PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

REZI-Watch #118 mit Vaesen, So nicht, Schurke! und DSA5

0
+2

Es geht weiter mit der euch vertrauten wöchentlichen Zusammenfassung der verschiedensten Rezensionen aus aller Welt. Natürlich wünschen wir euch allen viel Zeit und Muße, um genau das zu tun, was euch am Herzen liegt. Aber vielleicht habt ihr ja zwischendurch noch ein wenig Zeit um auf unserer Seite und natürlich auch hier ein wenig nach neuen Lektürevorschlägen zu suchen.
Und falls jemand von euch einen Blick zurück auf die REZI-Watches der letzten Wochen werfen möchte – nur zu!

So nicht, Schurke!

Diese Rezi, die direkt mit einem Feldversuch einher geht, befasst sich mit dem Kinderrollenspiel So nicht, Schurke! von Uhrwerk Verlag und Pegasus Spiele. PnPnews-Gastrezensent Fragmentis hat sich zusammen mit seinen Kindern das Spiel gründlich angesehen. Gedanken zu einem Kinder-Einstiegssystem im Feldversuch, bei dem sich viele Eltern freuen können, wenn sie ihr Hobby an ihre Kinder weitergeben können. Und ob dieses dem Anspruch gerecht wird, könnt ihr selbst nachlesen.

Vaesen – A Wicked Secret

Das nordische Rollenspiel Vaesen des schwedischen Verlags Fria Ligan spielt hoch im mythischen Norden, einer Welt, die wir so nicht kennen. Vor einer düsteren Gothic-Horror-Kulisse, finden wir eine Menge nordischer Folklore und alte Mythen. Denn in Vaesen (schwedisch für Wesen) sind sämtliche mythischen Kreaturen Skandinaviens vertreten und verlangen in dunklen Wäldern und reißenden Stromschnellen ihren Tribut. Die Rezi auf R’lyeh Reviews gibt uns einen Einblick in A Wicked Secret and Other Mysteries, einer Anthologie die es den Charakteren ermöglicht, vier besondere Geheimnisse dieser Welt aufzudecken.

Cthulhu – Eiskalte Ernte

In dem One-Shot-Szenario Eiskalte Ernte übernehmen die Spieler die Rolle von russischen Agenten des Volkskommissariats für innere Angelegenheiten. Sie sollen 1937, auf dem Höhepunkt des Großen Terrors, den Produktionsrückgang auf dem Kollektiv Krasivyi Oktabyr-3 untersuchen. Dieser hat die Aufmerksamkeit der sowjetischen Behörden geweckt. Mit vorgefertigten Charakteren sollen die Spieler daher jegliche antisowjetischen Machenschaften unterbinden. Jedoch kann sich in der russischen Wildnis alles und jeder als Feind entpuppen. Die Rezi auf Teilzeithelden befasst sich nicht nur mit der Handlung an sich, sondern auch mit der Spielbarkeit aus Spieler- und Spielleiter-Sicht.

DSA5 – Aventurisches Pandämonium 2

Dass es in der Welt des Schwarzen Auges nicht nur gewöhnliche Kreaturen gibt, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Die Dämonenbeschwörung jedoch gehört zu den mächtigsten, aber auch zu den gefährlichsten Kenntnissen der schwarzen Magie. Dennoch beschwören aventurische Zauberer Kreaturen der 7. Sphäre und zwingen Dämonen unter ihre Kontrolle. Daher stellt euch das Aventurischen Pandämonium unterschiedliche Höllen und ihre erzdämonischen Herrscher vor, die als Antagonisten der Helden dienen können. Mittlerweile ist der zweite Band dazu erschienen, der weitere Domänen und Dämonen vorstellt. Einen kurzen Einblick in das Werk bietet euch die Rezi auf Ringbote dazu an.

Tales from the Loop – Unsere Freunde, die Maschinen

Wie vielleicht einige von euch schon wissen, ist bei Tales from the Loop so einiges möglich. Und um dem Ganzen einen Rahmen zu geben, gibt es nun weitere Quellenbände wie Unsere Freunde, die Maschinen. Denn plötzlich wird Spielzeug nicht nur lebendig, sondern auch intelligent. Geheimnisvolle Wesen streifen in der Gegend umher und seltsame Ereignisse geschehen überall im Ort. Mysterien so weit das Auge reicht und alles hat irgendwie mit Maschinen zu tun – sehr wundersamen Maschinen. Die Rezi auf Ringbote wirft für euch einen kurzen Blick auf den Abenteuerband.

DSA5 – Aventurisches Transmutarium

Das Aventurische Transmutarium ist ein Kreaturenband, der sich mit Chimären und Daimoniden beschäftigt. Einerseits werden Wesen darin vorgestellt, die vielseitig einsetzbar sind. Andererseits stellen sie häufig besondere Kreaturen dar, die durchaus auch den Mittelpunkt von Abenteuern bilden können. Zudem weist der Band scheinbar sinnvolle neue Strukturen auf, vor allem weil die meisten Abschnitte mit viel mehr Hintergrund als sonst erschlossen wurden. Die ausführliche Rezi auf Engors Dereblick zeigt sich recht begeistert von diesem Zusatzwerk.

Graphic Novel: Der erste Spielleiter

Der Todestag des D&D-Begründers Gary Gygax jährte sich am 4. März bereits zum 13. Mal und vielleicht war das ein Grund, um auf Ringbote eine weitere Rezension über seine Biografie zu schreiben. Der erste Spielleiter, Gary Gygax und die Erschaffung von D&D werden hier einer durchaus kritischen Überprüfung unterzogen, gerade in Bezug auf die Wertigkeit des Werkes gegenüber vergleichbaren Arbeiten.
Auch wir haben euch über das durch ein Crowdfunding finanzierte Werk bereits kurz berichtet.

D&D 5e – Candlekeep Mysteries

Orkenspalter TV stellt uns in dieser Woche zum einen D&D 5e – Candlekeep Mysteries vor, gibt aber auch einen Einblick in die Comics Little Bird und Donjon.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neu von PnPnews, das PnPwiki!

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt, das PnPwiki? Ihr könnt euer Wissen gerne beisteuern und das Wiki so mit Inhalten befüllen! Fragen, Feedback dazu gerne im Kanal #pnpwiki auf unserem Discord Server.

PnPwiki.de Banner

+2

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
PnPnews.de
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X