PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Fantasy World – Das neue PbtA-Fantasy-RPG ist gefunded

0

Unter die Fantasy-Rollenspiele, die eine Powered-By-The-Apocalypse-Engine verwenden, möchte sich mit Fantasy World ein neuer Kandidat gesellen. Das Spiel ist bereits finanziert,noch kann jedoch weiter gefundet werden. Der italienische Verlag MS Edizioni möchte mit Fantasy World ein Rollenspiel bereitstellen, dass einen anderen Weg als Dungeon World geht. Dabei nennt der Verlag das Genre Dramatic Fantasy und eine Rückkehr zu den Wurzel der Engine, nämlich zu Apocalypse World.

Die Demystifizierung der PbtA-Engine?

Laut der Blogbeiträge, auf die auch im Kickstarter Bezug genommen wird und in denen die Unterschiede zu Dungeon World erklärt werden, sei Dungeon World sehr durch die klassische D&D-Erfahrung inspiriert. Fantasy World sei hingegen nur durch Romane und Filme inspiriert und auf schnelle Action ausgelegt. Der Verlag beruft sich auf 11 Jahre Erfahrung mit der PbtA-Engine und möchte mit diesem Spiel besonders einsteigerfreundlich sein und besonders klare, einfache Regeln bereitstellen. In den Blogbeiträgen ist dabei scheinbar Bescheidenheit wenig erstrebenswert. Zum erklärten Ziel Barrierefreiheit steht im Blog explizit folgendes geschrieben:

It’s much easier to understand, learn and use than either DW and AW, plainly explaining concepts that other PbtA take for granted or vaguely mention.

https://unplayablegamesrpg.itch.io/fantasy-world/devlog/231353/fantasy-world-vs-dungeon-world-14-differences-part-1

Von der Demystifizierung der PbtA-Regeln ist im Kickstarterprojekt die Rede. Das gesamte Regelwerk von Fantasy World kann in einem offiziellen Wiki nachgeschlagen werden. Moves und Reactions der Spielenden seien so designed, dass sie direkt oder indirekt das Worldbuilding und Setting mitbeeinflussen. Das Worldbuilding soll dabei besonders einfach sein. Es steht jedoch auch ein Schnellstarter-Setting zur Verfügung. Um für Drama im Dramatic Fantasy zu sorgen, sollen sogenannte Issues & Doubts dienen, die Protagonistinnen besondere Tiefe verleihen sollen.

Was ist nun anders zu Dungeon World?

Nach einer initialen Worldbuilding-Phase wird die Fellowship, so wird die Gruppe bei Fantasy World genannt, erstellt. Es gilt die Reihenfolge: Zuerst das Setting, dann die Gruppe und Charaktere zum Schluss. Fantasy World möchte damit sicherstellen, dass die Spielerinnencharaktere auch einen wirklichen Grund haben zusammenzuarbeiten und eine gemeinsame Hintergrundgeschichte besitzen. Nachdem die Gruppe definiert ist, findet eine Personalisierung des eigenen Charakters statt. Es werden dazu die Schritte Blood&Kin, Issue&Doubt und Klasse benannt. Die Begriffe Gesinnungen oder Spezies finden in Fantasy World hingegen keine Verwendung.

Der letzte Schritt in der Charaktererschaffung ist die Wahl der eigenen Klasse. Dabei werden jedoch andere Klassen als bei Dungeon World verwendet, und sie stellen nicht das Kernkonzept eines Charakters dar. Charakterentwicklungen finden nur im sogenannten End-of-Session-Spielzug statt, die zu sogenanntem Growth führen können. Außerdem gibt es eine Vorteil/Nachteil-Mechanik, in der mit drei Würfeln gewürfelt wird und die zwei niedrigsten bzw. höchsten Würfe genommen werden.

Ebenfalls anders als bei Dungeon World ist Fantasy World darauf ausgelegt, dass auch Spielercharaktere sich gegenseitig bekämpfen oder in Konflikt geraten können – dies sei dem Dramatic Fantasy förderlich und ist deshalb ausdrücklich erwünscht.

Fakten zum Kickstarter von Fantasy World

Der Kickstarter läuft noch bis zum 10. Mai 2021. Mit 25 € ist man für alle digitale Inhalte dabei. Für 40 € gibt es ein Standard-Hardcover-Regelwerk und ein Fantasy-World-Würfelset dazu. Für das Deluxe-Regelwerk müssen 105 € hingelegt werden. Die Versandkosten nach Deutschland werden mit ungefähr 11 € im Kickstarterprojekt angegeben, diese Angabe ist jedoch zunächst erst einmal ohne Gewähr. Die Versandkosten werden im Backerkit nachträglich veranschlagt. Durch Stretchgoals wurden bereits ein paar Bonussettings freigeschaltet, aber auch andere Dinge wie beispielsweise Roll20-Character-Sheets.

Neu von PnPnews, das PnPwiki!

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt, das PnPwiki? Ihr könnt euer Wissen gerne beisteuern und das Wiki so mit Inhalten befüllen! Fragen, Feedback dazu gerne im Kanal #pnpwiki auf unserem Discord Server.

PnPwiki.de Banner

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
PnPnews.de
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X