PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Webwatch #24

0
Lesezeit: 3 Minuten

Hello, Webwatch-People! Herzlich willkommen zur 24. Runde des Freitagsevents bei PnPnews! Diese Woche war im Webwatch wieder so einiges los, wir haben wieder ein paar Links vorsortiert. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Verlagsnews im Webwatch

Schlachten lassen sich bei Rollenspiele oftmals sehr schlecht darstellen. Dazu hat sich der Blog zu Aborea einige Gedanken gemacht, die in einem Artikel aufgeführt wurden.

Magpie Games spricht eine vollkommene Empfehlung für die Masks Miniserie Future Shock aus. In dem Actual Play soll man ihrer Aussage nach das Beste live miterleben können, das sich aus ihrem Spiel herausholen lässt.

Um Swords of the Serpentine war bei Pelgrane Press es eine Weile recht still. Nun haben sie Fraktionen vorgestellt und einen ersten Einblick in das mitgelieferte Setting abgeliefert. Außerdem geht es schwerpunktmäßig um Politik und Intrigen in dem Setting.

Bei Bloggern und Newssites

Daniel Kwan hat bei Gnome Stew ein paar Game Designer vorgestellt, die wahrscheinlich bei uns eher unbekannt sind, sich aber auch meiner Meinung nach lohnen einen Blick drauf zu werfen. Schaut mal rein, was Ben Chong, Munkao, Jeeyon Shim, Khairul Hisham, Zedeck Siew und Sangjun so tun und zu sagen haben.

Bei Dungeons & Dragons kann man eigentlich recht zügig Charaktere erstellen. Noch schneller geht es natürlich mit den Schnellstarterregeln oder dem verwenden von vorgefertigten Charakteren. DnDDeutsch hat dafür einige spielfertige Charaktere direkt zum Download verfügbar gemacht.

WoDNews machte darauf aufmerksam: Die Mind’s Eye Theatre: Vampire Volume 2 wurde angekündigt. Was uns alles bei dem zweiten Band des LARP-Regelwerkes erwartet, hat uns der Blog aufbereitet.

Welche Setting-Urgesteine brauchen bei Dungeons & Dragons mal dringend ein Update für die aktuelle Version? Die Frage hat sich BellOfLostSouls gestellt und dazu die ihrer Meinung nach dringendsten Fälle zusammengetragen.

Bei Rollenspielen wird ja oft kritisiert, dass es schwierig sei, den Horror für die Spieler erlebbar darstellen zu können. Was man als Spielleiter oder auch Rollenspielgruppe für ein geeignetes Spielerlebnis beitragen kann, hat uns auch BellOfLostSouls vorgestellt.

Jugendbücher im Warhammer Universum? Ja, die gibt es (auf Englisch), und BellOfLostSouls stellt uns die neuangekündigten Werke zum Kampf gegen die Skaven oder die Tyraniden vor! Die Reihe nennt sich Warhammer Adventures und spielt im Universum von Warhammer Fantasy oder 40k.

Wir haben ja bereits auf den ersten Teil zu Makros an die Macht bei den Teilzeithelden hingewiesen. Nun gab es einen Folgeartikel zu Makros und Möglichkeiten bei Roll20, um das Online-Spielerlebnis auf ein neues Level zu heben.

Was ist denn dieses Böse gegen das man immer kämpft? Und welche Formen von Böse gibt es? Wieso ist es so schön einfach, das Böse immer wieder vorzuschicken? Das beantwortet uns Donnerhaus.eu mit einem ausführlichen Artikel zum Thema.

Cannibal Halfling Gaming hat mit Abberant ein altes, besonderes Schätzchen ausgegraben, das dem Artikel nach bei Onyx Path Publishing in einer neuen Edition wieder aufgelegt werden soll. Lest selbst über das spannende, aber mittlerweile fast vergessene Superhelden-Rollenspiel.

In der Welt der Podcasts

Hat es sich denn schon ausgespielt? Nein, wahrscheinlich eher angespielt. Beim Podcast Ausgespielt wurde nämlich mit einer Blades in the Dark Runde begonnen.

Im Cthulhu Podcast geht es in das Jahr 1916 und an die Westfront im ersten Weltkrieg. Der Titel der Folge ist Licht und Finsternis Teil 1, wie Little Ponys da rein passen? Hört selbst!

Bei Onyx Path Publishing wird Scarred Lands gespielt. Dazu wurde nun die erste Folge eines Actual Plays veröffentlicht, der einen guten Einblick in das Spiel liefern soll.

Diesmal im Crowdfunding

Roma Invicta! In First Kings geht ihr Zeitalter des dunklen Roms als Werwölfe gegen Bedrohungen der neugegründeten Stadt auf den Sieben Hügeln vor! Hinterlasst eure Spuren auf den Anfängen der ewigen Stadt. Noch etwas mehr als zwei Wochen habt ihr, um das Projekt zu realisieren.

Cyberpunk? Nein, auch Biopunk! Diesen beiden Settings wird nämlich das Rollenspiel GeneFunk 2090 zugeordnet, das vollständig kompatibel zu den Regeln von Dungeons & Dragons 5e sein wird. Das Projekt ist mittlerweile finanziert, es kann aber noch fast 4 Wochen mitgemacht werden… Groovy!

Auch Science Fiction für D&D 5e steht unter einem guten Stern. Spaceships & Starwyrms: A 5e Sci-Fi Game ist mittlerweile ebenfalls finanziert. Auch hier kann noch 4 Wochen lang mitgeboten werden, um das Projekt vielleicht ins Weltall zu katapultieren.

Kobold Press ist für D&D 5e ja schon ein alter Bekannter. Nun haben sie ein Kickstarterprojekt am Start, in dem eine Kampagne zu einem Empire of the Ghouls finanziert wird. Entsprechend dem Ruf von Kobold Press ist die Kampagne schon mehrfach finanziert. Auch hier kann man noch 4 Wochen lang sich für einen Feldzug gegen die Untoten melden.

YouTube und Videos im Webwatch #24

Die Storybrewers stellen Alas for the Awful Sea vor, das bei System Matters als So tief die schwere See in Übersetzung erscheinen wird. Dazu hat auch System Matters selbst Werbung für die Vorstellung auf Englisch gemacht.

Der Grossherzog hat sich die Mühe gemacht und in einem Video mal vorgestellt, warum es seiner Meinung nach sinnvoller sein kann, das eigene Rollenspielsystem lieber bei kleinen Verlagen anzubieten.

Modiphius stellt auf ihrem YouTube Kanal den Planeten Barsoom für John Carter of Mars vor.

Der NerdStar war bei Ulisses Spiele zu Besuch. Schaut selbst in seinem VLog!

Adios!

Hoffentlich hattet ihr viel Spaß beim anschauen dieses Webwatchs. Ich freu mich immer über Gasteinreichungen für den nächsten Webwatch, also immer her damit!

Wir sehen uns nächste Woche, Webwatchers! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei