PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Knights of the Black Lily

0
Lesezeit: 2 Minuten

Mit Knights of the Black Lily, kurz KotBL, ist ein weiteres Rollenspiel des sogenannten Grimdark-Genres im Begriff zu schlüpfen. Nachdem es die vergangenen Monate sehr ruhig um das Projekt von Alexander Kalinowski geworden war, stehen nun einige Neuigkeiten vor der Tür. Schon bald (Nachtrag: Dies ist seit 29.1. der Fall) soll es einen kostenlosen Schnellstarter geben, der neben dem Blog zum Spiel dann einen ersten, echten Eindruck in die Welt Ilethra, sowie in die Spielkonzepte von KotBL geben wird. Dem Autor dieses Artikels liegt dieser Schnellstarter bereits in einer exklusiven Vorabversion vor.

Nicht einfach nur etwas düster

So viel sei schon mal verraten: Die Welt von Knights of the Black Lily ist nicht einfach nur düster. Es ist eine Fantasy Welt, deren blutige Vergangenheit die Genozide der realen Geschichte in den Schatten stellt. Die Zwerge wurden (so glaubt man) mit Stumpf und Stiel ausgerottet, das elfische Imperium gestürzt und die Halblinge in Knechtschaft unterworfen. Blutige Kriegsfürsten teilen die Welt in endlosem, blutigen Streit unter sich auf und die meisten Frauen der Welt fristen ein elendes Dasein, irgendwo zwischen Dienerin, Sklavin und Hure, mit gelegentlichen Ausbrüchen in scheinbar aussichtsloser Rebellion.

Dunkle Götter über allem

Über all dem thronen die Götter des dunklen Pantheons. Kain, Samhain, der Teufel, die sumerische Lilith und sogar die babylonische Göttin des Salzwassers, Tiamat, in ihrer aus D&D bekannten Repräsentation als Mutter der Drachen, machen den Bewohnern der Welt das Leben schwer. Man muss nämlich wissen: Ausnahmslos alle Götter Ilethras sind abgrundtief böse, manipulativ und sadistisch veranlagt. Hoffnung gibt es nur als kurzfristige Illusion in den Wahnvorstellungen der Verzweifelten.

Am Rande der Gesellschaft

Die Rolle der Spieler in dieser Welt ist die von Ausgestoßenen, sogenannten Misfits, die einen Platz in einer Welt voller Missgunst und Tyrannei suchen, selbst jedoch alles andere als heldenhaft sind.

Wer es besonders dunkel und hoffnungslos liebt, gern tiefschwarze Geschichten bitterer Grausamkeit und düsterer Poesie spinnt, der sollte Knights of the Black Lily im Auge behalten. Man kann mit einiger Sicherheit sagen, dass KotBL nicht versucht jedem Geschmack gerecht zu werden. Derzeit ist geplant, dass KotBL zuerst in englischer Sprache erscheinen soll. Über weitere Details und Entwicklungen berichten wir zu gegebenem Anlass.


Quelle Homepage Facebook
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei