PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

REZI-Watch #25

0
0

Dieses Wochenende geht es heiß her und das nicht nur allgemein in Deutschland, sondern besonders in Hamburg, wo an diesem Wochenende die NordCon stattfindet. PnPnews hat auch einen Live-Ticker von der Veranstaltung für euch eingerichtet.
Da jedoch auch abseits vom Geschehen in der Hansestadt noch einiges los ist, haben wir wieder fleißig Rezension um Rezension für euch gesammelt. Mit ein bisschen Zeit und Ruhe kann man sich diese ja mal zu Gemüte führen.

Cthulhu: Königsgambit in Kamborn

Das Abenteuer Königsgambit in Kamborn für Call of Cthulhu ist der Auftakt in eine ganze Reihe von Expeditionen in die erfundene Universitätsstadt. Kamborn ist legendär und gleichzeitg auf keiner Karte zu finden, aber die Rezension dazu gibt es bei den Teilzeithelden.

Achtung! Cthulhu: Ehrenkodex

Auf der Seite Nerds-gegen-Stephan finden wir eine Rezension zu Achtung! Cthulhu: Ehrenkodex. Es handelt sich hierbei um ein detailfreudiges Sandbox-System, das vom Uhrwerk Verlag auf deutsch heraus gebracht wurde. Das Abenteuer darin erinnert den Rezensenten wieder mehr an das klassische Cthulhu, als es sonst bei der Achtung!-Serie der Fall ist.

Shadowrun 5: Datapuls SOTA 2080

Auf der Seite des Ringboten gibt es eine weitere Rezension zu Shadowrun5: Datapuls SOTA 2080. Es handelt sich hierbei quasi um eine 30-seitige Erweiterung für das Shadowrun-Jahr 2079, in dem unter anderem Waffen und magische Traditionen vorgestellt werden.

The Expanse RPG

Auf Gnome Stew finden wir diesmal eine Rezension zu The Expanse. Der englischsprachige Artikel befasst sich recht ausführlich mit dem Science-Fiction-Rollenspiel und zählt einiges an positiven und negativen Merkmalen auf.

Kids on Bikes

Noch einmal sind wir im Gaming Blog von Gnome Stew. Die zweite Rezension, die wir hier finden, ist genau wie für The Expanse englischsprachig und sehr ausführlich, jedoch geht Kids on Bikes in eine vollkommen andere Richtung. Es bewegt sich in Richtung der Netflix Serie Stranger Things – deren berühmtes D&D-Abenteuer nun auch selbst spielbar ist.

Alien: The Roleplaying Game

Eine weitere englischsprachige Rezension finden wir auf der Seite von GeekNation. Hier befasst man sich mit dem Cinematic Starter Kit für das Alien RPG und startet mit dem Worten: „Das Weltall ist groß, dunkel und nicht dein Freund.“

DSA5: Einsteigerbox

Es wurden bereits einige Rezensionen zur DSA5-Einsteigerbox geschrieben und diesmal gibt es einen Einblick in Das Geheimnis des Drachenritters, der bewusst subjektiv gewählt ist. Auf Nandurion nennt sich diese Art Rezension Passierschlag.

DSA5: Das Mädchen und der Menschenfresser

Das Abenteuer Das Mädchen und der Menschenfresser, das sich im 15-seitigen Heldenwerk Nr. 24 befindet, schließt nahtlos an das Abenteuer aus der DSA5-Einsteigerbox an und passt demnach perfekt als zweite Rezension zum Thema Das Schwarze Auge.

Heroic Dark

134 Seiten hat die Early Edition von Heroic Dark. Dabei handelt es sich um ein eher abstraktes Rollenspiel, das als Gratis-PDF daher kommt und beweist, dass gute Rollenspiele nicht gleich viel Geld kosten müssen. Zumindest ist das die Auffassung des Rezensenten auf Ringbote.de.

Kurzcheck: Wandernde Himmel

Als Grenzgänger zwischen den Welten muss sich eine Gruppe Jugendliche in dem Science-Fiction-Roman Wandernder Himmel von Starautorin Hao Jingfang als Diplomaten und Kenner der interkulturellen Gesellschaft durchschlagen.

Stellaris: Ancient Relics

Die neueste Erweiterung zu Stellaris: Ancient Relics richtet sich hauptsächlich auf die Erkundung des Weltraums. Zuvor gab es für das Videospiel aus dem Hause Paradox Interactive bereits Verbesserungen und Erweiterungen zum Thema Schwarmbewusstsein, Maschinenreiche und zuletzt die mysteriöse L-Cluster.

0
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei