PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Asmodee: Der Herr der Träume angekündigt

0
0

Der Herr der Träume angekündigt

Weihnachten rückt mit großen Schritten näher und bei so manchem wird sicherlich die Frage aufkommen, was der Weihnachtsmann dem Nachwuchs wohl unter den Baum legen wird. Asmodee hat nun das Abenteuerbuch-Spiel Der Herr der Träume angekündigt und so eine weitere Möglichkeit parat, die dem einen oder anderen sicherlich gefallen könnte.

Das kooperative Story- und Spielsystem “Der Herr der Träume – die Stoffi Chroniken” (engl. “Stuffed Fables“) von Jerry Hawthorne, dem Kopf hinter Maus und Mystik, wird von Asmodee in deutscher Variante herausgebracht und soll noch vor dem Weihnachtsfest im Handel verfügbar sein.

Darum geht es in Der Herr der Träume

Eine Gruppe von Stofftieren wurde in den Abgrund gezogen. Dieser Abgrund stellt ein fantastisches Reich dar, welches vom bösen Meister der Alpträume beherrscht wird. Das Abenteuerbuch-Spiel von Plaid Hat Games richtet sich in seiner Aufmachung an jüngere Spieler oder diejenigen, die gerne nochmal in eine kindliche Welt eintauchen wollen. Das Abenteuerbuch bildet dabei die Quelle für Regeln, Storyguide und dient auch als Spielbrett. Gespielt wird dabei mit Würfeln und niedlichen Miniaturen in Form von kleinen Stofftieren.

Die Spieler in der Rolle der “Stoffis” müssen dabei versuchen, ihr geliebtes Kind vor dem bösen Meister zu retten. Dabei müssen sie kämpfen, über Förderbänder springen oder in einem Rennwagen einen steilen Hügel hinabfahren, um an ihr Ziel zu gelangen. Dabei sollen die Entscheidungen der Spieler die Story beeinflussen, während sie diese Welt voller Wunder und Gefahren entdecken. Auf ihrer Reise werden sie die Meilensteine des Lebens ihres Kindes kennen lernen und könnten so auch Spielern älteren Jahrganges jenes kindliche Staunen wiedergeben, welches so manch einer von uns in sich bewahrt oder vielleicht vergessen hat.

Die jeweiligen Abenteuer ziehen sich über mehrere Seiten des Abenteuerbuches. Einmal als Spielbrett aufgeklappt offenbart es mal eine farbenfrohe Karte, manchmal auch eine Illustration, die im Zentrum der Geschehnisse steht. Dazu kommen die individuellen Entscheidungen, Geschichten und die speziellen Regeln zum Tragen.

Auf ihrer Reise werden die Stoffis aber nicht nur Bösewichte treffen. Auch Charaktere zum Handeln, nützliche Gegenstände zum Einsetzen und spezielle Herausforderungen werden auf sie warten, um das Spiel interessant zu gestalten.

Die Würfel und ihre Bedeutung

Wenn die Stoffis an der Reihe sind, zieht einer der Spieler fünf Würfel aus dem Beutel. Die Würfelfarben bestimmen dabei, welche Aktionen und Optionen dem Spieler zur Verfügung stehen. Und je weiter es in der Geschichte vorangeht, desto mehr schwarze Würfel tauchen auf, die irgendwann Diener des Bösen erscheinen und angreifen lassen, um die Stoffis an ihrem Ziel zu hindern.

Weiße Würfel hingegen sind in der Lage, die verletzten Charaktere zu heilen, während Rot für Nahkampfangriffe geeignet sind. Grün hingegen erlaubt den Fernkampf, Gelb ist für die Suche von Dingen und Blau wiederrum dient für spezielle Aktionen. Dann bleibt da noch Violett, welches als jede beliebige Farbe genutzt werden kann.

Die Würfel können gespeichert werden, um sie später zu nutzen und mit anderen zu kombinieren, was dem Spiel einen gewissen taktischen Tiefgang ermöglicht. Jederzeit dürfen die Spieler ihre Würfel und ihre wertvollen Gegenständen miteinander teilen, um ihre Rettungsmission erfolgreich zu beenden.

Neben Asmodee, welcher Der Herr der Träume angekündigt hat, wird mittlerweile mehr und mehr an Rollenspiel-Nachwuchs gedacht, so läuft vom Uhrwerk Verlag zur Zeit ein Kickstarter-Projekt zu So nicht, Schurke! (wir berichteten) und auch von Fans wird einiges getan.

0
Quelle Asmodee Mitteilung Plaid Hat Games Produktseite
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei