PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

CCXP Cologne 2019 beginnt – RPC geht darin auf

0
0

Lange Jahre gab es im Mai in Köln die Role Play Convention (RPC). Sie war von 2007 bis 2018 eine jährlich stattfindende Messe zu Spielen rund um unser fantastisches Hobby. In diesem Jahr wird jedoch alles anders. Im Oktober des letzten Jahres wurde bekannt gegeben, dass die RPC ab 2019 in die neue CCXP Cologne, die Comic Con Experience Cologne, integriert wird. Somit ist sie keine eigenständige Messe mehr.

Von der RPC zur CCXP

Was ändert sich dadurch für die Messebesucher? Das offensichtlichste ist die Größe der Messe. Von einer Rollenspiel-Convention hin zum Spin-off einer der größten Comicmessen weltweit, die sich mit amerikanischen Maßstäben messen soll. Immerhin besuchen jährlich mehr als eine Viertelmillionen Menschen (262.000 im Jahr 2018) die originale CCXP in Sao Paulo. Und vereint mit der RPC soll sie auch in Deutschland ein breites Publikum ansprechen.

Was bleibt ist der Standort. Die Kölner Messe hat das Potential, einem solchen Event gerecht zu werden und bietet nach der DoKomi Anfang des Monats in Düsseldorf den Besuchern weitere vier Tage Comics, Cosplay und ähnliches an. Vom 27. bis zum 30.06.2019 jeweils in der Zeit von 12:00 bis 21:00 Uhr, am Wochenende bereits ab 11 Uhr, wird den Besuchern ein riesiges Programm geboten.

Das hat allerdings seinen Preis. Im Vergleich zur RPC zieht dieser für die CCXP Cologne deutlich an. Im Vorverkauf liegt die Tageskarte am Donnerstag und Freitag bei 38€, am Wochenende sogar bei 45€. Die Dauerkarte für alle vier Tage liegt bei 128€, wobei Kinder ab 6 Jahren jeweils die Hälfte bezahlen. Wenn du die Karten erst an der Kasse löst, liegst du bei 45€ bzw. 52€ und bei 149€ für die Dauerkarte.

Das Programm

Die CCXP bietet zwei Bühnen für Live-Acts, Premieren und Auftritte an. Das Thunder Theater und die Ultra Stage dürfen aber jeweils nur mit Altersbändchen betreten werden. Diese gibt es farblich nach Alter codiert am Eingang und soll sicher stellen, das niemand sich Inhalte ansehen kann, die nicht für seine Alterstsufe freigegeben sind. Quasi eine Art FSK-Einstufung.

Dann gibt es die einzenen Hallen. In der Artists’ Alley gibt es alles was das Herz der Comic Fans begehrt. Aussteller, Zeichner und Verlage sind dort zu fast jedem Stil vertreten. Und in Bezug auf Stilrichtungen geht es gleich weiter mit Cosplay. Im Cosplay-Universe kannst du dir nicht nur alle möglichen Verkleidungen ansehen, du kannst selbst Teil davon sein. Jeder kann sich dort präsentieren, am Walking Act oder der Championship teilnehmen sowie sich im Cospital versorgen lassen, wenn mal etwas schief gehen sollte mit dem Kostüm.

Ein weiterer Bereich ist die Creators’ Lounge. Die derzeit beliebtesten Influencer sollen auf der CCXP Cologne 2019 vertreten sein. Egal ob es sich dabei um YouTuber, Instagramer oder Blogger handelt, Influencer sind die neuen Stars der Szene. Live vor Ort produzieren sie ihre neuestens Acts und bietet in dem Zuge gleich die Möglichkeit sich ein persönliches Autogramm zu holen.

Zudem gibt es überall die Option sich mit Fanartikeln in Form von Merchandise-Produkten einzudecken oder Erweiterungen für das eigene Cosplay-Kostüm zu erwerben.

Specials auf der CCXP Cologne

Was besonders an der CCXP in Köln ist, sind ihre Specials. Es geht nicht nur darum das brasilianische Format nach Deutschland zu bringen, sondern auch die dazu gehörenden Stars. Schauspieler aus angesagten Serien wie Game of Thrones, Supernatural und vielen weiteren sind vor Ort. Dazu Helden aus den bekannten Universen von DC und Marvel. Berühmte Buchautoren lesen aus ihren Werken oder bieten Workshops auf den Bühnen an.

Wer nach einem bestimmten Event sucht oder noch nicht so genau weiß, wann er welchen Akt wo findet, kann es am besten im vorraus über die Veranstaltungssuche machen.

Was von der RPC bleibt

Der für uns sicherlich weiterhin spannendste Teil als Rollenspiel-Gemeinde ist der sogenannte Playground. In diesen Hallen findet sich Klassisches der ehemaligen RPC, wie Brett- und Kartenspiele, Tabletop, Trading Card Games und Pen & Paper Rollenspiele. Dabei werden nicht nur die uns bekannten Spiele ausgestellt oder als Turniere angeboten, sondern auch viele Neuheiten aus Crowdfoundings sowie Abenteuer und Sonderpublikationen, die es so auf dem deutschen Markt noch nicht gibt.

Um sich für Spiele und Turniere anzumelden gibt es auf der Seite bereits ein passendes Formular, damit du vor Ort alles besser koordinieren kannst. Wie es mit spontanen Spielrunden vor Ort aussieht, kann ich nicht beurteilen, aber falls du da bist, berichte gerne darüber in unseren Kommentaren. Denke bitte in jedem Fall an den respektvollen Umgang miteinander und gucke gerne nochmal in unsere Gedanken zum Spielleiten auf Conventions rein.

Weiterhin gibt es einen Mittelaltermarkt auf dem du dich bei all dem Trubel in etwas mehr Ruhe zurück ziehen kannst sowie einen LARP-Bereich. Dort findet man weniger Cosplayer, dafür mehr Gewandete, wobei das Augenmerk auf den Kostümen bleibt. Da könnt ihr sicherlich auch auf Mhaire von Orkenspalter TV treffen, welche mit ihrem Format auf der CCXP anzutreffen sind sowie Freitag- und Samstagabend zum D&D spielen auf der Bühne auffordern.

Fazit

Die CCXP Cologne 2019 wird ein großes Event werden. Wie erfolgreich es wird, erfahren wir erst nach der Convention. Wenn dir der Preis nicht zu happig ist, kannst du hier eventuell eine ganz neue Erfahrung machen, auch wenn die Enttäuschung über das Aus der alleinstehenden RPC vielleicht groß war. Sicher wird es viele Interessierte in die Domstadt ziehen und sei es nur, um mal “zu gucken”.

Voraussichtlich wird es auch einen unserer Autoren auf die CCXP Cologne 2019 verschlagen und wir sind bereits neugierig zu lesen, was er dort alles erleben wird.

0
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei