PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Chronik deutschsprachiger Rollenspiele

Hier findet ihr eine Chronik der deutschsprachigen Rollenspielszene. Von den frühen Anfängen in den 60er Jahren bis heute.

Fehlende Inhalte & Korrekturen

Ein Großprojekt wie diese Chronik kann nie vollständig sein. Aber mit der Hilfe von euch können wir gemeinsam versuchen, der Vollständigkeit dieser Chronik so nahe wie möglich zu kommen.

Um die Dokumentation der deutschsprachigen Rollenspielgeschichte noch umfangreicher zu gestalten, lagern wir die Artikel zur Timeline in ein eigens dafür angelegtes Wiki aus. Dort könnt ihr natürlich sehr gerne selbst aktiv werden. https://pnpwiki.de/

Auf unserem Discord Server könnt ihr gerne im eigens für die Chronik eingerichteten Kanal #pnpwiki mit uns in Kontakt treten.

In unserem Partnerforum, dem Tanelorn, gibt es auch einen Thread, in dem ihr gerne Vorschläge, Wünsche etc. hinterlassen könnt.

Timeline

1955
Community
1956
Convention
1966
Meilenstein
1977
Meilenstein
1978
Community
Community
Briefspiel

Auge der Götter

Im Oktober erstellt B. Weß aus mehreren Spielideen ein Briefspiel, das er Auge der Götter nennt und das auf der Spielwelt Mosrune angesiedelt ist; Spielbeginn ist Ende No­vember. Die Spielzugauswertung erfolgt durch den Segmentleiter, der danach die Ergebnisse handschriftlich auf dem Ergebnisblatt der Mitspieler aufführt.

Briefspiel

Welt der Drachen

Unabhängig von Auge der Götter konzipiert W. Röfke ein Briefspiel mit dem Namen Welt der Drachen, das er jedoch wenige Monate später zugunsten seiner Mitarbeit an Auge der Götter aufgibt.

Community
1979
Briefspiel
Welt der Götter

Welt der Götter

Im Februar erhält Auge der Götter von W. Röfke den Namen Welt der Götter (WdG). Im April wird von ihm die Spielregel dann erstmals überarbeitet und in den beiden folgenden Jahren erheblich erweitert. Im September findet in Mülheim an der Ruhr das erste Mitspielertreffen von WdG statt und begründet damit die Tradition des Götterfestes.

1981
Meilenstein
1982
Convention
1983
Übersetzung
Übersetzung
Community
1984
Meilenstein

Das Schwarze Auge

Der damalige Zweite in der Spielwarenbranche (Schmidt Spiele) wollte auf den Zug des Rollenspiels aufspringen und brachte in Verlagsgemeinschaft mit dem Droemer Knaur Romanverlag, der eine begleitende Romanserie produzierte, das von Ulrich Kiesow entwickelte Das Schwarze Auge (Vormals Aventuria) auf den Markt.

Übersetzung
Community
Community
1985
Meilenstein
Meilenstein
Community
Meilenstein
Meilenstein
Community
Übersetzung
1986
Übersetzung

Auf Cthulhus Spur

Die Firma Hobby Products bringt Call of Cthulhu von Chaosium unter dem Namen Auf Cthulhus Spur auf den deutschen Markt. Später gingen die Rechte an den Laurin-Verlag, wo Cthulhu seit 1990 bis zum Konkurs des Verlags, neben MERS eines der Hauptsysteme war. 1995 wurde das System kurzzeitig vom Ars Ludi Verlag (Konstanz) als Hardcover unter dem Titel H. P. Lovecrafts Cthulhu, Das Rollenspiel veröffentlicht, bis die Lizenz 1999 schließlich bei Pegasus Press landet, wo sie bis heute ist.

Meilenstein
Community

Die Schriftrolle

Das Rollenspiel- und Fantasymagazin Die Schriftrolle erschien zwischen 1986 und 1990. In den vier Jahren entstand unter der (Chef)Redaktion von Hanke Penning und Thomas Finn 15 Ausgaben. Die Zeitschrift hatte im Laufe der Zeit verschiedene Herausgeber.

1987
Community
Community

Der Grüne Gnom

Der Grüne Gnom war ein Rollenspiel-Fanzine, das zwischen 1987 und 1992 erschienen ist. Insgesamt sind in der Zeit 6 Ausgaben entstanden. Mitarbeiter waren unter anderem Nils Barth, Olaf Geisler, Johann Knigge, Jens Rassmus, Wieland Steffin, Hartmut Steffin & Björnd Storjohann.

Community

Gilde der Fantasyrollenspieler e.V.

Die Gilde wird als Verein (GFR) gegründet. 1990 ist die Gilde Mitausrichter der PhanCon in Ratingen, die 1992 nach Bonn-Bad Godesberg umzieht. Seit 1993 ist die GFR alleiniger Ausrichter der Con, die in diesem Zuge FeenCon getauft wurde und mittlerweile zu einer der größten Rollenspiel-Conventions Deutschlands zählt. In den folgenden Jahrzehnten richten die GFR und ihre Arbeitskreise viele weitere Veranstaltungen (Hspielt, FanCon, Morpheus, …) aus.

1988
Convention
Übersetzung

Das Cthulhu Quellenbuch

Deutsche Ausgabe von 1988. Das Softcover enthielt Hintergründe für „Auf Cthulhus Spur“, zu Spielorten in Deutschland. Der deutsche Quellenband erscheint als erster eigens für den deutschen Markt beim Verlag Hobby Products.

Meilenstein

Drachenland

Im Jahr 1988 erscheint mit Der schlafende Drache von Iliahad der erste Band der Drachenland-Reihe. Die einzelnen Ausgaben enthielten Universalabenteuer für alle System, womit zu dieser Zeit D&D, DSA und Midgard in den bereits verfügbaren Editionen gemeint war. In der Folge erschienen 15 Ausgaben bei dem 1986 gegründeten Drachenland Verlag. Der Verlag ist immer noch aktiv und wird nach wie vor den Gründern Ulf Zander und Andreas Mätzing geführt.

Community

Private Eye

Trotz des englischen Namens eine deutsche Fan-Produktion, die bei B&B Productions erschienen ist. Verantwortlich für die Entwicklung waren Thilo Bayer, Frank Bezner, sowie Jan Christoph Steines. Im Jahr 2003 erwarb die Redaktion Phantastik die Lizenz und belebte das bis dato beinahe verschwundene System wieder.

Community

Anduin

Das Fanzine wurde von Thomas Heinig gegründet und wurde mit der 61. Ausgabe im Juni 2001 zu einem Online-Fanzine. Mittlerweile sind 107 Ausgaben erschienen und zumindest die digitalen Ausgaben auch noch abrufbar.

1989
Meilenstein
Community
Meilenstein

Sturmbringer

Der Laurin-Verlag bringt die deutsche Übersetzung der 3. Edition auf den Markt. Im englischen Original wurde das Spiel von Chaosium im Jahr 1981 erstmalig veröffentlicht.

Community

Der Trodox

Das von Klaus Lehnen gegründete Fanzine erschien als Nachfogler von Der Pegasus. Set der 14. Ausgabe trägt das Magazin den Beinamen Ars Arcana. Zwischenzeitlich ist eine Webpräsenz entstanden und die aktuelle Ausgabe ist die Nr. 50.

1990
Convention
Meilenstein

Shadowrun

1990 veröffentlicht Fantasy Productions (später FanPro) das 1989 von der FASA Corporation veröffentlichte Cyberpunk-Rollenspiel Shadowrun. Das Spiel wird so erfolgreich, dass selbst die Einstellung der Verlagstätigkeiten der FASA Corporation kein Hindernis war. FanPro wurde 2001 zum Verlag der deutschsprachigen und englischsprachigen Version des Spiels.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
martin

DANKE!!!! echt der wahnsinn!

Simon readyandnot

Das ist ja ein fantastischer Überblick und ziemlich genau, was ich schon langer gesucht habe! Danke für die tolle Arbeit, das klärt schon mal einige Fragen und Missverständnisse, die ich hatte auf. Ein wirklich tolles Feature.
Welche Quellen habt ihr denn für die Zusammenstellung genutzt, bzw. könnt ihr weiterempfehlen, falls man mehr wissen möchte?

Simon readyandnot

Super, danke für den Hinweis (und, noch viel mehr, die Arbeit)! Wenn ich noch was finde, werde ich das einbringen – und Leute, die älter und belesener sind darauf aufmerksam machen. Ein tolles Projekt!

Ansgar Imme

Tolle Sache und Idee! Aber zu Deadlands eine Korrektur: Auch wenn Uhrwerk das in 2009 (neu bzw. noch mal) auf Deutsch veröffentlichte, kam es das erste Mal bereits 1997 im Günter Doil Verlag heraus (lt. Impressum meiner alten Ausgabe).

Stefan Beate

Hallo Ansgar, das stimmt. Das sagt meine Ausgabe auch 🙂

Roach

Ich vermisse eine der frühsten Cons: in den mitt-80ern gab es in Mainz vom dortigen Rollenspel-Ladem eine Con, die mW mindestens 2mal stattfand (ich meine 1985+86). An der ’86er habe ich WIMRE sogar teilgenommen 🙂

PnPnews.de
9
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X
X