PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

REZI-Watch #29

2
0

Wieder steht ein Wochenende ins Haus und wir wünschen euch allen viel Zeit und Muße um das zu tun, was euch am Herzen liegt. Dazu vielleicht noch die eine oder andere Rezension eines bekannten oder neuen Werkes und schon steckt man mitten in der Lektüre. Vielleicht mag aber auch jemand von euch einen Blick zurück in die letzten Wochen werfen – nur zu!

Splittermond – Die Suderinseln

Auf Teilzeithelden finden wir in dieser Woche die Rezension zum Splittermond-Quellenband Die Suderinseln. Das Werk enthält zwei Abenteuer, einen Abschnitt zu Lorakis, der so noch nicht bekannt ist und außerdem alles mögliche rund um Seefahrt, Schätze, Tiefseemonster und Piraten. Also setzt die Segel!

DSA-Roman: Blutnacht – Das Blut der Castesier

Eine neue DSA-Romanserie beginnt mit Blutnacht – Das Blut der Castesier  und soll gleich sechs Teile lang werden. Da in letzter Zeit einige Serien nicht vollendet wurden, bleibt eine gewisse Skepsis zurück.

DSA5 – Aventurische Tiergefährten

Eine eher humoristisch angehauchte Rezension zu Aventurische Tiergefährten für Das Schwarze Auge. Hier geht es um alle erdenklichen Varianten, in denen Tiere im Rollenspiel vorkommen können.

DSA5 Spielkartenset: Falltüren & Speergruben

53 Spielkarten im gewohnten Skat-Format bietet euch das neue Spielkartenset Falltüren & Speergruben zu DSA5. Sie sind zur Unterstützung des Spielleiterschirms Katakomben & Ruinen gedacht. Ringbote präsentiert diese knappe Rezension über Inhalt und Spielmechanik.

Fallout RPG

Bei Modiphius ist das erste Rollenspiel zu Fallout erschienen und auf Bell of Lost Souls gibt es eine kurze Rezension über die Verbindung zwischen RPG-Elementen und den Gefechten von Fallout: Wasteland Warfare.

D&D5e – Call from the Deep

Den Kampagnenband Call from the Deep haben wir euch gerade erst vorgestellt. Auf Nonzerosungames gibt es eine englischsprachige Rezension zum Band, der für Dungeons & Dragons 5e geschrieben ist und Fantasy mit Science Fiction verbindet.

HeXXen 1733 – Königreich der Dornen

Auf Ruhrpottspieler gibt es ein Fazit zur Kampagne von HeXXen 1733: Königreich der Dornen. Trotz genannter 14 Spieleabende und dutzender Stunden ist das Fazit kurz und prägnant.

Trail of Cthulhu – Hideous Creatures

Für Trail of Cthulhu gibt es nun einen Ergänzungsband für die unaussprechlichen Dinge, die im Dunkeln lauern. Hier findet ihr die Rezension zu Hideous Creatures: A Bestiary of the Cthulhu Mythos von Pelgrane Press.

Abenteuerspielbücher

Derzeit gibt es von Plaid Hat Games (Asmodee) gleich zwei Abenteuerspielbücher von Jerry Hawthorne. Daher hier ein Einblick in die Frage, was Der Herr der Träume und Komanauten verbindet, was sie unterscheidet und welches besser zu euch passt.

Kartenspiel: Sub Terra

Was macht eine Gruppe Höhlenforscher, wenn sie in unbekannten Gefilden abstürzt und nur die Batterielaufzeit der Taschenlampe zwischen ihnen und dem Ausgang steht? In dieser Rezension zum Kartenspiel Sub Terra könnt ihr das nachlesen.

DSA5 – Wege der Vereinigung

Vom Aprilscherz zum eigenständigen Regelwerk. Mit Wege der Vereinigung könnt ihr die erotischen Eigenschaften eurer Charaktere bestimmen und ihre amourösen Interessen vertiefen.

Warhammer Fantasy Roleplay Starter Set

Eigentlich scheint es sich hier mehr um ein kurzes Durchblättern denn eine ernste Rezension zu handeln. Dennoch wird klar, wie das neue Warhammer Fantasy Roleplay Starter Set aufgebaut ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Shadowrun – Grimmes Erwachen

Im YouTube-Kanal von Orkenspalter TV findet sich eine Video-Rezension von Mháire zu Grimmes Erwachen für Shadowrun.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0
Das könnte dir auch gefallen

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Engor
Gast

Vielen Dank für die Verlinkung, es ist schön, dass ihr euch die Mühe macht, jede Woche das Netz fleißig nach Rezensionen zu durchsuchen. Ich hätte nur eine kleine Anregung: Es ist etwas uneinheitlich gehandhabt: Manchmal steht dabei, von wo die Rezension stammt, manchmal steht da nur, was rezensiert wird und man erfährt erst, wo man landet, wenn man auf den Link klickt. Für den Leser wäre das meiner Meinung nach eine interessante Information.

Luke Finewalker
PnPnews.de

Danke für den Hinweis. Das liegt daran, dass wir manchmal mit mehreren Leuten die Artikel bearbeiten und sich insbesondere bei den Watches da noch kein einheitlicher Stil entwickelt hat. Ist aber ein guter Punkt, das versuchen wir mal zu vereinheitlichen. 🙂