PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

D&D Live 2019: The Descent – Eventvorschau

0
Lesezeit: 3 Minuten

Vom 17. bis 19. Mai öffnet die Dungeons & Dragons Community ihre Pforten! In einem Studio in Los Angeles wird die neue Storyline offenbart. Wie sehr es natürlich wünschenswert wäre, physisch vor Ort sein zu können, einen großen Teil der Veranstaltung D&D Live 2019: The Descent kann man auch live auf Twitch miterleben. Auch auf Facebook, Twitter, YouTube und Mixer werden viele Inhalte aus dem Event (oder davor) online gestellt.

Wer vor Ort ist, kann jede Menge D&D Celebrities treffen, sich Autogramme geben lassen, Merchandise abstauben und auch an dreistündigen Spielsitzungen teilnehmen. Auch Ghosts of Saltmarsh gibt es bereits vor Ort. Diese ganzen Dinge sind über Twitch natürlich nicht möglich, außerdem werden die meisten Leser vermutlich nicht in L.A. sein. Aus diesem Grunde möchte ich euch gerne hauptsächlich das erreichbare Programm für uns aus Deutschland vorstellen.

Auf fünf Kanälen wird gestreamt. Dies hängt damit zusammen, dass zum einen der ofizielle Twitchkanal zu Dungeons & Dragons als Hauptkanal genutzt wird. Doch es ist genug Programm da, dass aus gleich vier Studios vor Ort gestreamt wird.

Die Hauptbühne

Am 17.05. geht es also los. Dabei wird es jedoch bei uns schon 23 Uhr sein. Deborah Ann Woll wird als Dungeon Master mit ihrem Team aus ihrer Relics and Rarities Reihe in das neue Kampagnensetting des Fantasyrollenspiels einführen. Vorab kann man sich auch schon einen Podcast dazu anhören, welche Charaktere die Zuhörer erwarten, inklusive ersten Teasern zu Setting und Geschehen.

Die eigentliche Eröffnungszeremonie erfolgt dann um 1 Uhr morgens unserer Zeit am Samstag. Gehostet wird diese von Anne Posser, mit an Bord sind bekannte D&D-Designer, Entwickler und Autoren in Form von Jeremy Crawford, Chris Perkins, Nathan Stewart und Kate Welch. Außerdem an Bord ist der D&D-Comiczeichner Jim Zub und Shelly Mazzanoble, Mitveranstalterin des offiziellen Podcasts Dragon Talks.

Folgende vier Live-Spielsitzungen finden auf der Hauptbühne statt, natürlich alle in D&D-Starbesetzung:

  • Am Samstagmorgen um 3 Uhr wird Jeremy Crawford die erste Game Session leiten. Um 5:15 Uhr wird dann die zweite Game Session unter Kate Welch folgen.
  • Am Sonntag wird uns um 2 Uhr Marisha Ray als Spielleiterin mit Teammitgliedern der Reihe Critical Role mit einer Spielsitzung unterhalten. Um 4:15 Uhr wird die Bühne für Senior Story Designer Chris Perkins bereitgestellt, der uns mit einer weiteren Spielrunde begeistern möchte.

Die musikalisch Begabten unter den Gastgebern bieten zum krönenden Abschluss ein Konzert dar. Dieses wird für uns am Montag um 3 Uhr früh stattfinden. Dan Telfer, der neben seinen Tätigkeiten als Dungeon Master und Stand-Up Comedian auch Senior Editor des MAD Magazine ist, wird die Moderation und Ankündigung des Konzerts übernehmen.

Interessant bei dem Konzert ist auch, dass dort sehr unterschiedliche Interpreten auftreten. So sind zum Beispiel The Magic Sword
und The Library Bards vertreten. The Magic Sword ist für Synthesizersounds bekannt, The Library Bards parodieren in der Regel Popsongs – wie das zusammen passt oder organisiert ist, bleibt also abzuwarten.

Studio-Livestreams

Wie bereits erwähnt, könnt ihr während des D&D Live 2019 zwischen vier verschiedenen Studios wählen. Diese sind am Samstag und Sonntag besetzt, am Freitag findet dort also noch kein Stream statt. Dafür wurden einzelne Twitch-Kanäle eingerichtet. Kanal 1 wird ebenfalls auf Twitch bei D&D Beyond und Facebook gesendet. Kanal 2 wird auch auf YouTube, Kanal 3 auf Mixer und Kanal 4 auf Twitter gestreamt.

An beiden Tagen muss man nicht unbedingt bis mitten in die Nacht warten, bevor eine Sendung losgeht. Auf den Uhrzeiten auf dem Programmplan müssen wir in Deutschland 9 Stunden drauf rechnen. Je nach Channel geht es bereits zwischen 17:30 bis 18:30 los. Die Sendeplätze sind bis auf ein paar Ausnahmen auf 2 bis 2,5 Stunden angesetzt.

Doch wer streamt denn eigentlich? Generell sind nur namenshafte Podcasts aus der Welt rund um D&D mit dabei. Vertreten sind natürlich auch wieder der Dragon Talk, der als einziger sogar zweimal sendet. Doch auch die Heroes of the Vale, Acquisitions Incorporated, die HighRollers, Taken Initiative, der One Shot Podcast und noch viele weitere Vertreter werden rund um die neue Storyline live spielen.

Rückblick aufs letzte Jahr

Worum es in der neuen Storyline, die vorgestellt werden soll, gehen wird ist auf jeden Fall gespannt abzuwarten. Letztes Jahr wurden auf dem Vorgängerevent Stream of Many Eyes die beiden Waterdeep-Abenteuerbände Waterdeep: Dragon Heist und Waterdeep: Dungeon of the Mad Mage zu vorgestellt.

Damit ihr einen Eindruck bekommen könnt, was für ein Spektakel uns dieses Jahr erwartet, wurde auf der Eventseite ein Teaservideo aus dem Vorjahr verlinkt:

Stream of Many Eyes Rückblende

Wahrscheinlich werde ich leider das meiste nicht mit live miterleben können, einschalten werde ich definitiv schon. Ich bin mir jedoch sicher, dass es sich rundherum um eine hochwertige Veranstaltung mit ebenso qualitativ hochwertigen Actual Plays und Spielrunden handeln wird.

Wir halten euch natürlich auch auf dem Laufenden, was es für Infos aus dem Event geben wird. Allen, die es schaffen, zuzuschauen, wünsche ich auf jeden Fall viel Spaß bei D&D Live 2019!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei