PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele
Kategorie wählen

Powered by the Apocalypse

Powered by the Apocalypse (PbtA) ist eine RPG Engine für Erzählspiele. Sie basiert auf dem System des Spiels Apocalypse World, das Meguey und Vincent Baker im Jahre 2010 entwickelt haben. Seitdem haben zahlreiche andere Spiele die Engine aufgenommen und für ihre Zwecke angepasst, teilweise auch unter der Bezeichnung Apocalypse Engine. Die bekanntesten Ableger dürften Dungeon World und Monsterhearts sein, welche auf deutsch beide beim System Matters Verlag erschienen sind.

Powered by the Apocalypse-Spiele verwenden als zentrales Element oft sogenannte Moves als Fähigkeiten für die Charaktere. Wobei die Bezeichnung je nach Spiel auch eine andere sein kann. Dabei handelt es sich um vorgegebene Bedingungen oder Handlungen in der Geschichte, deren Eintreten oder Ausführen als Auslöser zu verschiedenen Konsequenzen führt. Kommt ein Move zum Tragen erfolgt die Auswertung der Moves je nach Spielmechanik, zum Beispiel durch das Würfeln zweier sechsseitiger Würfel oder das Ziehen von Karten. Dabei kann das Ergebnis ein Erfolg, ein teilweiser Erfolg oder ein Misserfolg sein. Wie diese zu interpretieren sind, hängt von der Formulierung des Moves ab. Auf diese Weise nehmen die Moves Einfluss auf die folgende Handlung.

Viele PbtA-Spiele nutzen Playbooks, welche die Charaktere anhand von Klassen charakterisieren. Was genau in einem Playbook enthalten ist, hängt stark vom jeweiligen Spiel ab. So ermöglichen die Playbooks einiger Spiele zum Beispiel klassenspezifische Moves.

Rezension: So tief die schwere See

Trostlosigkeit, Armut und alte Mythen auf den Britischen Inseln des 19. Jahrhunderts. So könnte man die Spielwelt von So tief die schwere See umschreiben. Der Verlag System Matters hat das Rollenspiel übersetzt und auf den deutschen Markt gebracht. Grundlage für das Regelwerk ist die Apocalypse Engine, aus der viele bekannte Mechanismen entnommen wurden. Der Band besteht aus einem Part mit Regeln und Hintergrund zum Setting, einem Part Hilfe für die Spielleitung und dem namensgebenden Einstiegsabenteuer. Doch genug mit
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
X