PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Chaosium wieder Rechteinhaber von King Arthur Pendragon RPG

0 153
Lesezeit: 3 Minuten

Fans der König Artus-Sage sind sicherlich vertraut mit dem Rollenspiel King Arthur Pendragon von Greg Stafford. Ursprünglich von Chaosium publiziert, war es lange Zeit im Besitz von Nocturnal Media. Nun hat Chaosium mitgeteilt, dass man wieder der Rechteinhaber von King Arthur Pendragon ist, sowie von dem Spiel Prince Valiant.

Greg Stafford, der Chaosium gründete und beide Spiele erschuf, ist leider  im Oktober diesen Jahres erst verstorben. Seine Frau Suzanne und seine Kinder haben jedoch zugestimmt, dass die Rechte an den Titeln wieder zu Chaosium zurückkehren.

Steve Wieck von Nocturnal Media hat sich zu Pendragons Rückkehr zu Chaosium folgendermaßen geäußert:

„There’s a story behind this story. In the early 1990’s, the staff of Chaosium were celebrating with a feast at Mader’s Restaurant in Milwaukee after a successful Gen Con. At the table next to them, the White Wolf staff also feasted on haunches of meat and steins of beer. My brother Stewart and Mark Rein Hagen, founders of White Wolf, stood and toasted Greg Stafford and the Chaosium crew, “Hail to Chaosium, the pioneers, the seers, the shamans, who ignited the flame of storytelling in our roleplaying hobby”, and the White Wolf table cheered their respect.

Naturally, one cannot possibly out-do Greg Stafford, the creator of Pendragon, in matters of feasting etiquette. Thus Greg rose and toasted back with supreme humility, “We were merely keeping the fire lit through the cold, dark night, for we heard in the distance the howl of the wolf and knew the wolf would come to turn the flame to a bonfire.”

It would be years later that White Wolf would end up acquiring Greg’s King Arthur Pendragon game (which had already travelled from Chaosium to Green Knight Publishing). And still later, after White Wolf merged with CCP, ownership of the Pendragon game travelled back to Stewart’s new company Nocturnal Media. Stewart immediately started collaborating with Greg to publish a new edition and supplemental material for the game.

Then both Stewart and Greg passed, and it’s been a bit of a cold, dark night. Those of us who remain at Nocturnal have tried to keep the Pendragon fire lit through the night, publishing new KAP supplements and the Paladin game, but it’s clear that for the fire to become a bonfire, the wheel should turn full circle and Pendragon return to its origin, return to Chaosium. We pass the torch to our friends at Chaosium, knowing that greatness awaits. The Boy King is ready to become a Conqueror. Long live the King.“

Steve Wieck, Nocturnal Games

Die deutsche Übersetzung:

„Es gibt eine Geschichte hinter dieser Geschichte. In den frühen 1990ern feierten die Angestellten von Chaosium ein Fest in Mader’s Restaurant in Milwaukee nach einer erfolgreichen Gen Con. Am Tisch neben ihnen feierten ebenfalls die Angstellten von White Wolf mit Fleisch und Bierkrügen. Mein Bruder Stewart und Mark Rein Hagen, Gründer von White Wolf, standen auf und prosteten Greg Stafford und der Chaosium-Crew zu: „Wohl zu Chaosium, den Pionieren, den Sehern, den Schamanen, die die Flamme des Geschichtenerzählens in unserem Rollenspiel-Hobby entzündet haben“ und der White Wolf-Tisch spendete Beifall aus Anerkennung.

Natürlich kann niemand Greg Stafford, den Erschaffer von Pendragon, in Angelegenheiten von festlicher Etikette übertreffen. Also erhob sich Greg und prostete zurück mit überlegener Bescheidenheit, „Wir haben das Feuer lediglich durch die kalte, dunkle Nacht erhalten, denn wir hörten den Ruf des Wolfes in der Ferne und wussten, der Wolf würde kommen und die Flamme in ein Lagefeuer verwandeln.“

Jahre später würde White Wolf schließlich Gregs King Arthur Pendragon-Spiel erstehen (welches schon von Chaosium zu Green Knight Publishing gewandert war). Und noch später, nachdem White Wolf mit CCP fusioniert war, ging das Eigentum von Pendragon zurück zu Stewarts neuer Firma Nocturnal Media. Stewart begann sofort seine Zusammenarbeit mit Greg um eine neue Edition und Zusatzmaterial für das Spiel zu veröffentlichen.

Dann verstarben sowohl Stewart als auch Greg und es war eine etwas kalte und dunkle Nacht eingekehrt. Diejenigen von uns, die bei Nocturnal verblieben sind, haben versucht das Pendragon-Feuer durch die Nacht zu erhalten und haben neue King Arthur Pendragon-Unterstützungswerke und das Spiel Paladin veröffentlicht, aber es ist offensichtlich, dass die Flamme nur zum Lagerfeuer wird, wenn Pendragon zurück zu Chaosium zu seinen Wurzeln kehrt. Wir übergeben die Fackel zu unseren Freunden bei Chaosium und wissen, dass Großartiges wartet. Der junge König ist bereit, ein Eroberer zu werden. Lang lebe der König.“

Steve Wieck, Nocturnal Games (Übersetzt von Chaos)

Zudem hatte Chaosium auf der diesjährigen Gen Con angekündigt, dass Chaosium Nocturnal Media bei der Veröffentlichung und Verbreitung von Nocturnal Medias Produkten assistieren würde und ebenfalls bei der Erfüllung mehrerer Kickstarter-Projekte helfen werde. Dies wird man auch weiterhin verfolgen.

Ab sofort sind die King Arthur Pendragon und Prince Valiant-Titel bei Chaosium.com und dessen DriveThruRPG-Präsenz erhältlich. David Larkins, der von Greg Stafford als Lektor für King Arthur Pendragon auf der Gen Con ernannt wurde, wird weiterhin seiner Rolle nachkommen und von nun an für Chaosium arbeiten.

Quelle Chaosium Homepage

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei