PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Wrath of the Righteous – neues PC-Spiel für Pathfinder

0
0

Dem Entwickler Owlcat ist mit der Videospiel-Adaption des Pathfinder-Abenteuerpfades Kingmaker ein großer Wurf gelungen. Nun kündigte Paizo am letzten Donnerstag offiziell das zweite Pathfinder-Spiel des russischen Indie-Studios an. Auch diesmal handelt es sich um die Umsetzung eines Abenteuerpfades, nämlich Wrath of the Righteous (deutscher Titel: Zorn der Gerechten).

Dämonen und legendäre Helden

Die sechs Bände von Wrath of the Righteous erschienen 2013. Sie machten die Spielercharaktere zu den Protagonisten einer epischen Geschichte im Kampf um die Weltenwunde. Dabei handelte es sich um eine Region von Golarion, der Welt von Pathfinder, die von den finsteren Dämonen des Abyss überrannt wurde.

Angesichts dieser großen Gefahr erhielten die Spielercharakter zusätzliche Feuerkraft: Wrath of the Righteous diente als Beispiel für eine Kampagne, bei der die sogenannten Mythic-Regeln zur Anwendung kamen. Diese stammen aus der Regelerweiterung Mythic Adventures. Sie ermöglichen den Helden Zugriff auf sechs Mythic Paths (Erzmagier, Champion, Wächter, Hierophant, Marschall und Trickster). Durch diese erhalten Abenteurer zusätzliche Macht neben ihren Klassenfähigkeiten.

Auch in der PC-Umsetzung sollen die Spielfiguren diese mythischen Pfade beschreiten können. Allerdings soll es neben den erwähnten sechs auch möglich sein, den Pfad des Lichs oder den Pfad des Engels zu bestreiten.

Gute Freunde in düsteren Zeiten

Was Kingmaker als PC-Spiel besonders machte, waren neben der Verwaltung eines eigenen Königreiches auch die Gefährten des Königs in spe. Jeder hatte seine eigenen Besonderheiten und eigene Quests, durch die man ein enges Band mit ihnen knüpfen konnte.

Solche Bande waren auch in Wrath of the Righteous sehr wichtig. So konnte man sich mit dem arroganten, aber erblindeten Magier Aravashnial über seine verrückten Verschwörungstheorien streiten oder sich mit dem Ehepaar Anevia und Irabeth anfreunden. Ob die transgeschlechtliche Schurkin und die halborkische Paladina in der Adaption vorkommen oder sogar vollwertige Teammitglieder werden können, muss sich aber noch zeigen.

Neue Klassen und alte Probleme

Auf jeden Fall sind zwei neue zaubernde Klassen mit dabei. Die Hexe erhält ihre Magie von einem undurchschaubaren Patron und beherrscht gefährliche Flüche. Das Orakel hingegen leidet selbst unter einem Fluch, den es durch seine Verbindung mit einem göttlichen Mysterium erlitten hat.

Dabei werden sich die Entwickler nach wie vor an der ersten Edition von Pathfinder orientieren, nicht an den neuen Regeln der zweiten Edition. Dabei habe man aber aus Problemen mit Kingmaker gelernt. Denn eine Herausforderung bei der Umsetzung, war das Fehlen eines menschlichen Spielleiters. Im Pen & Paper Rollenspiel kann dieser direkt eingreifen, wenn zum Beispiel während des Spiels ein logischer Fehler in der Handlung auftaucht.

In einem Computerspiel hingegen kann es zu sogenannten Bugs kommen und Kingmaker hatte seine Probleme. Viele Probleme. Zum Beispiel konnte man sich in eine Situation bringen, wo man im besten James-Bond-Stil das Königreich in letzter Minute gerettet hatte … nur um durch einen technischen Fehler trotzdem zu scheitern. In einem Interview mit VentureBeat erzählen die Entwickler von diesem Problem und ihrer Lösung. Ein neues Bot-System soll dabei helfen, solche Fehler in Zukunft zu vermeiden:

“[It will] try to explore as many branches of the decisions tree as possible,” Shpilchevskiy said. “Now, this bot has played several hundreds of hours, and we believe it will help us find a lot of issues that just couldn’t be found by a functional test.”

Quelle: https://venturebeat.com/2019/12/05/pathfinder-wrath-of-the-righteous-is-pointing-the-way-for-indie-studio-owlcat-games/

Das Warten beginnt

Bislang sind noch keine Bilder oder Videos vom Gameplay erschienen. Bis dahin kann man noch nicht sagen, ob das Spiel wirklich einen verbesserten, visuellen Stil besitzt, der es von seinem Vorgänger unterscheiden wird.

Welche Erfahrung habt ihr, werte Leser, mit Pathfinder: Kingmaker gemacht? Haben euch die Charaktere gefallen? Seid ihr lustigen oder störenden Bugs begegnet? Oder schreibt in den Kommentaren von euren Erfahrungen mit Wrath of the Righteous und euren Hoffnungen von dem neuen Pathfinder-Videospiel.

0
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X