PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Cyberpunk 2020 – Countdown zur dunklen Zukunft

0
0

Während man fleißig an Cyberpunk Red, der neuesten Version von Cyberpunk 2020, arbeitet, gibt es für alle Fans ein Schmankerl, um die Wartezeit zu überbrücken. Bis zum Januar 2020 will man jeden Tag, also die gesamten 365 Tage, einen Informationsschnipsel zur Welt von Cyberpunk liefern. Countdown to the Dark Future – der verheißungsvolle Titel der Aktion klingt, als könnte am Ende tatsächlich etwas ganz Heißes auf uns warten. Die Schnipsel werden aber nicht nur auf der eigenen Homepage veröffentlicht, sondern an den unterschiedlichsten Orten. So z.B. in verschiedenen Reddit-Foren, bei Instagram, auf dem hauseigenen Discord-Server, auf Facebook, Twitter und Imgur. So gesehen ist das auch eine clevere Social-Media-Werbeaktion.

Den Anfang macht die fiktive Band Samurai, in der unter anderem der berühmte Johnny Silverhand als Sänger und Gitarrist aktiv war. Die Band wurde 2003 von Jack Masters entdeckt und landete mit ihrer Single Blistering Love auf Platz Eins der EuroCharts.

Unterschiede der Versionen

Cyberpunk 2020 ist das ursprüngliche Pen & Paper-Rollenspiel von Mike Pondsmith aus dem Jahr 1988. Das Spiel erhielt diverse Editionen und Erweiterungen sowie zwei Romane, die in dem Universum spielen.

Cyberpunk Red ist die Version, an der momentan gearbeitet wird. Sie sollte ursprünglich Ende 2018 bzw. Anfang 2019 herauskommen. R. Talsorian Games hat diesen Erscheinungstermin aber zurückgezogen, da man diverse Dinge ausprobieren möchte und des Weiteren eng mit CD Projekt Red kooperiert, damit die Zeitlinien stimmen und die Produkte zueinander passen.
CD Projekt Red (The Witcher) entwickelt die Videospiel-Adaption Cyberpunk 2077 für das Universum. Das Action-Rollenspiel soll für PlayStation 4, Xbox One sowie für PC erscheinen, hat aber noch keinen offiziellen Release-Termin.

0
Quelle R Talisorian Games
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei