PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Blaupausen: Spielhilfen von System Matters

2
Lesezeit: 2 Minuten

Sicherlich werden einige von euch die Kategorie Blaupausen bei System Matters kennen. Kostenlose Rollenspielhilfen in allen möglichen Varianten, von einfachen Generatoren fürs Rollenspiel bis zu vollständigen Szenarioideen. Es gibt sie nun seit Dezember 2017 und nachdem wir im letzten Webwatch auf eine Neuheit in diesem Bereich hingewiesen haben, stellen wir sie hier einmal in ihrer Gesamtheit vor.

Die Blaupausen

Der Begriff Blaupause ist bestimmt schon einigen hier mal untergekommen, jedoch nicht unbedingt als Spielhilfe, sondern eher im Bereich der Kopien mittels Durchzeichnung. Bekannter ist manchen das Verb abpausen, indem man ein Papier über das andere legt und die untere Zeichnung so auf das obere Blatt nachzeichnete. Blaupausen wird nach Wikipedia wie folgt definiert:

1. eine durch Hektographie oder durch das Verwenden von (blauem) Durchschreibepapier, der sogenannten Pause, hergestellte Kopie eines Dokumentes

2. übertragen: eine Grundidee, die als Vorlage zur Umsetzung von etwas herangezogen wird

https://de.wiktionary.org/wiki/Blaupause

In Sinne der von System Matters für die Rollenspielwelt erstellten Blaupausen handelt es sich um die Grundidee, Material zu sammeln, um Spielleitern und Spielern das Leben leichter zu machen.

Ziel der Blaupause ist es Spielmaterial zu veröffentlichen: egal ob kleine Old School Zufallstabellen, bloße Inspirationen zu Spielen, neue Charakterklassen für Dungeon World, ein Abenteuer für Swords & Wizardry, einen Blades in the Dark Hack, neue Dämonen für Der Schatten des Dämonenfürsten oder allgemeine Artikel rund ums Rollenspiel. Gleichzeitig versuchen wir gute One Page Dungeons zu übersetzen und euch zugänglich zu machen, damit ihr auch sofort losspielen könnt.

Wir möchten außerdem einmal im Jahr alle Artikel sammeln und als gedrucktes Fanzine in kleiner Auflage herausbringen, wenn sich das lohnt. Wer Lust hat etwas beizusteuern, ist natürlich herzlich eingeladen!

Daniel, http://blaupausen.system-matters.de/2017/12/20/was-sind-die-blaupausen/

Jede Blaupause befasst sich mit einem bestimmten Schwerpunkt und bringt neue Ideen mit.

Die einzelnen Kategorien

  1. Begegnungen in Wald, Stadt und Gebirge: eine Vielzahl an Zufallstabellen und eine kleinere Reihe mit den unterschiedlichsten Begegnungen; es gibt je eine 1W20-Tabelle pro Gelände/Region.
  2. Dieb, Kämpfer, Kleriker und Zauberkundiger: je 1W20 Gründe zur Ergreifung der Berufes einer der vier Grundklassen, geeignet für Der Schatten des Dämonenfürsten.
  3. Splitternde Schilde: Die Übersetzung einer Hausregel für jede Art von Schilden in fast allen (Fantasy-) Systemen
  4. Elementare: Neben den Würfeltabellen für Klassische Elementarwesen gibt es auch eine Fortsetzung für Exotische Elementarwesen Teil I-III
  5. Der große Abenteuertitelgenerator: Wie immer wenn man es braucht fällt einem nichts passendes ein. Daher hat das Blaupausen-Team einen Abenteuertitelgenerator gebaut. Damit würfelt ihr euch jeden Titel zurecht.
  6. Märchenhafte Gegenstände: Symbolträchtige Gegenstände bekannter Märchen in einer 1W20 Zufallstabelle

Auf der Seite der Blaupausen gibt es noch mehr Zufallstabellen, z. B. für Monster oder für Der Schatten des Dämonenfürsten. Jedoch sind diese bislang nur in einfacher Textform vorhanden und noch nicht in Tabellen konfiguriert.

Viele der Artikel wurden als Gemeinschaftsprojekte auf dem Discord-Server von System Matters erstellt. Wie Daniel schreibt, steht die Beteiligung an Blaupausen allen Interessierten offen. Schaut einfach mal vorbei!

Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Daniel
Gast

Hey, das ist ja toll! Ich freu mich, wenn die Blaupausen mehr Aufmerksamkeit bekommen. Da gibt es gutes Zeug (ich sag nur Gallertkuppel!!!) :-]

BruderTjorben
Mitglied
BruderTjorben

Werde auf jeden Fall einige von diesen Zufallsbegegnungen mal verwenden. Die Kobolde, die sich im Fass rum rollen, oder die Diskussion der Farmtiere hören sich einfach zu köstlich an!