PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

ExileCon: Path of Exile 2 angekündigt

0
2+

Viel tut sich derzeit auf dem Action-RPG-Markt. Neben der Ankündigung zu Blizzards Diablo 4 und der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Last Epoch fand an diesem Wochenende die erste Exilecon in Auckland statt. Das Entwicklerstudio Grinding Gear Games hat unter anderem Path of Exile 2 vorgestellt, den Nachfolger des Hack’n’Slay-Spiels Path of Exile.

Ähnlich zu Blizzards Plänen für Overwatch 2 sollen beide Teile von Path of Exile quasi verschmelzen. Man hat also keine 2 Launcher o.ä. mehr, sondern wählt nach dem Spielstart einfach aus, welche Version man spielen möchte.

In Path of Exile 2 werden auch alle Mikrotransaktionen zur Verfügung stehen, die Spieler im ursprünglichen Spiel erworben haben.

Die Story von PoE

Die Story im ursprünglichen Path of Exile drehte sich um einen über Bord geworfenen Gefangenen (der Spielercharakter), der an der Küste des Kontinents Wraeclast angespült wird. Wraeclast dient dem Reich Oriath als verfluchter Verbannungsort und ist mit allerhand Monstern, Untoten und Banditen bevölkert. Der Spieler schnetzelt sich also genregemäß durch allerhand Horden und besiegt zum Schluss Malachai. In der ursprünglichen Version war die Story nach dem 4. Akt beendet. Um sich dem Maximallevel anzunähern, spielte man das Spiel mehrfach auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden durch. Hatte man dies geschafft, so begann das Endgame in Form sogenannter Maps. Das sind Karten aus dem Spiel, die man mit Eigenschaften modifizieren kann und diese dann abschließt, um den Atlas (die Übersicht aller Karten) zu komplettieren.

Skill Gems in PoE2
So schauen die Skill Gems derzeit in Path of Exile 2 aus

Im August 2017 war das Wiederholen der immer selben Akte auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden dann (endlich?) Geschichte, denn mit Fall of Oriath fügte GGG dem Spiel die Akte 5 bis 10 hinzu. Neben 24 neuen Bossen gab es massive Änderungen. Vor allem war damit eben besagtes Wiederholen der immer selben Akte damit Geschichte. Man muss die gesamte Story nun nur noch einmal durchspielen und kann nach dem erfolgreichen Kampf gegen die Endgegnerin Kitava das Endgame beginnen.

Path of Exile 2

Path of Exile 2 beginnt 20 Jahre nachdem Kitava erschlagen wurde und soll 7 Akte umfassen. Darin enthalten ist die Story von Teil 1, also die Akte 1-5. Entsprechend ist mit 2 neuen Akten zu rechnen. 19 Ascendary-Klassen sollen neu hinzukommen. Alle Items werden überarbeitet. Eine große Neuerung ist das Skillsystem: Support Gems werden zukünftig an den entsprechenden Skill gehängt, nicht mehr an die Ausrüstung. Somit soll es möglich sein, alle Skills zu six-linken.

Path of Exile 2 soll 2020 in die Beta gehen. Ein Release wird für Ende 2020 in Erwägung gezogen. Alle Änderungen des zweiten Teils werden auch dem ersten Teil zur Verfügung stehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Don’t you guys have phones?

Echt jetzt? Ja! Okay, der mittlerweile legendäre Satz von der BlizzCon 2018 fiel so nicht. Jedoch kündigte GGG einen Ableger für Smartphones an: Path of Exile Mobile. Grinding Gear Games wird diesen Titel selbst entwickeln und nicht bei einem externen Studio in Auftrag geben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2+
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei