PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt des Rollenspiels

REZI Watch #1

Lesezeit: 4 Minuten

Auch zu Rezensionen haben wir fleißig recherchiert und möchten euch hiermit unseren REZI Watch #1 eröffnen. Wir konnten einige sehr lesenswerte und informative Rezensionen aus den weiten des Internets für euch aufstöbern. Hiermit eröffnen wir neben dem Webwatch und der Crowdfundingwatch mittlerweile schon unsere Dritte Watch Reihe! Bleibt Wachsam, gerne könnt Ihr uns auch Links zu Rezensionen über die üblichen Kanäle zukommen lassen.

Crusade of Ashes

Nachdem das Grundregelwerk nach dem letzten Abenteuer Orpheus nun in der nWOD gut angekommen ist, hat sich Infernal Teddy von Neue Abenteuer nun mit Crusade of Ashes den zweiten Band der Reihe vorgenommen. Seiner Ausführung nach kann es mit dem Grundregelwerk nicht mithalten und weist Schwachstellen im Aufbau und der Übersichtlichkeit auf. Dennoch ist es ein Muss für die Fans von Orpheus, denn Crusade of Ashes enthält neben möglicherweise unnötigen Vor- und Nachteilen auch ein Abenteuer, dass die Spielwelten verändert und vollkommen neue Ebenen öffnet. Wenn man sowohl den Spielern als auch sich selbst als Spielleiter neue Optionen verfügbar machen will, kommt man um das Buch nicht herum.

The Orphans Survival Guide

Eine Mage: The Ascension-Rezension, ebenfalls von Infernal Teddy, die sich mit einem weiteren Handbuch aus der Second Edition der oWOD handelt. Wer wissen möchte, was mit den Magi passiert, die in dreckigen Hinterhöfen statt in Gildenhäusern aufwachsen und lernen, sollten einen Blick in The Orphans Survival Guide werfen.

Blacksand! : Advanced Fighting Fantasy

Aber Infernal Teddy war auch anderweitig fleißig und hat sich mit Blacksand! einem RPG-Ableger aus dem Bereich Advanced Fighting Fantasy beschäftigt. Nach dem Anfang des Jahres präsentierten Grundregelwerks Dungeoneer, kommt nun die erste Erweiterung dazu. Sie bietet dem Spiel eine Aufwertung ohne eine Verpflichtung darzustellen, obwohl sie als Regelerweiterung mit Fortsetzungs-Abenteuer aus dem Grundregelwerk und einer umfassenden Städtebeschreibung für Fans des Advanced Fighting Fantasy unabdingbar ist, so man es noch in die Finger bekommt.

Quill – das Solo Abenteuer

Im November wurde bei Pegasus Press ein weiteres Werk vorgestellt, nämlich Quill, ein Solo-Rollenspiel zum Briefeschreiben aus der ‚Kleinen Reihe‘ des Verlags System Matters, das nun vom Ringboten-Redakteur André Frenzer rezensiert wurde. Wie schon im Titel erkenntlich, handelt es sich um ein Rollenspiel für nur einen Spieler und nicht nur inhaltlich kommt es neuartig rüber, sondern auch in seiner Aufmachung der Regelwerke. Quill ist durchaus als neuartiges und unverbrauchtes Szenario zu betrachten, das mit interessanten Anregungen durch fantastische Welten führt. Es benötigt jedoch mehr Zeit als die standardisierten Soloabenteuer, die man so kennt, da das Schreiben eines Briefes zeitlich eben nicht einem Würfelwurf gleichzusetzen ist.

Codex Orks – Warhammer 40k

Nach der Veröffentlichung des Armeebuches Codex Orks – Auf den Spuren von Gork und Mork bei Games Workshop, wurde im letzten Monat bei Teilzeithelden lang und ausführlich über die Möglichkeit berichtet, nun auch Orks befehligen zu können. Dabei werden Clans, Einheiten, Götter und Bewaffnungen vorgestellt, sowie die verschiedenen Optionen die sie mit sich bringen, wenn sie von Tabletop SpielerInnen auf das Schlachtfeld des 21. Jahrhunderts geführt werden.

Aus einer oft frustrierenden Armee ist wieder eine schlagfertige Truppe geworden, die sich vor keinem Gegner verstecken muss.

Markus Kastell, Teilzeithelden.de

Unknown Armies: Recounting the Cost

Die Vorstellung eines Spielszenarios auf der Seite von Black Oracle, einem privaten Blog mit Berichten und Informationen zu einem Fanwerk von Gareth Hanrahan. Das Szenario von Recounting the Cost ist eher für erfahrene Spieler mit viel Hintergrundwissen um die Freiheit des Spiels in allen Facetten genießen zu können

Pathfinder: Verborgene Kulte

Auf der Seite Weltenraum wird uns das neue Handbuch Verborgen Kulte aus der Pazio Serie Pathfinder von Ulisses Spiele vorgestellt. Es ist für Spielleiter und Spieler gleichermaßen interessant, da sein Hauptaugenmerk auf der Ausrichtung der verschiedenen spielbaren Religionen und Philosophien liegt und als Ergänzung zu dem Werk Götter von Golarion gesehen werden kann.

Knights & Legends

Und noch ein Werk, das uns von Teilzeithelden vorgestellt wird. Das Regelwerk zum Tabletop Spiel Knights & Legends ist für bis zu fünf Spieler, aber nur auf eine Spielsession bis zu zwei Stunden ausgelegt. Kilian Braun stellt euch hier das Spiel als Ersteindruck mit Charaktererstellung und Würfelsystem vor.

Dreadnought – Fürchte nichts!

Auf der diesjährigen Spiel wurde das 12. Abenteuerband zum Detektiv-Rollenspiel Private Eye mit dem Titel Dreadnought – Fürchte nichts! vorgestellt. Der Ringbote hat sich dieses neue Abenteuer mal ausführlich vorgenommen und ein sehr deutliches Fazit ausgesprochen. Als interessierter Detektiv kommt man an dieser Rezension nicht vorbei.

Terror Germanicus

Und noch eine Rezension auf der Seite des Ringboten. Der Abenteuerband Terror Germanicus aus der Serie Cthulhu, das Rollenspiel, kommt mit drei neuen Abenteuern daher, das hier ein weiteres Mal beleuchtet wird. Als zweite Rezension vom Ringboten dazu, werden sicherlich einige Fakten doppelt beleuchten, jedoch lohnt es sich auch diese Sicht auf das Softcover mal gelesen zu haben.

Kalt wie Eis (Splittermond #)

Auf der Seite Würfelheld wird uns diesmal kein Rollenspiel an sich, sondern ein zur Serie Splittermond aus dem Hause Feder&Schwert gehörende Roman Kalt wie Eis vorgestellt. Wie dem Titel zu entnehmen, ist es bereits der fünfte Band der in dieser Reihe erschienen ist, wobei kein Vorwissen aus den vorhergegangenen Romane von Nöten ist, da alle Romane ihre eigene Geschichte erzählen.

Crowdfunding : Grundwissen des Hexxenmeisters #1

Zu dem Crowdfunding des Regelwerkes Hexxen 1733 stellt uns Der Dan auf seinem YouTube-Kanal das Paket Grundwissen des Hexxenmeisters #1 vor, das zu den Prämien gehörte. Dieses beinhaltet die drei Kartenspiel-Sets ‚Grundwissen für den Hexxenmeister‘, ‚Ausbauwissen für den Hexxenmeister‘ und ‚Grundausstattung für Jäger‘, jedoch sind sie keine Erweiterung des Regelwerkes, sondern eine Spielhilfe um relevante Daten und Fakten schnell zur Hand zu haben.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Floki
Gast
Floki

Das hast du wirklich Super gemacht kleine Wildrose.
Weiter so.

Infernal_Teddy
Mitglied
Infernal_Teddy

Kurzer Hinweis: Orpheus ist das letze Spiel der oWoD, nicht Teil der nWoD

Chaos
PnPnews.de

Hi Infernal_Teddy!
Danke dir für den Hinweis, ich habe es gleich mal korrigiert. 🙂