PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Tomb Raider – ein Rollenspiel zum 25. Jubiläum

2

Das Action-Videospiel Tomb Raider gibt es bereits seit 1996 und zum 25. Jubiläum soll neben weiteren Produkten, wie neuen Spielreihen und weiteren Verfilmungen, auch ein Rollenspiel auf den Markt kommen.

Tomb Raider

Unter dem Titel Tomb Raider, was im Englischen so viel bedeutet wie Grabräuber, entstand 1996 eine Reihe von Computerspielen. Sie entstammt aus dem Genre der Action-Adventures und entspinnt Geschichten um die virtuelle Protagonistin Lara Croft. Ihr Schöpfer, Designer Toby Gard vom britischen Entwicklerstudio Core Design, konzipierte sie als eine Art weiblicher Indiana Jones. Die auch außerhalb der Spielereihe populäre Hauptfigur und die Mischung aus Action und Adventure machten Tomb Raider zu einem der bekanntesten Spielefranchises, mit mehreren Verfilmungen und literarischen Begleitwerken.

„In den letzten 25 Jahren hat sich Tomb Raider zu mehr als nur einem Spiel entwickelt, und Lara Croft wurde zu einer kulturellen Ikone. Wir sind so stolz darauf, Teil dieses reichhaltigen Abenteuers zu sein, aber wir erkennen, dass der wahre Verdienst den Fans gehört! Die erstaunliche Tomb Raider-Community hat all dies möglich gemacht und wir freuen uns darauf, mit euch einen historischen Meilenstein für viele Jahrzehnte zu feiern.“

Scot Amos, Head of Studio bei Crystal Dynamics, zitiert von PlayFront.de

Die Tomb-Raider-Serie zählt heute zu den meistverkauften Spieleserien der Welt. In der Zeit von 1996-2000 erschien das Videospiel jährlich, seither in eher unregelmäßigen Abständen. Doch immer wieder werden neue Spielreihen, mittlerweile auch als Trilogien, entwickelt und für unterschiedliche Plattformen herausgebracht. Dazwischen gab es Verfilmungen, unter anderem mit Angelina Jolie, sowie Versionen des Spiels, die rein für Handys programmiert waren. Der letzte Titel: Shadow of the Tomb Raider, erschien am 14. September 2018 für alle Plattformen. Zum Jubiläum gab man bekannt, dass man sich auf einen neuen Teil der Tomb Raider-Serie freuen könne, jedoch ist die Frage nach dem genauen Release noch nicht geklärt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Rollenspiel

Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum der Serie wurde ein offizielles Tomb Raider-Rollenspiel angekündigt. In dieser Ankündigung heißt es, dass die Adaption des Videospiels bereits seit mehr als einem Jahrzehnt das leidenschaftliche Projekt des leitenden technischen Designers Matthew Gaston ist. Er begann 2007 mit der Entwicklung und ab 2009 mit internen Spieltests. Ob Gaston das nötige Rüstzeug hat, um eine Rollenspiel-Adaption in Angriff zu nehmen, wird sich zeigen. Immerhin arbeitet er für Crystal Dynamics, seit das Unternehmen 2013 mit der neu aufgelegten Videospielserie begann. Dazu ist er leitender Programmierer an Rise of the Tomb Raider, dem zweiten Teil der dreiteiligen Survivor Trilogy von 2015.

Der Herausgeber Square Enix, den viele sicherlich auch durch die Final Fantasy-Reihe kennen, hat bislang nur ein paar grobe Details bekannt gegeben. Darunter ein geschätztes Veröffentlichungsdatum und einen Blick auf die zu erwartenden Probleme, die zwischen den Gruppen und ihrem Schatz stehen werden. Der Ankündigung waren drei Seiten aus dem Buch beigefügt, von denen jede einen anderen Feind zeigt. Die erkennbaren Werteblöcke erinnern an kein bekanntes Spielsystem, so dass es wahrscheinlich ist, dass Gaston sein eigenes System entwickelt hat. Die Bestien und Monster verfügen über fünf Kernattribute und eine Reihe von Fertigkeiten, begleitet von einer Erklärung ihrer Angriffe und Taktiken.

Derartiges ist über die spielbaren Charaktere noch nicht bekannt. Geplant ist ein Tomb Raider-Setting, in dem die Charaktere zusammen mit Lara Croft arbeiten. Gemeinsam wird man in Krypten, Grabkammern und andere Grabstätten eindringen, um Artefakte zu bergen. Dabei wird die Gruppe vom Raid Master angeführt. Die Spieler müssen neben wissenschaftlichen Kenntnissen und Sprachkenntnissen auch ihre Erkundungsfähigkeiten einsetzen, um die Gefahren der Archäologie erfolgreich zu meistern. Dazu gibt es einen Abschnitt, in dem verschiedene Fertigkeiten wie Wissenschaft, Geografie und Mythologie erklärt werden. Diese können die Spieler einsetzen, um die Natur einer Bedrohung zu enthüllen.

Erscheinungszeitraum

Wenngleich nicht mit einem festen Termin versehen, so soll das Hauptbuch und das erste Abenteuer, Mark of the Phoenix, zu Lara Croft’s Tomb Raiders laut Square Enix in der Weihnachtszeit 2021 erscheinen. Für die Illustrationen wurden die Künstlerin Kameliya Minkova und der Comiczeichner Johann Blais gewonnen. Darüber hinaus wird Brenoch Adams das Cover gestalten. Alle drei haben bereits in der Vergangenheit bei verschiedenen Projekten mit Crystal Dynamics zusammengearbeitet. Adams‘ Darstellung von Lara Croft hat das Aussehen der neuesten Inkarnation dieser Protagonistin weitgehend geprägt.

Mit der Ankündigung des Rollenspiels gingen noch mehrere Neuheiten einher. Darunter Feierlichkeiten und Aktualisierungen bestehender Projekte, sowie ein kurzer Einblick auf diese. Dazu ein offizielles Kochbuch, ein Reiseführer und die Ankündigung neuer Darsteller für die Netflix-Anime-Serie, die derzeit produziert wird. Zuletzt hat es Lara Croft 2019 auch in die Brettspiel-Liga geschafft. Tomb Raider Legends: The Board Game mischt kompetitive Strukturen mit „Nimm das“-Raid-Karten und einer bluffenden Interaktion zwischen den Spielern.

Was denkt ihr? Braucht es ein Rollenspiel zu Tomb Raider? Und was erwartet man nach 25 Jahren Videospielzeit, die die Vorstellung von Lara Croft und deren Leben stark geprägt hat?

Neu von PnPnews, das PnPwiki!

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt, das PnPwiki? Ihr könnt euer Wissen gerne beisteuern und das Wiki so mit Inhalten befüllen! Fragen, Feedback dazu gerne im Kanal #pnpwiki auf unserem Discord Server.

PnPwiki.de Banner

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
John Doe

Ich muss sagen, dass ich nicht ganz weiß, was ich davon halten soll… Eigentlich finde ich es cool, aber ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, was das für ein Spiel werden soll. Denn für mich ist Tomb Raider ein Franchise, dass um eine Figur gebaut ist, nicht um eine Welt, wie zum Beispiel Star Wars. Das wäre für mich mit einem Donald Duck oder einem Die Hard Rollenspiel zu vergleichen.
Ich bestreiten, dass Tomb Raider auch Lore hat (zumindest die drei des letzten Reboot hatten einen), aber da fängt es ja schon an. Die Spiele hatten schon zwei Reboots, dann kommen noch zwei Filmreihen dazu und Comcis. Also welche Lore nehmen? Oder alles zu einem weiteren, eigenen Zeitstrahl zusammendampfen?
Bleibt fast nur, das allgemeine Feeling aufzugreifen, aber muss ich mich als Rollensspielenthusiast wieder fragen, wo der Unique Selling Point ist, der es von bspw. Broken Compass oder anderen Adventure Rollenspielen unterscheidet (abgesehen von besserer Publicity).
Aber ich bleibe optimistisch und vertraue darauf, dass sie sich schon etwas dabei gedacht haben.

Fenistir

Wie John Doe schon geschrieben hat, fehlt es dem Spiel an einer entsprechenden Welt, da sich die Videospiele mehr um die Figur drehen. Für einen Oneshot oder zwei, drei kleine Abenteuer mit Lara Croft, die im Grunde kein umfassendes Regelwerk á la D&D oder so benötigen, könnte das durchaus funktionieren. Aber aber darüber hinaus wird das alles wohl eher ein Liebhaberprojekt bleiben.

PnPnews.de
2
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X
X