PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Psioniker im aktuellen Playtest zu D&D5

4
0

Zu Dungeons & Dragons 5 läuft seit dem 25.11.2019 ein Playtest. Der Playtest fokussiert sich auf die Subklasse des Psionikers für Fighter, Rogue und Wizard. Ziel des Ganzen ist die Übernahme der Subklassen in zukünftigen Sourcebooks, sowie die Anpassung des Psionikers an die 5. Edition des US-amerikanischen Rollenspiels.

Die Rückkehr der Psioniker

Auch für die 5. Edition von D&D soll die seit der dritten Edition bekannte Klasse des Psionikers eingeführt werden. Dazu hat Wizards of the Coast Material in ihrer Kolumne Unearthed Arcana veröffentlicht. Für den Fighter stellt man den Psychic-Warrior vor. Für die Rogue-Klasse die Soulknife. Beide sind bereits aus der dritten Edition bekannt. Für die Wizards kommt die arkane Tradition des Psionikers zum Zuge.

Inhalt des Playtest-Materials

In dem rund 8 Seiten umfassenden Dokument werden, neben den Subklassen, neue Zaubersprüche mit Bezug zur Psionik vorgestellt. Außerdem gibt es Feats für Telekinese und Telepathie.

Der Psychic Warrior erhält hauptsächlich Fähigkeiten zur Verbesserung und Modifizierung seiner Angriffe und seiner Verteidigung. Neben diesen Möglichkeiten hat der Spieler auch direkte psionische Attacken zur Verfügung. Er kann einen mentalen Schutzwall errichten und sich im High-Level-Bereich selbst in einen psionischen Dreadnought (Schlachtschiff) verwandeln.

Die Soulknife vermag wiederum ihre psionischen Kräfte in Klingenwaffen zu kanalisieren. Mit diesen kann sie dann den Geist ihrer Gegner angreifen, ohne an ihrem Opfer sichtbare Spuren zu hinterlassen.

Die arkane Tradition des Psionikers beschäftigt sich dagegen mit der Fokussierung der Gedanken auf ihre Zaubersprüche. Dadurch kann der Anwender z.B die Notwendigkeit von Zauberspruch-Komponenten ignorieren. Der Magieanwender kann außerdem seinen Körper in eine transzendentale Form verwandeln. Dadurch kann er die Welt durch zusätzliche Sinne wahrnehmen.

Über den oben bereitgestellten Link könnt ihr auch an einer Umfrage zu vorherigen Unearthed-Arcana-Vorstellungen teilnehmen. Über die nun erweiterten Surveys informiert, haben wir bereits vor einiger Zeit berichtet.

Was haltet ihr von den Ansätzen des Playtests? Sind die Subklassen interessant für euch? Schreibt es uns in den Kommentaren!

PnPnews unterstützen

PnPnews ist eine ehrenamtliche Plattform, weshalb wir auch weiterhin gerne auf Werbung verzichten möchten. Du kannst dieses Vorhaben und damit die Finanzierung dieser Plattform gerne aktiv unterstützen. Vielen Dank!

Bild
0

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Jens Jacobsen

Ich finde: Entweder Magie, oder Psi-Kräfte. Man muss nicht jede übernatürliche Kuh schlachten, die man in diversen Vorlagen so findet.

Luke Finewalker

Wie würdest du denn den Unterschied zwischen Magie und Psikräften definieren?

Tony

Psioniker gab es ja schon öfter in D&D. Die Magie der Gedankenschinder ist ja auch Psi-basiert. Natürlich muss das ins Setting passen, aber ob man jetzt Psi oder Magie draufschreibt ist ja für die Effekte egal. Der Arkane Trickser hat in der Spielwelt ja auch nicht zwingend den Titel Arkaner Trickser, sondern das nur auf seinem Charakterbogen stehen.

NiandoBG

Psioniker gab es auch schon in AD&D. Besonders relevant waren die im Dark Sun Universum. In den zugehörigen Romanen würde die Kräfte sehr gut beschrieben.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
4
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X