PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Blade Runner bekommt 2022 ein Rollenspiel

3

Free League Publishing kündigt uns ein neues Rollenspiel an. Dabei handelt es sich um ein Neon-Noir-Wunderland, das den Spielern den Atem rauben soll: Blade Runner. Die Charaktere werden in eine Welt der Konflikte und Gegensätze geschickt, in ein Los Angeles gar nicht mehr so weit in der Zukunft. Eine Welt, in der man sich scheinbar unentwegt nur die eine Frage stellt. Ist es Zeit zu leben – oder Zeit zu sterben?

Blade Runner – der Film

Blade Runner ist ein am 25. Juni 1982 erschienener US-amerikanischer Science-Fiction-Film von Ridley Scott, der einige Jahre zuvor auch Alien produziert hatte. Der Film, der Elemente des Film Noir übernimmt und eine Dystopie entwirft, war zunächst kein Erfolg, aber mit der Zeit wurde die Geschichte um den Runner Rick Deckard zum Kultfilm. Er eröffnete das Genre des Cyberpunk fürs Kino und machte den Autor Philip K. Dick nach seinem Tod über die Science-Fiction-Szene hinaus berühmt. In Deutschland lief der Film ab Oktober 1982 in den Kinos.

Blade Runner 2049 ist die 2017 erschienene Fortsetzung des ersten Films, also keine Neuauflage. Regie führte Denis Villeneuve, während Ridley Scott hier als Executive Producer fungierte und am Aufbau der Geschichte mitwirkte. In der Hauptrolle ist Ryan Gosling zu sehen, während Harrison Ford erneut die Rolle des Rick Deckard spielt. Der Film kam in Europa und Amerika fast zeitgleich im Oktober 2017 ins Kino.

Neben den Verfilmungen gab es 1997 auch ein Computerspiel zum Film. Das Point-and-Click-Adventure folgte zwar einer eigenständigen Handlung, orientierte sich jedoch thematisch und optisch sehr an der Filmvorlage. Hauptfigur war hier der Replikantenjäger Ray McCoy. Dies war bereits die zweite Umsetzung der Blade-Runner-Thematik, da schon 1985 die CRL Group PLC ein gleichnamiges Shoot ’em up für damals gängige PCs veröffentlicht hatte.

Das Rollenspiel von Free League

„Walk the mean streets of Los Angeles 2037 in a new game from the award-winning team behind the hit ALIEN RPG.“

Mit diesen Worten steigt man auf der Homepage des Blade Runner RPG in die Vorstellung des neuen Rollenspiels ein. Das neue System von Free League Publishing soll voraussichtlich 2022 erscheinen und wird bereits jetzt von einigen mit Spannung erwartet. Doch was genau erwartet euch?

Das Blade-Runner-Rollenspiel versetzt die Charaktere als Runner mit einzigartigen Spezialisierungen, Persönlichkeiten und Erinnerungen in die Straßen von Los Angeles. Das Grundspiel und seine Erweiterungen, die schnell folgen sollen, sollen die Grenzen des Ermittlungsspiels im Rollenspielen erweitert. Man bekommt eine Reihe von Werkzeugen an die Hand, um verschiedene Fälle zu lösen, die weit über das Zurückholen von Replikanten hinausgehen. Ziel des Rollenspiels soll sein, sowohl im Setting als auch in der Spielmechanik die Schlüsselthemen von Blade Runner zu präsentieren. Sci-Fi-Action, Konzernintrigen, existenzielle Charakterdramen und moralische Konflikte. All das soll die Spieler herausfordern, ihre Motivation zu hinterfragen, sowie Hoffnung und Menschlichkeit in solch unmenschlichen Zeiten zu erforschen.

Die Spielregeln basieren auf der Year Zero Engine, die in preisgekrönten Spielen wie dem ALIEN-Rollenspiel, Tales From the Loop und Forbidden Lands verwendet wird, jedoch weiterentwickelt und speziell auf Blade Runner zugeschnitten wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wann genau das Rollenspiel im nächsten Jahr auf den Markt kommt, ist noch nicht klar. Allerdings kann man sich für den Free League Newsletter anmelden, wenn man gerne über Neuigkeiten zum Spiel auf dem Laufenden gehalten werden möchte. Und auch wir werden das Projekt natürlich für euch im Auge behalten.

Wie steht es bei euch? Freut ihr euch auf ein Rollenspiel im Blade-Runner-Universum? Welche Erwartungen habt ihr an das nächste Rollenspiel zu einer großen Kino-Franchise von Free League Publishing? Habt ihr bereits Spiele der Year Zero Engine gespielt? Welche, und wie haben sie euch gefallen? Lasst uns gerne einen Kommentar da!

Neu von PnPnews, das PnPwiki!

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt, das PnPwiki? Ihr könnt euer Wissen gerne beisteuern und das Wiki so mit Inhalten befüllen! Fragen, Feedback dazu gerne im Kanal #pnpwiki auf unserem Discord Server.

PnPwiki.de Banner

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
John Doe

Ob ich mich auf das Spiel freue? An sich ja, aber ich bin mir super unsicher, wie es wird. Ja, denn die Optik an sich finde ich cool und auch die Grundidee.
Aber dann ist da die Sache mit dem Alien RPG. Wie bei Blade Runner jetzt, fiel es mir schwer, mir eine ganze Spielwelt basierend auf diesem Franchise vorzustellen. Dazu schien die Welt in den Filmen einfach nicht besonders durch, anders als beispielsweise bei Star Wars. Aber das Grundregelwerk hat mich eines besseren belehrt. Die Ansätze zur Welt dort fand ich ziemlich gut und ich habe mich gefreut zu sehen, was sie wohl noch aus der Welt machen. Aber leider hat mich quasi jedes andere Produkt zum Alien RPG seitdem enttäuscht. Der Tiefpunkt ist das gerade erschienene Colonial Marines Operations Manual. Ich habe mich noch nie derartig durch ein Rollenspielbuch kämpfen müssen. Es ist eine Ansammlung unausgereifter Ideen, merkwürdiger Tipps und hanebüchenen Missionen, die angeblich eine Kampagne sein sollen.
Jetzt habe ich viel über das Alien RPG geredet aber mein Punkt ist, dass mir der Umgang mit dieser Lizenz Sorge wegen der anderen bereit. Worauf sie sich an Material bei Blade Runner stützen können, ist nochmal dünner bei Alien. Daher habe ich die Befürchtung, dass auch hier ein cooles Grundregelwerk entsteht, das alles sammelt, was Fans lieben. Aber dann müssen Lücken gefüllt werden, gerade bei späteren Publikationen. Und das wurde bei Alien versemmelt. Deshalb hoffe ich, dass die Verantwortlichen von Tales from the Loop, Coriolis oder Vaesen dieses Spiel betreuen und – nichts für ungut – Andrew E.C. Gaska nichts damit zu tun haben wird.

Tony

So Ähnlich geht es mir auch – ich vermisse irgendwie für Alien bisher eine „richtige“ Kampagne, irgendwie ist da fast alles gefühlt auf Oneshots oder Einzelmissionen spezialisiert.

Ich denke bei Bladerunner kann man schneller etwas zaubern, weil es spielt der Ankündigung nach in den Straßen von Los Angeles… Cyberpunkmissionen in einer Stadt lassen sich glaube ich schnell sehr gut ausarbeiten – es lässt sich da auch schneller Inhalt produzieren , so meine Sicht, als jetzt für den gesamten Weltraum.

Gumbald

Die Stärke des ALIEN RPG ist meines Erachtens ganz klar der „Cinematic Mode“, also relativ kurze Szenarien mit vorgefertigen Charkateren, die alle eine bestimmte Agenda verfolgen. Auch die Regeln sind auf diesen Spielstil optimiert. Und das funktioniert bei mir enorm gut: Es spielt sich sehr flüssig, atmosphärisch und es ist immer was los. Du kannst es auch prima mit Rollenspiel Einsteigern spielen, denn die Regeln sind einfach und du musst nur mal die ersten beiden Alien FIlme gesehen haben um ein Gefühl für die Spielwelt zu bekommen. Ich würde sogar mal keck und ohne statistische Grundlage behaupten, dass in den letzten Jahren vermutlich nach D&D die meisten neuen Rollenspieler durch das ALIEN RPG an dieses Hobby herangeführt wurden (zumindest werden es viele gewesen sein).
Ich war zuerst auch überhaupt nicht an diesem Spiel interessiert, aber der „Cinematic Mode“ hat es wirklich gerissen.
Die Frage ist, ob Free League das, was sie mit ALIEN für „Cinematic SciFi“ hinbekommen haben nun mit Blade Runner auch für „Cinematic Cyberpunk“ erschaffen können.
Grundsätzlich traue ich ihnen das zu.
Ich habe z.B. kein großes Interesse an einer „Shadowrun“ oder „Cyberpunk Red“ Kampagne. Aber kurze, atmosphärische Szenarien in so einer Welt, zu der alle Spieler schnell Zugang finden können (denn „da gibt es ja diese FIlme“ und die Regeln sind einfach erklärt), da habe durchaus Lust zu.
Ich warte mal gespannt ab, was da so kommt…

PnPnews.de
3
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X
X