PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Umläut – Auferstanden von den “Toten”

0
Lesezeit: 2 Minuten

Vor ungefähr dreieinhalb Jahren hatten Ralf “Tequila” Siedek und Moritz Mehlem geplant, die deutsche Version von Umläut – Das Heavy Metal Rollenspiel mittels Crowdfunding über startnext.com zu veröffentlichen. Am 02.12. gab es nun endlich wieder ein Lebenszeichen: Die Übersetzung des ursprünglich in England erschienenden spielleiter- und würfellosen Rollenspiels ist dank der Beihilfe von Mháire Stritter, Moderatorin bei OrkenspalterTV, endgültig abgeschlossen. Ebenfalls wird im Blog zur Crowdfunding-Kampagne angekündigt, dass sich ein großer deutscher Rollenspielverlag herauskristallisiere, der sich dem Layout und Druck des Werkes annehmen werde. Dazu wurden weitere Infos in den nächsten Tagen angekündigt.

Umläut Cover
Umläut – Das Heavy Metal Rollenspiel: Cover

Wie aus der Kommentarspalte zu dem Blogpost hervorgeht, bekam Ralf Siedek Unterstützung von zwei, drei nicht näher benannten Personen, die wohl maßgeblich daran beteiligt sind, dass die Kampagne doch noch einen versöhnlichen Abschluss erhält.

Die Kampagne übertraf das ursprüngliche Finanzierungsziel von 2.000 Euro mit einem Betrag von 6.298 Euro von 148 Unterstützern. Der vorherige Blogpost wurde im Mai 2017 veröffentlicht, es ist also für alle Beteiligten bestimmt schön zu hören, dass doch Hoffnung besteht, das Werk mit einiger Verzögerung noch erscheinen zu sehen. Die Kampagne wurde damals für ihren großen Finanzierungserfolg hoch gefeiert – informieren kann man sich darüber in dem natürlich schon etwas älteren Artikel zum Interview mit Ralf Siedek auf nerds-gegen.stephan.de. Dort gibt es auch das Kampagnenvideo.

Ralf Siedek kündigt in seinem Post auch an, dass er gelobe, nur noch Crowdfunding-Projekte zu veranstalten, in denen er nur noch den Produktionsbefehl geben müsse. Aus der Erfahrung, ein Projekt zu betreuen, das “Duke Nukem“-Ausmaße annehme, habe er gelernt.

Sehr bedauert wird, dass Umläut durch die gegebenen Umstände (da die RPC in ihrer alten Form Geschichte ist), nicht mehr auf einer RPC veröffentlicht wird. Es wird jedoch versprochen, dass Umläut vor dem Termin erscheinen wird, an dem die nächste RPC stattgefunden hätte.

Wir halten euch auf dem Laufenden. Für Interessierte an Crowdfunding-Kampagnen im Allgemeinen sei auf unsere Crowdfunding-Übersichtsreihe hingewiesen, die regelmäßig erweitert und aktualisiert wird.

Quelle Umläut Projektseite Interview auf nerds-gegen-stephan

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei