PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

REZI-Watch #165 mit The One Ring 2e und Private Eye

0

Es geht weiter mit der euch vertrauten wöchentlichen Zusammenfassung der verschiedensten Rezensionen aus aller Welt. Natürlich wünschen wir euch allen viel Zeit und Muße, um genau das zu tun, was euch am Herzen liegt. Aber vielleicht habt ihr ja zwischendurch noch ein wenig Zeit, um auf unserer Seite und natürlich auch hier ein wenig nach neuen Lektürevorschlägen zu suchen.
Und falls jemand von euch einen Blick zurück auf die REZI-Watches der letzten Wochen werfen möchte – nur zu!

They Came from Beyond the Grave!

They Came from Beyond the Grave! ist ein Rollenspiel, das auf den Horrorfilmen der 60er- und 70er-Jahre basiert. Es befasst sich mit den klassischen Themen dieses Bereichs wie Horror, Sex und Spannung in alter Gewandung. Denn darauf liegt laut der Beschreibung von Onyx Path der Hauptaspekt des Spiels. Es soll das Dramatische und Theatralische alter Kinohits heraufbeschwören und die Spieler mitten hineinversetzen. Hinein in die Mysterien alter Herrenhäuser, in denen Monster die Gäste verfolgen, und etwas Böses in den Wäldern dahinter lauert. Auf EN World erwartet euch in dieser Woche eine kurze Rezi zum Grundregelwerk.

The One Ring 2e

Die neue Ausgabe des Mittelerde-Rollenspiels setzt zeitlich genau fünf Jahre nach den Geschichten aus Der kleine Hobbit an. Mittelerde, eine Welt voller faszinierender Abenteuer, kann nun von jedem erlebt werden. Was es braucht, sind ein paar Würfel und ein paar Helden und schon kann es losgehen. The One Ring ist in die Abenteuer- und die Gefährten-Phase aufgeteilt. In ersterer suchen die Helden die Herausforderung in den Wilderlanden, auf denen der Fokus des Rollenspiels liegt. Die Gefährten-Phase ist dafür da, dass sich die Charaktere ausruhen und erholen können. Auch zu diesem Spiel findet sich eine Rezi auf EN World.

D&D 5e – Mordenkainen Presents: Monsters of the Multiverse

Auf Tribality wird uns ein Werk vorgestellt, dessen Rezi auf einem Exemplar aus einem Geschenkset basiert, weshalb es nicht so viele kennen werden. Mordenkainen Presents: Monsters of the Multiverse ist ein neuer Band von Wizard of the Coast über fantastische Völker in D&D 5e. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um spielbare Rassen, wie sie bei Eberron, Van Richten’s Guide to Ravenloft und Strixhaven zu finden sind. Insgesamt 35 Völker werden vorgestellt und auch wenn die Umsetzung und Darstellung dieser offenbar gut gelungen ist, so werden doch zumindest die mythischen Wesen aus dem Guildmaster’s Guide to Ravnica vermisst.

DSA5 – Das Tosen über Liretana

Engors Dereblick vermittelt uns mit dieser Rezi einen Einblick in den fünften Band der Sternenträger-Kampagne. Das Tosen über Liretana reiht sich aus seiner Sicht im Positiven wie im Negativen nahtlos in die Geschichte ein. Beeindruckende Kulissen, exotische Orte und Reiche werden vorgestellt, von denen der gewöhnliche Aventurier nicht einmal weiß, dass sie existieren. Dazu kommen schillernde Persönlichkeiten und die dramatische Reise auf einem fliegenden Schiff. Denn noch immer wird die Bahalyr vor allem dazu genutzt, auf ihrer Reise in effektreiche Luftkämpfe verwickelt zu werden.

DSA5 – Rabenkrieg VI: Der Fluch der Hornechse

Ein weiterer Abenteuerband für Das Schwarze Auge wird uns in der Rezi auf Ringbote vorgestellt. Dabei geht es um den sechsten Band der Rabenkrieg-Kampagne: Der Fluch der Hornechse. Als letzter Band der Kampagne ein Muss für alle, die bis hierher gekommen sind, doch offenbar streckenweise enttäuschend. Denn der Höhepunkt der Kampagne wurde im vorherigen Band erreicht und so wirkt der Band mit seiner sehr strukturierten Handlung mit weniger Freiheiten stückhaft und betont gewollt. Wörtlich heißt es, man sollte allerdings nicht zu hohe Erwartungen haben.

Private Eye – Auf der Spur des Grauens

Die viktorianische Zeit war eine Epoche, in der Geister und übernatürliche Ereignisse als ein weithin akzeptierter Teil der Forschung und des Lebens galten. Doch kurz vor Ende des 19. Jahrhunderts leisten sich Spiritisten, Medien und Scharlatane einen erbitterten Wettstreit mit Wissenschaftlern. Denn diese wollen nachweisen, dass all das, woran sie glauben, nicht existiert. SPEAR, die Society for Paranormal Exploration And Research, schickt die Charaktere aus, um solche Ereignisse zu untersuchen und auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Denn nicht jeder unerklärliche Vorfall lässt sich auf das Wirken übernatürlicher Mächte zurückführen. Voller Begeisterung widmet sich die Rezi auf Ringbote diesem „hervorragenden Kampagnenband“ Auf der Spur des Grauens von Ralf Sandfuchs.

Hercules & Xena RPG

Mit der Vorstellung des Hercules & Xena RPG begibt sich Willy Muffin mit seiner Rezi weit zurück in das Jahr 1998.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Talisman Adventures

Und noch eine YouTube-Rezi wirft einen Blick zurück, dieses Mal auf Talisman Adventure bei Plaguelands Media.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr vermisst eine aktuelle Rezension, die ihr auf anderen Seiten gefunden oder vielleicht sogar selbst geschrieben habt? Lasst uns gerne einen Kommentar da oder reicht sie uns für die nächste Ausgabe ein!

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
PnPnews.de
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
X
X