PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Play It Forward – Community Creator Sale

1
3+

Onebookshelf, die Firma hinter DriveThruRPG, und verschiedene Lizenzgeber erklären sich bereit, in der momentanen Situationen auf ihren Anteil an inoffiziellen Rollenspiel-Produkten zu verzichten. Im Rahmen des Play It Forward Community Creator Sales sind alle von der Community oder kleinen Verlagen veröffentlichten Inhalte für die Dungeon Masters Guild und die Storytellers Vault bei PDFs um 20 % reduziert. Dies betrifft Material für Spiele von Wizards of the Coast, White Wolf und Fantasy Grounds – was man in der Zeit vom 4. bis 17. Mai kauft, geht zu 100 % an die Kreativen.

Auch Ulisses Spiele beteiligt sich und verzichtet bei Fan-Inhalten auf Ulisses-Ebooks.de ebenfalls auf ihre Kommission. Obendrauf sind bei allen Seiten Produkte, die nicht älter als 30 Tage sind, ebenfalls um 20 % reduziert.

Zum Hintergrund: Falls man beispielweise ein Produkt für Dungeons & Dragons 5e auf der Dungeon Masters Guild bereitstellt, verdient nicht nur Onebookshelf daran mit. Auch Wizards of the Coast verlangt einen prozentualen Anteil des Einkaufspreises. Diese Gebühr bzw. Kommission ist während des Sales ausgesetzt.

Affiliation Links ausgesetzt

Scheinbar stößt der angekündigte Sale nicht nur auf Freude. Wie beispielsweise Geek Native berichtet: Während Play It Forward zahlt Onebookshelfs auch keine Kommissionen durch Affiliation Links. Das bedeutet, dass Teilnehmer am Affiliate-Programm während dieser Zeit keine Beträge durch Verlinkungen auf die Seiten und Produkte bei Onebookshelf erhalten. PnPnews ist davon nicht betroffen, da PnPnews ein vollkommen nichtkommerzielles News-Blog zum Thema Pen & Paper Rollenspiel ist.

Der Ton bei Geek Native ist dabei positiv-kritisch, dort heißt es:

It won’t be great not having any income from DMs Guild or the Storytellers Vault for two weeks, but Geek Native still supports Play it Forward and hopes it will be a great success. I encourage readers to take full advantage of the 20 % sale and fill their shopping carts.

https://www.geeknative.com/72614/20-off-as-dungeon-masters-guild-and-storytellers-vault-play-it-forward/

Nebenbei bemerkt Geek Native, dass es wahrscheinlich auch wenige bis keine (kommerziellen) Webseiten in der Rollenspielszene gibt, die nur von dem Affiliate-Programm bei Onebookshelf leben, sondern bestenfalls ein Trinkgeld dadurch bekommen.

Das sagt die Community zu Play-It-Forward

Die Kritik zu den Affiliation Links mag für manche Newsblogs vielleicht eine gewisse Relevanz haben, der Fokus des Sales liegt jedoch definitiv bei den Erstellern von Content. Was sagen also die kreativen Köpfe aus der Community dazu, die uns mit Abenteuern, Regelwerken, Battlemaps und mehr versorgen? Dazu hilft beispielsweise eine Suche nach dem Hashtag #PlayItForward auf Twitter. Die Community macht seit der Ankündigung vom 27.04. eifrig Werbung für verschiedenste Produkte aus dem Sale.

Dass sich der Sale für Community-Creators lohnt, lässt sich am Beispiel DMs Guild leicht nachrechnen: Normalerweise zahlt OneBookShelf 50 % des Verkaufspreises an den Ersteller aus. Trotz des aktuellen Rabatts von 20 % werden nun die verbliebenen 80 % des Originalpreises voll ausgezahlt. Einige Content-Ersteller haben jedoch trotzdem auch spezielle Bundles für den Sale bereitgestellt, mit denen man für einen günstigen Kurs Inhalte aus eigener Hand erstehen kann.

Positive Stimmen aus dem Scriptorium Aventuris

Auch aus dem Scriptorium Aventuris, der Basis für Community-Inhalte für Das Schwarze Auge, kommen Stimmen aus dem Play-It-Forward-Sale und der Beteilung an diesem durch Ulisses Spiele. Sönke Henneking, Autor des Werkes Die Pardona-Kampagne, äußerte sich dazu sehr positiv auf Facebook:

Vielen Dank an Ulisses für die Autoren-Aktion. Ich empfinde das als eine große Wertschätzung für uns Autoren, die eine Menge Zeit und Herzblut in ihre Arbeiten gesteckt haben.

Sönke Henneking, (Quelle)

Auch Ramona von Brasch, die Illustratorin der Pardona-Kampagne, gab sich auf Anfrage von PnPnews sehr erfreut:

Also was mich betrifft: Klar freue ich mich, dass da am Ende mehr ankommt für die Autoren! Ich finde es vor allem ein schönes Signal der Wertschätzung gegenüber der Arbeit, die Fans dort in (meistens wirklich hochwertige) Produkte stecken. Es ist auch eine Gelegenheit, bei Produkten jetzt ein zusätzliches Trinkgeld zu hinterlassen, das wirklich bei der Person ankommt, die das Werk erstellt hat.

Ramona von Brasch

Der Grundstimmung aus diesen Kommentaren aus der DSA-Kreativen-Szene und aus anderen Sozialen Netzwerken merkt man an: Der Play-It-Forward-Sale wird als Wertschätzung der kreativen Szene wahrgenommen, die zur Zeit schwierige Zeiten durchmacht.

Wie sieht es bei euch aus? Was habt ihr euch gegönnt und was haltet ihr von der Aktion? Teilt uns gerne eure Empfehlungen mit!

PnPnews unterstützen

PnPnews ist eine ehrenamtliche Plattform, weshalb wir auch weiterhin gerne auf Werbung verzichten möchten. Du kannst dieses Vorhaben und damit die Finanzierung dieser Plattform gerne aktiv unterstützen. Vielen Dank!

Bild
3+

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Luke Finewalker

Ich habe mir diese Aktion zum Anlass genommen, mir die DSA-Erzählregeln von Nick-Nack zuzulegen. Als großer PbtA-Fan wollte ich mir das schon seit einer Weile näher anschauen, nun bekommt immerhin der Autor die volle Summe dafür.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
1
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X