PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Draugen – ein Fjord-Noir-PC-Rollenspiel

2
0

Draugen, ein Detektiv-Spiel für den PC von Red Thread Games, stellt sich uns als eine Fjord Noir Geschichte voller Rätsel und Geheimnisse im Norwegen der 1920er Jahre vor. Auf GoG, oder auch Galaxy of Games, finden wir einen netten ersten Eindruck zum Spiel, das auch bislang nur dort erhältlich ist. Von Nutzern wird es als schönes und durchaus atmosphärisches Spiel bezeichnet.

Fjord Noir – Norwegen in den 1920ern

Mystery in den 1920ern, ein klassisches Noir-Szenario – hier landest du jedoch in einem etwas ungewöhnlichen Setting, nämlich in Norwegen. In diesem Einzelspieler-Rollenspiel übernimmst du die Rolle des Edward Charles Harden, eines amerikanischen Reisenden. Er kommt nach Norwegen, um seine verschwundene Schwester zu finden. Mit diesen wenigen Informationen beginnt die Fjord Noir Geschichte voller Rätsel und Geheimnisse mitten im kalten Norden. 

Ganz auf dich allein gestellt bist du dennoch nicht. Ob gewollt oder nicht wird Edward von Lissie begleitet, einer geselligen, unabhängigen und rätselhaften jungen Frau. Zusammen erkunden sie die malerische Küstengemeinde, eingebettet zwischen den Fjorden und Bergen des ländlichen Norwegens, auf der Suche nach Edwards Schwester.

Was bietet Draugen?

Im ersten Teil der Geschichte, Ich bin nicht allein, erkundet man die norwegische Küste, um die Gegend erst einmal kennen zu lernen. Genau wie auch die unerwartete Begleiterin Lissie. Mit dieser gibt es interaktive, realistische und dynamische Dialoge. 

Im zweiten Teil dringt man bereits etwas tiefer in die Gegend vor und muss feststellen, dass nicht nur das Wetter, sondern auch Edwards mentaler Zustand die Umgebung verändert. In Eine Geschichte über das, was sich unter der Oberfläche befindet kommt es während der Suche nach Edwards Schwester zu unerwarteten Wendungen. Mit Edward als unzuverlässigem Erzähler weiß man dann auch nie so ganz genau, was wahr ist, und was nicht.

Des Weiteren birgt das Spiel noch einige Features unabhängig von der Geschichte. Der Soundtrack ist vom preisgekrönten Komponisten Simon Poole, den einige hier sicherlich schon aus anderen PC-Rollenspielen, wie Dreamfall oder The Secret World, kennen. Auch der Verfasser dieser oben genannten Spiele, Ragnar Tørnquist ist hier wieder dabei, genau wie die Designer und Entwickler von Dreamfall Chapters.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein kurzer Einblick in das Spiel

Verfügbarkeit von Draugen

Draugen ist vollständig mit englischer Sprachausgabe, wobei die Texte sich auf acht verschiedene Sprachen umstellen lassen. In der Standard-Ausgabe kostet das Spiel 19,99 € und bringt keine weiteren Kosten mit sich. Es muss auch nicht zusätzlich freigeschaltet oder im Internet gespielt werden.

In der Collectors Edition kostet es derzeit 24,39 € anstatt 27,99 € und enthält den Soundtrack, das Artbook und das Recording Skript.


0
Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Oli
PnPnews.de

Eigentlich nicht uninteressant. Aber ein Walking Simulator der eine Spielzeit von 2 maximal 3 Stunden hat – naja ich weiß nicht. Ist was für nen Sale 🙂

thd
Mitglied
thd

Ich mag diese Art von Spiele eigentlich, aber Draugen nervte. Der Protagonist ist ein jammernder Unsympath, der selten mit seiner Maximalkompetenz handelt. Der Plot ist so linear, dass man manchmal sogar die Hotspots in einer bestimmten Reihenfolge anklicken muss. Dazu kommen noch technische Unzulänglichkeiten, z.B. ist die Steuerung so hakelig, dass das klicken nur im genau richtigen Abstand zu den Objekten funktioniert. Dazu kommt, dass die Geschichte ungeschickt erzählt wird. Anstatt selber nach und nach zu entdecken, was in dem Dorf geschehen ist, wird fast jeder Fortschritt in Form von Kommentaren des Sidekicks oder dem Lesen von in der Welt herumliegenden Schriftstücken gemacht. Wie man es erzählerisch besser macht, zeigt z.B. “The Vanishing of Ethan Carter”.
Auf der Habenseite hat Draugen eine sehr atmosphärische Grafik und eine Glaubhafte Begleiterin als Sidekick. Das reicht aber nicht, um all die Nickeligkeiten aufzuwiegen. Insgesamt habe ich fürs durchspielen knapp vier Stunden gebraucht, was für den Preis o.k. ist.