PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Aces in Space – neues Fate-Rollenspiel im Weltraum

0
3+

Zuletzt waren die Autoren Judith und Christian Vogt durch die Herausgabe von Roll Inclusive in aller Munde. Das Werk ist ein populärwissenschaftlicher Essayband zum Thema Diversity und Repräsentation im Pen & Paper Rollenspiel.
Aber die Autoren befassen sich nicht nur mit Romanen und Essays. Ihr neuestes Werk ist das Rollenspiel Aces in Space für Fate, das demnächst als Projekt auf Kickstarter kommen wird.

Fate als Rollenspiel

Fate stammt ursprünglich vom amerikanischen Verlag Evil Hat Productions und wird in Deutschland vom Uhrwerk Verlag vertrieben. Durch seine universellen Regeln erlaubt es den Spielern, so gut wie jedes erdenkliche Szenario zu erleben. Dank seines narrativen Fokus auf möglichst wenig Würfelnutzung dreht es sich mehr um das Erleben eines storyorientierten Spiels.

Für Fate gibt es bereits zahlreiche Adaptionen, z. B. für Scion, Cthulhu und weitere. Außerdem gibt es zu dem Kernbänden Fate Core und Turbo-Fate auch Systemerweiterungen wie das Fate-Handbuch, das Antagonistenhandbuch oder das Horror-Toolkit. Noch nicht übersetzt wurden etwa das Space Toolkit oder das jüngst erschienene Accessibility Toolkit. Allerdings gibt es auch eigenständige, auf Fate basierende Systeme. Darunter sind etwa Wearing the Cape, Malmsturm, Seelenfänger, Eis und Dampf, Scherbenland und bald auch Engel. Demnächst kommt mit Aces in Space noch ein weiteres hinzu.

Aces in Space

Judith und Christian Vogt sind in der Szene der Phantastik bekannte Autoren im Bereich Fantasie und Steampunk. Sie haben einige Romane geschrieben und herausgebracht, sowie den Deutschen Phantastik Preis für den besten deutschsprachigen Roman erhalten. Judith ist Mit-Herausgeberin von Roll Inclusive. Nach Eis und Dampf und Scherbenland kommt nun ihr nächstes eigenes Rollenspiel.

Was ist Aces in Space? Laut den Autoren umschreibt es sich wie folgt:

Stellt euch einfach vor, ihr seid Teil einer Bikergang. Aber in Raumjägern. Battlestar Galactica meets Sons of Anarchy, aber mit ganz viel Achtziger-Jahre-Topgun-Charme UND Social Media der Zukunft!

http://faterpg.de/2019/09/aces-in-space-die-voegte-holen-aus/

Neben den auf Fate basierenden Grundregeln des Spiels gibt es noch weitere Spielmechaniken in den Bereichen Charaktererschaffung und Zwischensequenzen, die das System von anderen abheben sollen. Auch das Kampfsystem ist nicht 08/15, sondern bringt einen eigenen Crunch in die Weltraumgefechte. Selbst das taktische Umgehen von Kämpfen wird berücksichtigt.

Das Regelwerk ist laut eigenen Angaben schon fertig geschrieben und wird sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch erhältlich sein. Außerdem bekommt jeder Backer nach erfolgreichem Crowdfunding bereits ein Starter-Set zum Drauflosspielen. Zu den Stretch Goals werden Nanogames und Kurzgeschichten gehören. Ab wann es diese gibt, wie das anvisierte Ziel aussieht und vor allem, ob es noch weitere Überraschungen gibt, werden wir nach dem Start auf Kickstarter sehen.

Auf jeden Fall werden wir euch über das Projekt Aces in Space auf dem Laufenden halten.

3+
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei