PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

CONspiracy – Online-Convention von Pegasus und Partnern

6
6+

Zusätzlich zu der DCC-Online-Convention gibt es jetzt auch gute Nachrichten für alle in Deutschland, die bereits Entzugserscheinungen auf Grund fehlender Conventions erwarten. Pegasus Spiele bietet zu mit der CONspiracy auch hierzulande eine Online-Convention an.

Jeder ist eingeladen, daran teilzunehmen und auch die Liste der Veranstaltungspartner liest sich vielversprechend. Wir wollen für euch einen genaueren Blick auf die Veranstaltung werfen. Der Name ist dabei übrigens nicht neu, sondern stammt aus den Jahren 1995 und 1996, als der Pegasus Verlag bereits je eine Veranstaltung unter diesem Namen ausrichtete, damals natürlich noch nicht als Online-Event.

Ablauf der CONspiracy

Die Vorlaufzeit für die Convention ist relativ gering. Die Convention findet bereits am kommenden Wochenende, dem 10. und 11. April statt. Da sich allerdings niemand um Anreise oder Übernachtung Gedanken machen muss, sollte das wohl ein eher kleines Problem sein. Beginnen wird das Event dabei am Karfreitag um 16 Uhr mit einer halbstündigen Eröffnung. Danach erwarten euch bis nach Mitternacht verschiedenste Workshops, Talks und selbstverständlich auch Spielrunden. Auch ein Let’s Play zu Shadowrun wird es geben.

Der zweite Tag der CONspiracy beginnt dann um 12 Uhr erneut mit einer halbstündigen Eröffnung. Hier finden sich auch noch eine ganze Menge freier Slots, für die noch Veranstaltungen angekündigt werden sollen. Zumindest was Workshops und Talks angeht. Spielrunden werden schon jetzt fast ebenso viele angeboten wie am Vortag.

Wer einen genaueren Blick auf den Veranstaltungsplan werfen möchte, kann dies problemlos auf der Website der CONspiracy tun. Hier findet ihr jeweils die aktuelle Übersicht über Talks, Workshops, Let’s Plays und eigentlich alles was nicht direkt Spielrunden sind. Auch die noch fehlenden Termine werden hier eingetragen, sobald sie bekannt sind. Wer eine Übersicht über die Spielrunden möchte, der findet diese auf einer separaten Seite. Auch hier werden selbstverständlich alle neuen Termine zeitnah nachgetragen.

Die Partner der CONspiracy

Wie bereits erwähnt hat sich Pegasus einige hochkarätige Partner in der Szene gesucht, um die CONspiracy zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen. Aktuell dabei sind, neben Pegasus selbst natürlich:

Nach aktuellem Stand werden aktuell entsprechend auch nur Systeme dieser Verlage angeboten. Eine ausreichende Auswahl an Systemen, die ihr leiten und spielen könnt steht damit aber auf jeden Fall zur Verfügung. Unter anderem gibt es Highlights wie Shadowrun, Cthulhu, Splittermond, Fate, Dungeon Crawl Classics, Dungeon World, Private Eye und mehr.

Weitere Informationen zur CONspiracy

Ihr wollt mehr wissen? Oder selber an der Convention teilnehmen? Sowohl Orkenspalter TV als auch Pegasus Spiele stellen ihre Twitch-Kanäle als Medien für die Convention zur Verfügung. Vorrangig natürlich um Events der CONspiracy zu übertragen und euch Zugang zu den Workshops, Talks und Let’s Plays zu gewähren.

Wenn ihr jedoch mehr erfahren und Teil der CONspiracy werden wollt, solltet ihr vor allem einen Blick auf den Discord-Server der Convention werfen. Hier findet ihr auch noch einmal eine Übersicht über alle wichtigen Informationen. Außerdem könnt ihr euch hier bereits mit Teilnehmern und Veranstaltern im Vorfeld austauschen.

Was haltet ihr von Online-Conventions?

Jetzt seid ihr also gefragt. Was haltet ihr von der Idee von Online-Conventions? Freut ihr euch darauf? Werdet ihr an der CONspiracy teilnehmen? Oder habt ihr vielleicht sogar selbst schon eine Runde angemeldet? Erzählt es uns doch in den Kommentaren. Macht auch gerne Werbung dafür, wenn ihr selbst eine Runde oder einen Workshop anbietet und erzählt uns ein bisschen was darüber.

6+
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Kreggen
Kreggen
6. April 2020 18:20

Ich kann mir da ehrlich gesagt nichts drunter vorstellen.

Oli
PnPnews.de
6. April 2020 20:33
Antwort an  Kreggen

Das ist wohl das, was wie bei PnPnews auch schon seit Wochen machen, nur eben von den Verlagen auf 2 Tage komprimiert. Es werden Spielrunden (der Verlage) angeboten und interessierte können mitspielen.

Unser Angebot: https://pnpnews.de/online-spielen/

Kreggen
Kreggen
6. April 2020 22:10
Antwort an  Oli

Ah ok, nicht meine Baustelle. Wozu benötigt man dann einen “Con” ? Das machen doch ganz viele Spieler und Spielrunden doch eh schon mangels “Echt-Treffen”. Und was ist mit “Talks, Workshops, Let’s Plays” ? Talks und Workshops sind doch etwas dröge ohne Menschen, die sich daran beteiligen. Let’s Plays ist ja wohl eher was zum only Zuschauen, das kann ich dann noch nachvollziehen.

Luke Finewalker
PnPnews.de
7. April 2020 8:39
Antwort an  Kreggen

Verschiedene Verlage bieten Talks und Workshops an, stellen Neuheiten vor usw., darunter Uhrwerk, System Matters, Donnerhaus, DungeonFog und natürlich Pegasus selbst.
Die Teilnehmer:innen sind zwar nicht physisch anwesend, sondern „nur“ online. Sie können sich dennoch aktiv beteiligen, Fragen stellen usw., soweit eben im jeweiligen Konzept vorgesehen – wie bei einem „echten“ Workshop auch, nur eben ohne Händeschütteln. 😉
Ähnliche Events werden beispielsweise im eSport seit vielen Jahren veranstaltet, mit hochkarätigen Werbepartnern und Sponsoren. In Anbetracht der belastenden Situation für die Rollenspielverlage ist das vermutlich eine gute Lösung, allemal besser als in diesem Jahr einfach alles abzusagen. Dröge kann man das natürlich dennoch finden – jedem das seine.

Hier nochmal der Link zum aktuellen Programm.

Stand von heute Morgen sind wohl bisher 35 Spielrunden für beide Tage angemeldet, und es wird weiteres Wachstum erwartet. Oli hat allerdings recht, Online-Spielrunden werden derzeit überall organisiert – eben auch bei uns. 🙂

Kreggen
Kreggen
7. April 2020 17:07
Antwort an  Luke Finewalker

Danke Luke. Das mit den Workshops bzw. dass da die Zuschauer mit den Workshop-Veranstaltern interagieren können, hab ich allerdings immer noch nicht verstanden. Ein Video ist ja in der Regel “abgedreht”, wenn man sich das ansieht. Also ne Neuheitenvorstellung oder sowas wie “Quo Vadis Uhrwerk” etc. pp.

Luke Finewalker
PnPnews.de
7. April 2020 18:00
Antwort an  Kreggen

Vielleicht ist im Artikel nicht so deutlich rausgekommen, dass es sich nicht um fertige Videos handelt, sondern um Livestreams. 🙂

Parallel zu diesen Liveübertragungen sind die Teilnehmer:innen im Chat – entweder direkt auf Twitch oder auf dem Discord-Server, wo die CONspiracy stattfindet – und können Fragen stellen, Wortmeldungen abgeben oder der Übertragung vielleicht sogar direkt zugeschaltet werden. Frag mich nicht, wie einzelne Veranstaltungen genau organisiert sind. Je nach Veranstaltung will man vielleicht eher das eine oder das andere.

Ich gehe auch davon aus, dass die Lets Plays und Produktvorstellungen nicht vorab aufgezeichnet sind, sondern live stattfinden. Vielleicht gibt es Zuschauerinteraktion – viele professionelle LetsPlayer machen das ja so und reagieren auf Kommentare (oder darauf, wenn man dem Stream spontan Geld spendet 😀 ) – aber die Spielrunden scheinen mir dafür zeitlich sehr kurz angesetzt zu sein.

Üblicherweise kann man die Videoqualität auf der jeweiligen Plattform auch niedriger stellen, dann kommen auch schwächere Bandbreiten mit.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
6
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X