PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Nachdruck: Robin’s Laws of Good Game Mastering

3
Lesezeit: 3 Minuten

Am Samstag hat Steve Jackson Games bekannt gegeben, dass derzeit ein Nachdruck von Robin D. Laws’ Buch Robin’s Laws of Good Game Mastering in Arbeit ist. Das 2002 erschiene Werk mit Spielleitertipps hatte enorme Reichweite in der internationalen Rollenspielszene und ist bei Steve Jackson Games als PDF erhältlich. In der gedruckten Ausgabe ist es jedoch seit längerer Zeit vergriffen. Das soll nun geändert werden.

Robin’s Laws

Wie geht eigentlich Spielleiten? Vor allem, wie macht man das „gut“ und was muss man dabei beachten? Auf diese Fragen geben motivierte Rollenspieler und Spielleiter seit Anbeginn des Rollenspiels Antwort. Mit dem Aufkommen des Internets hat sich natürlich die Reichweite wesentlich erhöht. Wo uns heutzutage unzählige Blogs, Foren, Videos oder Podcasts zur Verfügung stehen, gab es früher vor allem offizielle oder inoffizielle Fanmagazine.

Das 2002 erschienene Buch Robin’s Laws of Good Game Mastering war jedoch eine der ersten Fachpublikationen zu diesem Themengebiet. Robin beschrieb darin beispielsweise sechs „Spielertypen“, gab Tipps zum Kampagnen- und Abenteuerdesign und stellte Konzepte zu Spielvorbereitung und Improvisation vor.

Robins Ideen verbreiteten sich schnell und wurden von vielen Seiten innerhalb der Community aufgegriffen – auch von offiziellen. So gingen seine Ideen beispielsweise 2005 in den Dungeon Master’s Guide II für D&D 3.5 ein oder wurden 2009 bei Dominic Wäsch in seinem Buch Spielleiten behandelt, der meines Wissens ersten deutschsprachigen Fachpublikation zu dem Thema.

Wer ist eigentlich Robin D. Laws?

Robin D. Laws ist ein kanadischer Rollenspielentwickler und Autor – und das schon seit Jahrzehnten. Unter seinen frühen Werken sind etwa das cienastische Hong-Kong-Action-Rollenspiel Feng Shui oder das Spiel Hero Wars für das Fantasy-Setting Glorantha, das später zu HeroQuest wurde. Zwischendurch war er an diversen Werken beteiligt, darunter GURPS, Earthdawn, Vampire: Dark Ages und verschiedene Erweiterungen für die 3. Edition von Dungeons & Dragons.

Später entwickelte Robin Laws zusammen mit Pelgrane Press das investigative GUMSHOE-System, das sich mit verschiedensten Ermittlungsspielideen auseinandersetzt. Unter den aktuell für GUMSHOE erhältlichen Spielen sind etwa Ashen Stars (düsteres Space Opera), The Esoterrorists (Kampf gegen okkulte Terroristen), Cthulhu Confidential (cthulhoide Szenarien in Noir-Stil), Night’s Black Angels (Spionagethriller um Vampirverschwörungen) sowie aktuell The Yellow King RPG, ein Horror-Rollenspiel basierend auf den Kurzgeschichten von Robert W. Chambers.

Insgesamt ist Robin D. Laws auf jeden Fall einer der, sagen wir mal, 3W20 bekanntesten Namen der weltweiten Rollenspielszene, der uns seit langer Zeit immer mal wieder begegnet.

Nachdruck von Robin’s Laws

Obwohl Robins Ideen erwiesenermaßen weite Verbreitung gefunden haben und seither in verschiedenster Weise weiterentwickelt wurden, handelt es sich bei Robin’s Laws for Good Game Mastering definitiv um einen Klassiker, der auch heute noch allermindestens für Sammler interessant ist

Phil Reed von Steve Jackson Games schreibt über das Buch, es werde auf Auktionsplattformen zu weit überhöhten Preisen gehandelt und man wolle es mit diesem Nachdruck nun wieder erschwinglich in gedruckter Form anbieten.

This books sells for far, far too much on auction sites and resellers, so we’re bringing it back in a new printing so that the book is affordable for everyone who may not already own the original printing.

Phil Reed

Weitere Werke übers Spielleiten

Das Thema Spielleiten wird niemals alt. Jeden Tag erscheinen irgendwo neue Tipps, wie man es „richtig“ macht, oder zumindest, welche Ideen die jeweiligen Autoren selbst gut finden und weiterempfehlen möchten. Beispielsweise erscheint dieser Tage bei System Matters das Buch Abenteuer gestalten von Andreas Melhorn, das noch bis 31.03. vorbestellt werden kann.

Zu vielen Spielsystemen gibt es interne Bücher mit Spielleitertipps, man denke etwa an die aktuelle Ausgabe des Dungeon Master’s Guide für D&D 5e oder den Band Wege des Meisters für Das Schwarze Auge. Auch das Fate-Handbuch erfüllt eine sehr ähnliche Funktion.

Wie sieht es denn bei euch aus? Sind euch die Ideen aus Robin’s Laws geläufig? Welche anderen Ressourcen für SL-Tipps würdet ihr empfehlen? Kennt ihr andere systemunabhändige Fachpublikationen, die hier noch fehlen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Oliver
Mitglied
Oliver

Und nichts zum Kickstarter von Dungeon Fantasy Roleplay? Merkswürdig….

Oliver
Mitglied
Oliver

Ups…sorry, das hatte ich übersehen. Mea Culpa!