PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Webwatch #29

0
0

Herzlich willkommen zum Webwatch! Wir hoffen, ihr habt die Pfingstzeit genossen – sei es beim Spielen mit Freunden, als Zeit mit der Familie, oder was immer euch sonst gefällt. Da es letzte Woche keinen Webwatch gab, gibt es jetzt eine Auswahl der letzten zwei Wochen. Natürlich alles etwas vorgesiebt, hoffentlich sind da auch diese Woche wieder interessante Sachen für euch dabei. Viel Spaß und ein schönes Wochenende!

Dungeons & Dragons

Ghosts of Saltmarsh ist derzeitig immer noch heiß im Rennen, was Dungeons & Dragons anbelangt. Immerhin ist es der neueste Abenteuerband und durch viele Neuigkeiten rund um das Spiel haben in letzter Zeit bestimmt auch einige Lust darauf. Auf Roll20 kann man die neuesten Abenteuer natürlich auch bestreiten. In einem dreistündigen Oneshot wird das Abenteuer The Final Enemy aus dem Band auf dem offiziellen D&D-Channel auf YouTube bestritten.

Es gibt Neuigkeiten zur deutschen Ausgabe von D&D 5e. Greifenklaue hat die News von Mirko Bader aus Facebook in ein Blogformat zusammengefasst. So wird zum Beispiel Fluch des Strahd planmässig im Juni in den Handel gehen. Mittlerweile kann man jedoch den gesamten Terminplan zum deutschen D&D in Kurzform auch auf DnDdeutsch.de wiederfinden.

Für Spieler, die gerne Sandbox-Spiele mit ihren Charakteren als Fürsten und Könige betreiben, hat das (auch Pathfinder-kompatible) Kickstarter-Projekt Ultimate Kingdoms inzwischen die Zielmarke geknackt.

Ihr seid neu bei D&D oder wollt in die fünfte Edition einsteigen? Dann kann euch die freundliche Seite MitVorteil.de vielleicht behilflich sein. Sympathische Hilfe wird euch dort auf jeden Fall geboten:

MitVorteil.de YouTube Introvideo

Shadowrun

Ihr wollt wissen wie der Starterkit der sechsten Edition von innen aussieht? Dann seht her, es gibt aus der Gamer’s Tavern ein Unboxing-Video auf YouTube:

Unboxing des Shadowrun Starter Kit (sechste Edition)

Swords of the Serpentine (GUMSHOE)

Schon etwas länger ist unsere letzte News zum Sword-&-Sorcery-Rollenspiel Sword of the Serpentine her. Das Spiel soll dieses Jahr noch erscheinen, nun wurde die gigantische Stadt Eversink vorgestellt. Diese stellt das Setting und den Hauptspielort dar. Die Stadt erinnert dabei durch ihre etwas verrückte Beschreibung an Sigil oder Ankh-Morpork. Auf jeden Fall sind einige spannende Merkwürdigkeiten dabei, die das Spiel etwas vom normalen Sword and Sorcery abheben könnten.

Powered by the Apocalypse

Wir schrieben ja kürzlich bereits über Hearts of Wulin. Wollt ihr mehr Einzelheiten zum Regelsystem? Dann seid ihr beim Gauntlet Blog richtig, denn dort wird anschaulich beleuchtet, wie Kämpfe ablaufen.

DoKomi 2019

Am 11. Mai fand in Düsseldorf wieder die Anime- und Cosplaymesse DoKomi mit stolzen 55.000 Besuchern statt. Ein Überblick über das, was geboten wurde findet sich bei den Teilzeithelden, ebenso wie ein Resümee.

Spieler- und Spielleitertipps

Die Teilzeithelden haben sich des leidigen (und darum umso wichtigeren) Themas Konflikte im Rollenspiel angenommen. Ein nicht ganz unähnliches Thema, nämlich X-Cards (mit denen Spieler ohne große Worte Unbehagen mit einer Situation, einem Thema, ausdrücken können) wird auf Gnomestew mit Alex Roberts besprochen. Und auf Donnerhaus geht es um das komplexe Thema Zeitreisen. Wenn es mal nicht so viele Mitspieler sind: Schaut im Obsidianportal mal zum Thema One-on-One-RPG vorbei.

Die Charaktererschaffung eines Helden in die Hände des Zufalls legen? Bei aller Liebe zum Würfel, das geht vielen doch zu weit. Oder etwa nicht? Perspektiven auf die zufallsbasierte Generierung.

Mal wieder Lust auf vergilbte Schatzkarten und verranzte Tavernen? Meuterei und Mast- und Schotbruch? Dann lest euch den vielversprechenden ersten Teil einer Reihe zum Thema Rollenspiel auf hoher See durch. Erster Eindruck: Lohnt sich!

Historisches

Für Geschichtsinteressierte bestimmt spannend ist der Donnerhaus-Artikel über Ehefrauen in der Royal Army. Frauen in der Armee?! Sollte es doch, abseits der Moderne, meist gar nicht gegeben haben. Noch mehr menschelt es nur in der unehelichen Fortsetzung.

Aus der Szene

Ein interessantes Projekt findet sich im Eisparadies, wo wir eine Ausarbeitung des Judas-Priest-Albums Painkiller als RPG-Setting bewundern dürfen.

Für Statistik-Freunde, und alle die sich Gedanken um Sicherheit beim LARP machen (was hoffentlich für alle LARPer gilt), haben wir eine interessante Statistik zu Verletzungen beim LARP gefunden. Die Daten selbst sind bereits von 2009, unter dem genannten Link könnt ihr aber an einer neuen, aktuellen Umfrage zu diesem Thema teilnehmen.

Luft auf etwas Trashtalk? Auf Nerds gegen Stephan geht es um RPGs zu Superheldencomics.

Wie steht es eigentlich um eure Würfelsammlung? Viel zu groß, und doch nie genug? Derzeit läuft eine Kickstarter-Kampagne für Tierkreiszeichen-Würfel, die zwar schon längst die Zielmarge erreicht hat, aber vielleicht wollt ihr euch ja noch dran hängen. Spannend dabei: Die nicht ganz günstigen Würfel werden in Handarbeit aus passenden Edelsteinen gefertigt.

0
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei