PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

REZI-Watch #100 – ein kleines Jubiläum

5

Nicht nur PnPnews hat bald schon wieder Geburtstag, auch die REZI-Watch erlebt heute ihre 100. Ausgabe. Zu diesem Anlass liest sie sich nicht nur ein wenig länger – wir haben auch einen kleinen Rückblick hinzugefügt. Nichtsdestotrotz hoffe ich natürlich, dass ihr auch weiterhin am Wochenende Zeit und Muße findet, mal hier reinzusehen.
Sicherlich findet man das eine oder andere interessante Werk hier und falls jemand von euch einen Blick zurück auf die REZI-Watches der letzten Wochen werfen möchte – nur zu!

Invisible Sun

Auf Bell of Lost Souls findet sich in dieser Woche eine Rezension zu einem eher ungewöhnlichen Rollenspiel. Invisible Sun von Monte Cook Games scheint ein Spiel zu sein, über das laut Rezi fast zu schwer zu schreiben ist. Es ist eher für lange episodische Multisession-Kampagnen gedacht, bei denen die Spieler ihre Charaktere überdenken können. Weniger für Anfänger, die sich im Rollenspiel auf Neuland bewegen. Andererseits ist der freie und ungebundene Hintergrund scheinbar ideal, um völlig ungehindert die Kreativität fließen zu lassen. Auch PnPnews hatte Invisible Sun schon mal vorgestellt.

Let the Streets Run Red

Der Kampagnenband Let the Streets Run Red für Vampire: Die Maskerade wurde vor rund zwei Jahren im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne von Onyx Path Publishing als zusätzliches Ziel freigeschaltet. Sie führt die Charaktere nach Chicago, Milwaukee, Indianapolis und Gary, wo man die dortigen Reiche der Vampire entdecken und den untoten Teil der Bevölkerung kennenlernen kann. Und der Band ermöglicht es den Spielern, etwas über die Motivation von Vampiren erfahren möchte. Was bringt sie jede Nacht aufs Neue dazu, mit anderen Vampiren oder Sterblichen zu interagieren? Dieser, aber auch noch einigen weiteren Aspekten widmet sich auch die Rezi auf Booknest.

Starfinder – Devastation Ark

Erst vor Kurzem hat Paizo für ihr Starfinder-Rollenspiel den Beginn ihres ersten Abenteuerpfads für Charaktere auf höheren Stufen veröffentlicht. Der Abenteuerpfad Devastation Ark ist in drei Abenteuer unterteilt, wobei Waking the Worldseed den Anfang macht. Dieser Teil ist für Charaktere ab der Stufe 13 gedacht. Was euch in dem Abenteuer erwartet und ob sich ein Blick lohnt, erfahrt ihr in der Rezi auf The Gaming Gang.

Den zweiten Teil, der die Charaktere bis zur Stufe 18 bringen soll, bildet The Starstone Blockade. Auch in diesem Werk hat man bereits geschmökert, um euch einen Einblick zu verschaffen. Und so wie es aussieht ist demnächst auch ein Blick in den dritten Teil Dominion’s End zu erwarten.

Cthulhu – The Children of Fear

Die Kampagne The Children of Fear behandelt detailliert die Sehenswürdigkeiten, Begegnungen und Gefahren von Peking, Sian, Taklamakan, Peshawar oder der Kham zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ziel ist es, dass die Ermittler möglichst authentisch quer durch Asien reisen. Um welche Kulte es dabei geht und welchem Großen Alten man eventuell begegnet, kann man gut der Rezi auf Paul St. John Mackintosh entnehmen. Diese geht aber auch auf die Fülle des Hintergrundmaterials ein, das diese Kampagne zu bieten hat.

FHTAGN – Der Club der Witwen

Eine weitere Rezension im Bereich des Cthulhu-Mythos gab es in dieser Woche wieder hier bei PnPnews zu lesen. Das Abenteuer Der Club der Witwen für FHTAGN ist als One-Shot in 5 Szenen für vier Spieler ausgelegt. Es ist auf die vorgefertigten Charaktere ausgerichtet, vier Frauen mit einer Verknüpfung zur zentralen Figur des Abenteuers. Anhand der Bedingungen, die zusätzlich an die vier Protagonistinnen geknüpft sind, bietet es laut Rezi darüber hinaus wenig Spielraum für mehr als einen One-Shot.

Ten Candles

Dieses Rollenspiel ist an sich schon etwas gewöhnungsbedürftig. Nicht nur, dass Ten Candles vorhersieht, dass der Charakter am Ende sterben wird, man sieht diesem quasi dabei zu. Aber das Wie, Wann und Warum ist nicht bekannt. Genau so wenig wie die Fähigkeiten, Eigenschaften und Abgründe deines Charakters, denn die bestimmen die Mitspieler am Tisch. Dazu eine düstere Atmosphäre in der nur zehn Kerzen zu Beginn brennen, die nach und nach verlöschen, bis das Spiel beendet wird. Pen Paper Dice stellt euch das Spiel ganz kurz und knackig in einer Rezi vor.

D&D – Wilderness Kit

Egal, ob man nun den Dschungel von Chult erkunden, durch Saltmarsh segeln oder durch die gefrorene Grenze von Icewind Dale navigieren will – dieses Wilderness Kit hilft euch dabei. Es ist ein Spielleiter-Schirm speziell für Abenteuer in rauer Wildnis entwickelt. Er enthält Tabellen für Wetter, Nahrungssuche, Navigation, Nahrungsmittel- und Wasserbedarf, Schiffsgeschwindigkeit und mehr, wie eine trocken abwischbare Hex-Karte, Zustands- und Initiativkarten, sowie eine Kartenaufbewahrungsbox. Alles was auch auf den Bildern der Kurzrezi auf EN World zu sehen ist.

Ein kurzer Rückblick

Viele Rezensionen sind euch in den letzten Jahren vorgestellt worden und natürlich waren oft die Klassiker dabei. Regelwerke und Quellenbücher für Das Schwarze Auge, D&D, Pathfinder, Cthulhu und Shadowrun gehören zu den häufigsten Vertretern, aber auch Fate, Symbaroum und Warhammer waren häufig dabei.
Schön war es, des Öfteren auch ungewöhnliche oder eher exotische Spiel hier zu finden. Dazu gehörten in den letzten Wochen besonders oft Solo- oder Kinderrollenspiele, wie z. B. So nicht, Schurke! oder Spiele mit ungewöhnlichen Namen wie Mörk Borg oder TianXia.

Interessant ist es für die Leser oft dann, wenn es um Abenteuer oder Kampagnen geht, weil man so schon ein Gefühl dafür bekommt, was Spielleiter und Spieler so erwartet und ob es zur eigenen Gruppe passt.
Aber wir haben euch nicht nur Rezis von überall aus der Welt vorgestellt, wir haben auch selbst einige geschrieben oder von Gastrezensenten veröffentlicht, Verschiedene Werke, oft durch die entsprechende Verlage zur Verfügung gestellt, wurden euch so in den jeweiligen Artikeln vorgestellt.

Was zum Abschluss ein gutes Stichwort ist.
Gibt es Werke über die du gerne mehr lesen möchtest, oder hast du vielleicht eine Rezension oder einen Spielbericht geschrieben, der mal veröffentlicht werden sollte? Hinterlasse uns doch einfach einen Kommentar oder werde Teil unseres Team. Auch wenn du nur ab und zu Zeit hast, um zu schreiben.

Neu von PnPnews, das PnPwiki!

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt, das PnPwiki? Ihr könnt euer Wissen gerne beisteuern und das Wiki so mit Inhalten befüllen! Fragen, Feedback dazu gerne im Kanal #pnpwiki auf unserem Discord Server.

PnPwiki.de Banner

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Oli

Glückwunsch zum 100. Rezi Watch, liebe Jezz! Das ist ne Menge Holz! 🙂

Tony

Glückwunsch Reziwatch 😊

Incoqnito

Nachdem unsere traditionelle Rollenspielrunde an Halloween spontan ausgefallen war, habe ich kurzfristig das besagte Ten Candles für mich entdeckt und ersatzweise geleitet.

Starkes kleines System, meine Gruppe war (unerwartet) begeistert!

Kreggen

Ten Candles. zweischneidiges Schwert. Funktioniert a) nur mit den richtigen Leuten, die Bock aus sowas haben und b) habe ich die Erfahrung gemacht, das viele mit der Thematik nichts anfangen können. Zum Glück sind Geschmäcker verschieden.

Kreggen

Sehr schön, Glückwunsch. Diese Rubrik lese ich immer wieder gerne.

PnPnews.de
5
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X
X