PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Das Herz im Takt des Uhrwerk-Verlags

0
Lesezeit: 2 Minuten

Derzeit läuft im DSA-Forum die Juni-Aktion zur Unterstützung der Verlage Uhrwerk und Feder & Schwert. Wie sicherlich alle in der letzten Woche mitbekommen haben, mussten beide Insolvenz anmelden, sodass der Verlust einiger für uns Rollenspieler wichtiger Unternehmen droht. Eine Welle des Zuspruchs und der Unterstützung war die Folge, nicht nur hier bei PnPnews, sondern überall im Netz. So hat beispielsweise D&D deutsch ein Banner geschaltet oder Nandurion ausführlich berichtet und weitere Berichte gesammelt. Den o. g. besonderen Aufruf zu diesem Thema findet ihr im DSA-Forum von Fenia.

Das Herz im Takt des Uhrenwerkes

„Begeistere andere für die Systeme des Uhrwerk-Verlags“. So lautet der Arbeitstitel der Aktion im DSA-Forum und sie stößt sichtlich auf Begeisterung.

Du bist ein Dungeonslayer oder gar ein kleiner Engel? Brennst für FATE oder reist durch den Space: 1889? Du fühlst dich angesprochen wenn jemand Achtung! Cthulhu ruft? Du knüpfst selbst in den Deadlands schnell CONTACT? Komplett ungesplitterte Monde, von denen es auch nur einen gibt empfindest du inzwischen als unnatürlich? Kurzum, du brennst für eines der Rollenspiele vom Uhrwerk Verlag? Vielleicht bist du auch ein Bücherwurm und verschlingst die Feder & Schwert Werke?
Dann suchen wir dich!

Fenia aka Fenia_Winterkalt aka Admin bei PnPnews

Und der passende Aufruf folgt sogleich. Schreib eine Rezension, einen Liebesbrief, ein flammendes Manifest! Berichte von lustigen Runden mit den Systemen vom Uhrwerk Verlag oder Feder & Schwert und erzähle der ganzen Welt davon.

Warum so eine Aktion im DSA-Forum?

Nicht nur, dass der Uhrwerk Verlag lange Zeit auch DSA-Publikationen zu Myranor und Tharun herausgebracht hat, zudem ist die deutsche Rollenspielszene klein und sollte bei solchen Nachrichten zusammen stehen. Der Verlust der beiden Verlage wäre gleichsam ein Verlust für alle Rollenspieler, selbst für diejenigen, die sich hauptsächlich nur in ihren eigenen Rollenspielen bewegen. Denn manches erschließt sich einem erst, wenn man es wagt, über den Tellerrand hinweg in eine wunderbare, kleine und große, verrückte Rollenspielwelt zu sehen.

Was hilft den Verlagen?

Am besten helft ihr den Verlagen damit, dass ihr sie mit Käufen der hauseigenen PDFs unterstützt. Diese bedeuten die wenigsten Kosten und somit gleichzeitig den meisten Gewinn. Viele sind diesem Aufruf bereits gefolgt und haben sich Gigabyteweise mit Splittermond und Co. eingedeckt.

Ein Herz im Takt des Uhrenwerkes

So auch Zorni, Admin des DSA-Forum und Mitglied hier bei PnPnews. Er jedoch macht aus seinem Kauf eine weitere Aktion und verknüpft diese mit der Juni-Aktion des DSA-Forums. Jeder, der nachweislich im Aktionszeitraum ein PDF zu Splittermond oder anderen Uhrwerk-Produkten gekauft hat, kann an der Verlosung eines weiteren teilnehmen.

Die Anteilnahme an der Insolvenz ist scheinbar grenzenlos, genau wie die Fantasie der Autoren im DSA-Forum. Ihr kennt bislang weder die Aktion, noch das Forum oder die eingereichten Artikel? Kein Problem, dieser Tatsache könnt ihr nun Abhilfe schaffen.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei