PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Call from the Deep – Kampagnenband für D&D 5e

0
0

Es gibt viele Abenteuer und Geschichten für die verschiedenen Welten von Dungeons & Dragons und nicht immer sind diese reine High-Fantasy-Produkte um Elfen, Zwerge und Drachen. Manchmal sind es auch ungewöhnlichere Figuren und in den seltensten Fällen sind es Außerirdische oder Planetare. Das jedoch trifft auf die Gegner im Kampagnenband Call from the Deep für Dungeons & Dragons 5e zu.

Der Hintergrund zur Kampagne

Karge Berge, die aus dem Meer ragen. Mächtige Wellen, die gegen die Ufer des Landes brechen. Ein Salznebel, der die Fischerdörfer am Ufer bedeckt und sich nie wirklich hebt. Das ist die Inselnation Gundarlun. Im Winter sind die Inseln von dicken Eisschilden umgeben, die bis zu einer Meile weit ins offene Meer ragen und auf denen Walrosse und Bären jagen.

Gundbarg ist der einzige Hafen in Gundarlun, der breit genug ist, dass dort große Schiffe anlegen können. In dem riesigen, von einer großen Steinmauer umgebenen Hafen liegt die Königsflotte, eine Armada von zweihundert kriegsbereiten Langschiffen. Aber das fremde Schiff landet nicht etwa hier im Hafen, sondern zerschellt an der Küste umgeben von schroffen Felsen.

Nach der Bruchlandung auf Gundarlun bringt ein seltsames, außerirdisches Schiff eine Welle von Piraterie mit sich, die es vorher nicht gegeben hat. Außerdem erheben sich abscheuliche Kreaturen vom Grund der Trackless Sea und bringen einen berüchtigten Feind mit, der ebenfalls in der Tiefe erwacht ist.

Wie stehen all diese Ereignisse in Call from the Deep in Verbindung zueinander? Was haben die Piraten mit den Monstern zu tun? Können die Charaktere die Insel beschützen und gleichzeitig das zerbrochene Puzzle zusammenfügen, das den wahren Bösewicht enthüllt?

D&D und Outer Space?

Die Vermischung von D&D-Welten und dem Outer Space ist nicht neu. Das Bild auf dem Cover erinnert z. B. stark an die Gedankenschinder aus Spelljammer, einer anderen Kampagnenwelt für AD&D. Auch Starfinder ist eine Weltraumvariante für D&D bzw. Pathfinder. Allerdings spielt Call from the Deep selbst nicht im Weltraum, sondern in der Welt der Vergessenen Reiche. Dort machen die Helden sogar einen Ausflug nach Baldur’s Gate.

Wer sich ein genaueres Bild dazu machen will, kann gerne mal in die YouTube-Rezension gucken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Kampagnenband Call from the Deep wird von JVC Parry produziert und über die Dungeon Masters Guild verkauft. Der gesamte Band kostet 39,95 $ was im ersten Moment viel klingt für ein PDF von 270 Seiten. Jedoch ist diese Kampagne auf ein langes und abwechslungsreiches Spiel mit Charakteren der Stufe 1-12 ausgelegt, das sich über einen entsprechenden Zeitraum ziehen kann.

0
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei