PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Neues Fate-Paket im Bundle of Holding

0
2+

Im Bundle of Holding finden sich derzeit wieder einmal interessante Angebote. Neulich hatten wir euch ja bereits von dem Paket zu Necropolis 2350 zugunsten von Rollenspielentwickler Paul „Wiggy“ Wade-Williams berichtet. Nun gibt es im Bundle of Holding ein Paket mit jeder Menge Spielmaterial zu Fate.

Die Inhalte der Starter Collection

Ab einem Betrag von 7,95 $ bekommt ihr die PDFs aus der Starter Collection. Darunter befinden sich:

  • Venture City Superpunk Sourcebook
  • Shadow of the Century
  • Strange Tales of the Century
  • Pulp Hall of Fame
  • 4 Worlds of Adventure
  • Fate Core und Fate Accelerated (dt. Turbo-Fate)

Das Venture City Superpunk Sourcebook stellt ein Superheldensetting für Fate dar. Die Stadt Venture City wird euch zusammen mit rivalisierenden Fraktionen, zwielichtigen Unterweltcharakteren und Schauplätzen für epische Showdowns vorgestellt. Dazu enthält der Band vorgefertigte Charaktere, das Abenteuer Nothing Ventured und weitere Abenteuerideen.

In Shadow of the Century bereist ihr das Jahr 1984 im Stil eines 80er-Action-Adventures. Aus dem Untergrund bekämpft ihr tyrannische Kräfte, die den ominösen Shadows an die Macht verholfen haben. Diese wollen jedoch nichts Geringeres als das Ende der Realität herbeiführen – und es ist an euch, das zu verhindern. Der Band enthält eine ausführliche Beschreibung des Settings sowie neue Regeln für Fate, darunter Montage-Regeln zu Teamwork, Training und abgedrehten Stunts. Der Begleitband Strange Tales of the Century beschreibt auf über 500 Seiten ausführlich die Vorgeschichte des Settings von Spirit of the Century. Außerdem bringt er etliche neue Stunts mit, die auch für Fate Core einsetzbar sind. Exklusiv in diesem Bundle kommt dazu die Pulp Hall of Fame. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von über 200 passenden NSC für Spirit of the Century und andere Pulp-Spiele.

Vier Fate-Abenteuerwelten

Unter den 4 Worlds of Adventure sind in der Starter Collection die Folgenden: In Weird World News spielt ihr Reporter auf den Spuren von mysteriösen Vorkommnissen wie UFOs, Geistern oder Bigfoot. Im ungewöhnlichen Ngen Mapu seid ihr die unsterblichen Wächter des Landes aus südamerikanischen Mythen. Es liegt dann bei euch, es vor der Korruption zu bewahren – und davor, sich in eine Kreatur der Finsternis zu verwandeln. In Til Dawn tretet ihr als eines der weltbesten DJ Squads zu einer gigantischen Welttournee an. Hier müsst ihr euch in Herausforderungen sowie vor als auch hinter den Live-Kameras gegen eure Konkurrenz behaupten. Wolf’s Head bietet euch schließlich einen Hintergrund für Fate-Abenteuer im Stil von Robin Hood, in denen ihr euch als Gesetzlose gegen feudale Unterdrücker behauptet.

Schließlich sind noch die Grundregelwerke Fate Core und Fate Accelerated (dt. Turbo-Fate) Teil der Starter Collection. Diese sind jedoch ohnehin kostenlos erhältlich und nur der Vollständigkeit halber in diesem Bundle enthalten.

Die Bonus Collection des Fate-Bundles

Ab einem Schwellenwert von 19,40 $ erhaltet ihr über die Starter Collection hinaus noch weitere PDFs zu Fate. Darunter sind:

  • Tachyon Squadron samt 3 Erweiterungen
  • Uprising: The Dystopian Universe RPG
  • das Fate Horror Toolkit
  • 4 weitere Worlds of Adventure

Eindeutiges Highlight der Bonus Collection ist jedoch Tachyon Squadron. Das Science-Fiction-Setting wurde vor rund anderthalb Jahren über Kickstarter finanziert. Bei rund 1.400 Unterstützern kamen insgesamt etwas über 25.000 $ zusammen. Als Piloten des besagten Raumjäger-Geschwaders verteidigt ihr das Draconis-System gegen Piraten, Gesetzlose und die aggressive Dominion of Unity. Der Band verbindet Space Opera und Military SF und bringt unter anderem ein ausgefeiltes Raumkampf-System für Fate Core mit. Darüber hinaus sind persönliche und Ausrüstungs-Stunts und die Beispielmission The Pirates of Kepler Valley enthalten.

Die drei Erweiterungen Those Who Were Here Before, Starfighter Academy und Inside the Dominion of Unity stellen weitere Elemente des Settings näher vor. Darunter sind etwa die genannte Starfigher Academy, Ausbildungsstätte junger Piloten, Detailinformationen zu der Alienspezies der Xolotl und deren Relikten sowie eine nähere Betrachtung der Dominion of Unity, den Antagonisten eures Raumjäger-Geschwaders. Tachyon Squadron wurde als eine Inspirationsquelle für das deutsche Rollenspiel Aces in Space genannt.

Aufstände und Revolutionen

Doch die Bonus Collection hat noch weitere Stars zu bieten. In Uprising: The Dystopian Universe RPG lehnt ihr euch als La Resistance in der Cyberpunk-Metropole Paris Nouveau gegen ein ausbeuterisches Regime auf. Zusätzlich zu ausführlichen Settingbeschreibungen bringt der Band 9 Charakter-Archetypen mit, darüber hinaus das Konzept von Vorbereitungsszenen für Downtime-Aktivitäten, ein modulares System zur Erstellung von Missionen und natürlich einige Beispielmissionen.

Der Zusatzband Revolutionary Messages bringt etliches Zusatzmaterial für Uprising mit. Darunter sind zwei neue Handlungsbögen, ausgearbeitete Safe Houses, Luxusprodukte in dieser High-Tech-Welt und NSC wie Schwarzmarkt-Kontakte. Bei dem alternativen Kampagnenhintergrund setzt ihr euch dann gegen die unterdrückerische Esthethik Church zur Wehr.

Ein weiteres Highlight dieses Bundles ist jedoch das Fate Horror Toolkit, das jüngst auf Deutsch beim Uhrwerk Verlag erschienen ist. Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte darüber, wie ihr die Mechaniken von Fate Core so abändern könnt, dass sie sich für düstere Horrorgeschichten eignen. Dazu kommen einige Betrachtungen, warum ihr das tun solltet und wie ihr solche Elemente auch mit einer jüngeren Spielerschaft umsetzen könnt.

Vier weitere Fate-Abenteuerwelten

Die Bonus Collection enthält außerdem noch vier weitere Worlds of Adventure. Nitrate City mischt die Atmosphäre von Film Noir und klassischen Filmmonstern wie Vampiren, Werwölfen und Mumien. Als unheimliche Ermittler oder Verbrechensbekämpfer macht ihr die Nacht unsicher. Red Planet stellt ein „Soviet-Retro-Pulp“-Setting im Weltraum dar. Ihr verteidigt euren roten Planeten Mars gegen die korrupte USSR, die dekadenten USA und noch skurrilere Bedrohungen von der Venus oder sogar aus einer zweidimensionalen Paralleldimension.

Im futuristischen Setting von The Crisp Line dreht sich alles um genetische Modifikationen. Zusätzlich zu etlichen Sonderregeln für deren Umsetzung in Fate Core enthält der Band SL-Tipps zu dem Thema, einen Missionsgenerator sowie das Abenteuer City on the Brink. Iron Street Combat widmet sich schließlich der Umsetzung der Geschichten von Beat’em-Up-Spielen wie Street Fighter, Tekken oder Mortal Kombat. In bunten Arenen besiegt ihr als Straßenkämpfer mit individuellen Kampfstilen böse Diktatoren, uralte Kriegsgötter und außerirdische Invasoren. Dadurch sichert ihr euch vielleicht den Sieg im ultimativen Turnier.

Bundle of Holding für das Trevor Project

Wie üblich gehen auch beim Bundle of Fate 5 wieder 10 % der Einnahmen an einen wohltätigen Zweck. Fred Hicks von Evil Hat Productions hat sich dafür das Trevor Project ausgesucht. Das 1998 gegründete Projekt stellt Krisenbewältigungshilfe und Suizid-Prävention für junge LGBTQ-Menschen zur Verfügung. Sie sind online, telefonisch, per Chat und SMS erreichbar.

Wenn euch die Inhalte aus dem Bundle of Fate 5 gefallen oder ihr Bundle of Holding und das Trevor Project unterstützen möchtet, dann habt ihr noch eine gute Woche Zeit dafür. Das Fate-Bundle ist noch bis zum 2. Dezember erhältlich.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Venture City, Tachyon Squadron, dem Horror-Toolkit oder anderen Bestandteilen des Bundles gemacht? Wie gefallen euch die vorgestellten Fate-Settings? Welche anderen Settings bespielt ihr mit Fate? Lasst uns gerne einen Kommentar dazu da!

2+
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei