PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Top 5 – Die Lieblingsspiele der Verlage: Mannifest Games

0
1+

Und es geht fleißig weiter in unserer Reihe der Top 5 – Die Lieblingsspiele der Verlage. Nachdem wir euch in den letzten Tagen schon einige Allzeit-Favoriten vorgestellt haben, geht es jetzt weiter mit der Topliste von Mannifest Games.
Denn auch Manni haben wir nach seinen Lieblingsspielen gefragt, mit denen sein eigener Verlag nichts zu tun hat. Da wir auf Nachfrage auch etwas ausführlichere Antworten bekommen haben, findet ihr diese in den Zitaten bei den jeweiligen Systemen wieder.

5. Cthulhu

Call of Cthulhu wurde erstmals 1981 von Sandy Petersen als Rollenspiel erschaffen und findet auch bei Mannifest Games seinen Weg in die Top 5. Die zentralen Themen des Spiels sind das Ergründen von verborgenen Kulten, das Finden von verbotenem Wissen und der Umgang mit dem damit einhergehenden Wahnsinn.
Neben Call of Cthulhu gibt es mittlerweile auch noch etliche weitere Spiele um Lovecrafts Geschichten, etwa Cthulhu Now, Cthulhu Confidential, Achtung! Cthulhu oder Trail of Cthulhu.

Der Mythos, was soll man da noch sagen?

Manfred Altenschmidt von Mannifest Games

4. Kobolde fressen Babys

Ein System, das bislang nur bei Mannifest Games vorkommt und unter dem Begriff Bier-und-Bretzel-Rollenspiel läuft. Bei Kobolde fressen Babys! spielst du einen Kobold! Deren Leben im Dienste König Torgs ist kurz und blutig, aber vor allen Dingen albern. Sie können durch herabstürzende Tiere genau so erschlagen werden wie durch Meteoriten. Sie werden von Freunden verraten und von Feinden mit der Bratpfanne erschlagen. Manchmal marschieren sie einfach nur gut gelaunt in den Tod, aber mit Glück leben sie lange genug, um für andere eine Leckerei in die Koboldhöhlen zu bringen.

Einfach, schnell, lustig und genau mein Humor!

Manfred Altenschmidt von Mannifest Games

3. Vampire: The Maskerade und Dark Ages

Das Spiel Vampire: Die Maskerade ist ein Rollenspiel um persönlichen Horror, welches das erste Mal 1991 von White Wolf veröffentlicht wurde. Zuerst brachte es der Verlag Feder & Schwert in Deutschland auf den Markt, mittlerweile liegen die Recht die Ulisses Spiele.

Das Horror-Setting spielt in einer alternativen Realität unserer modernen Welt, bei der hinter den Schatten Vampire leben, die jederzeit um die Kontrolle kämpfen. Die verschiedenen Fraktionen versuchen weitestegehend die bezeichnende Maskerade aufrecht zu erhalten, um Menschen daran zu hindern, von ihrer Existenz zu lernen. Diese Maskerade existiert in Vampire: Dark Ages noch nicht in dieser Form, weshalb das Unleben eines Vampires im frühen Mittelalter sicherlich weniger durch die Obrigkeit eingeschränkt wird, dadurch aber nicht weniger gefährlich ist.

Düster, dreckig und wer würde es nicht lieben, in die Haut eines unsterblichen Verführers zu tauchen? Besonders das Spiel über die Jahrhunderte hinweg ist hier der Reiz für mich.

Manfred Altenschmidt von Mannifest Games

2. Dungeons & Dragons (3. Edition)

1997 kaufte Wizards of the Coast die Namensrechte an D&D und veröffentlichte mit der 3. Edition ein durchweg erfolgreiches Spiel. Basierend auf dem Feedback der Community, beschloss man nur kurze Zeit später mit 3.5 eine verbesserte Edition auf den Markt zu bringen. Dieses ist neben Pathfinder, das auf der Open Games License von D&D 3.5 basiert, noch immer die beliebteste Edition von Dungeons & Dragons.

Bereits 2014 ist die 5. Edition erschienen, aber Mannifest Games hält an seinem Klassiker fest.

Der Klassiker und aus meiner Sicht ein Maßstab für High Fantasy, der von jedem mindestens einmal gespielt worden sein sollte

Manfred Altenschmidt von Mannifest Games

1. Shadowrun (3. Edition)

1998 veröffentlichte die FASA Corporation die 3. Edition des beliebten Cyberpunk-Rollenspiels und FanPro brachte noch im selben Jahr die deutsche Übersetzung auf den Markt. Kritik musste diese Edition vor allem deswegen einstecken, weil sie an vielen Stellen zu kleinteilige Regelmechanismen einführte. Aber es wurden auch viele Regeln vereinheitlicht und gesammelt, die in der zweiten Edition optional und über verschiedene Bücher verteilt waren.

Mittlerweile ist für Shadowrun bereits die 6. Edition auf dem Markt. Bei Mannifest Games hat man eine sehr klare Meinung zu diesem System.

Ich liebe komplexe und durchdachte Welten, sowie einzigartige Mixturen innerhalb von Settings. So ist Cyberpunk + Fantasy eine interessante Variation, die eine mögliche Zukunft mit eindeutiger Phantastik kreuzt.

Manfred Altenschmidt von Mannifest Games

Was sagt ihr zur Top 5 von Mannifest Games?

Wie immer wollen wir natürlich auch eure Meinung hören. Habt ihr die Spiele in dieser Top 5 bereits selber gespielt oder ist vielleicht für euch etwas Neues dabei? Seid ihr möglicherweise der gleichen Meinung oder würdet ihr sagen, die Reihenfolge muss anders aussehen?
Lasst uns in den Kommentaren an euren Gedanken teilhaben!

1+
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
X