PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Deutsche ALIEN-Version: Ulisses Spiele startet Vorverkauf

2
1+

Die Wartezeit auf die deutsche Version des ALIEN-Rollenspiels rückt ihrem Ende entgegen. Inzwischen hat Ulisses Spiele den Vorverkauf gestartet und Käufer können sich auf die Gefahren des Weltraums vorbereiten. Erscheinen soll das Spiel dann im September. Aber seid gewarnt: Denn nicht nur überirdische Bestien lauern im Unbekannten – auch die Machenschaften der Menschheit sind unberechenbar.

Die Welt von ALIEN

In der deutschen Version umfasst das Regelbuch 392 Seiten, worin die wichtigsten Informationen zur Welt von ALIEN enthalten sind. Das Spiel setzt im Jahr 2138 an, wo Spieler und Spielerinnen in die Rolle von ahnungslosen Menschen schlüpfen. In den Weiten des Weltraums treffen sie dann auf das ALIEN. Dabei besteht die Möglichkeit, auf zwei Arten zu spielen. Einerseits kann das Spiel cinematisch aufgezogen werden, wodurch die Gruppe dem Handlungsbogen eines ALIEN-Films folgt. Es kann jedoch auch eine Sandbox-Kampagne bespielt werden, in der Spieler und Spielerinnen das Universum frei erkunden können. Das Buch gibt es für 49,95 € im Shop von Ulisses Spiele.

Zusätzliches Spielmaterial

Neben dem Regelbuch gibt es von Ulisses Spiele auch eine Übersetzung des Einstiegsabenteuers Streitwagen der Götter. Hier arbeiten die Spieler und Spielerinnen für eine Firma, die sie auf einen Umweg schickt. Das Team soll dem Notruf eines Schiffes nachgehen, das bereits vor 80 Jahren verschwand. Doch das Wrack birgt diverse Gefahren für sie. Das cinematische Szenario ist für eine drei- bis fünfköpfige Gruppe plus Spielleitung ausgelegt. Schätzungsweise vier bis fünf Stunden soll die Geschichte dauern, die der Science-Fiction-Autor Andrew E. C. Gaska konzipierte. Der hat nicht nur Bücher zu ALIEN verfasst, sondern schreibt zum Beispiel auch über Planet der Affen und Predator.

Darüber hinaus runden ein Spielleiterschirm und diverse Karten- und Würfelsets das ALIEN-Angebot von Ulisses Spiele ab. Das komplette Bundle gibt es für 124,75 €.

Die Heimat von ALIEN

Das Spiel stammt ursprünglich von Free League Publishing, die das englische Original bereits seit dem vergangenen Jahr anbietet. Daher kommt hier auch wieder die vom Spielentwickler bekannte Year Zero Engine zum Einsatz. Aufgrund der vielen Anfragen nach dem Spiel entschloss sich Free League Publishing dazu, es in sieben weitere Sprachen übersetzen zu lassen. Für eine deutsche Version richteten sie sich an Ulisses Spiele, die zusagten.

Bei Free League Publishing selbst startete erst kürzlich der Vorverkauf für das Horrorrollenspiel Vaesen. Dort wartet das große Unbekannte in den Weiten Skandinaviens. Und auch für das Rollenspiel Forbidden Lands brachte der Verlag vor kurzem die neue Erweiterung The Bitter Reach heraus. Auf Deutsch sollen sowohl Vaesen als auch The Bitter Reach beim Uhrwerk Verlag erscheinen.

Klartext über die Year Zero Engine

Die Year Zero Engine feierte ihr Debüt 2014 mit der Veröffentlichung von Mutant: Year Zero. Seitdem würfeln Spieler und Spielerinnen hier beim Einsatz einer Fähigkeit immer mehrere sechsseitige Würfel. Die Anzahl setzt sich zusammen aus dem Level der Fähigkeit, der Höhe des betreffenden Attributs und eventuell auch dem Bonus für die genutzte Ausrüstung, falls sie zum Einsatz kommt. Damit die Aktion erfolgreich ist, muss mindestens eine Sechs gewürfelt werden. Bei konkurrierenden Würfen gewinnt, wer mehr Sechsen erzielt hat.

Wenn Spieler und Spielerinnen mit ihren Würfen noch nicht zufrieden sind, können diese strapaziert werden. Dabei werden alle Würfel erneut gewürfelt, die keine Einsen und Sechsen zeigen. Aber Vorsicht: Einsen, die die Ausrüstung betreffen, reduzieren den zukünftigen Ausrüstungsbonus und Einsen auf das zugehörige Attribut geben zwar einen Mutationspunkt, erhöhen aber auch das Trauma.

Mit Trauma reduziert sich das Attribut bis es einen Wert von Null erreicht. Dann sind die Mutanten gebrochen, können keine Fähigkeiten mehr einsetzen und müssen sich erst einmal erholen. Im Gegenzug verlocken aber die Mutationspunkte zum Strapazieren, da Spieler und Spielerinnen dadurch ihre starken Mutationen einsetzen können.

Das System findet sich in abgewandelter Form beispielsweise auch bei den von Free League Publishing entwickelten Spielen Tales from the Loop und Coriolis. Beim ALIEN-Rollenspiel erwarten die Weltraum-Abenteurer bei gewürfelten Einsen Stress und Panik.

Ressourcenmanagement von Free League

Abgesehen von der Würfelmechanik für Fähigkeiten baute Free League Publishing später auch ihr eigenes Ressourcenmanagement in ihre Systeme ein. Dabei wird der Restbestand von Verbrauchsgütern wie Munition ausgewürfelt. Gestartet wird mit einem zwölfseitigen Würfel. Würfelt der Spieler oder die Spielerin damit eine Eins oder Zwei, reduziert sich die Größe des Würfels um eine Stufe in der Reihe von W12 zu W10 zu W8 zu W6. So wird beispielsweise aus einem zwölf- ein zehnseitiger Würfel. Würfeln die Spieler eine Eins oder Zwei auf dem W6, so ist die entsprechende Ressource vollständig aufgebraucht.

1+

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Ackerknecht

Hi!
Wisst Ihr wer dieses Ressourcenwürfelsystem zuerst erfunden hat? Exakt das gleiche System wird beim OSR-System The Black Hack verwendet. Ich wollte dieses System für dieses Ressourcen-Management in meinem Blog mal über den grünen Klee loben (wenn ich das nicht schon getan habe), daher interessiert mich, wer damit zuerst um die Ecke kam…
Vielen Dank im voraus!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
2
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X