PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Level Up – Advanced-Edition für D&D 5e nun im Playtest

0
3+

Unter dem Arbeitstitel Level Up – Advanced 5th Edition wird aktuell ein eigenständiges D&D-Regelwerk entwickelt. Demzufolge soll Level Up ohne zusätzliche Regelwerke spielbar sein. Dabei versprechen die Entwickler, dass es abwärtskompatibel zu D&D 5e sein wird. Das Projekt soll 2021 über Kickstarter finanziert werden und hat ein Team bekannter Personen aus der Rollenspielszene zusammengebracht.

Obwohl das neue Regelwerk erst im Jahr 2021 veröffentlicht werden soll, ist bereits jetzt ein erster Playtest verfügbar. Hinter Level Up steht EN Publishing, der Verlag, der unter anderem die Website EN World betreibt und das Magazin EN5ider herausgibt. EN Publishing hat zu Beginn des Projekts eine groß angelegte Umfrage hinsichtlich der Wünsche aus der Community durchgeführt. Auf das Ergebnis kann man nun einen ersten Blick werfen.

Was Level Up verspricht

Das Projekt Level Up, auch bereits mit der Abkürzung „A5E“ versehen, verspricht umfangreiche Verbesserungen und neue Features für die aktuelle 5. Edition von D&D. Zum Beispiel möchte man Herkunft und Rasse neu gestalten. Dabei sollen die Möglichkeiten zur Gestaltung vielfältiger werden. Weiterhin möchte man das Klassensystem verbessern. Entsprechend kommt mit dem Warlord eine neue Kasse hinzu. Zudem soll der Ranger überarbeitet werden. Ebenso plant das Team, die stufenweise Entwicklung der Figuren zu überarbeiten. Obendrein hat man neue Optionen für kämpfende Klassen angekündigt. Dabei handelt es sich um von Martial Arts inspirierte Attacken. Des Weiteren stehen neue Regeln hinsichtlich von Reisen auf der Agenda. Darüber hinaus sollen bestehenden Szenarien für D&D 5e auch unter den Advanced-Regeln spielbar bleiben.

Der veröffentlichte Playtest

Im nun veröffentlichten Playtest zu Level Up gewährt man einen ersten Einblick in die neuen Regeln. Dabei handelt es sich um das Kapitel über Herkunft und Abstammung. Damit ist es möglich, Figuren nach den neuen Regeln zu erstellen. Das Kapitel enthält Regeln für folgende Rassen.

  • Dragonborn
  • Dwarf
  • Elf
  • Gnome
  • Halfling
  • Human
  • Orc
  • Tiefling
  • Sowie General Cultures

Hinzu kommen viele Varianten der einzelnen Rassen. Zum Beispiel bringt Level Up Tiefen- und Waldgnome (Deep Gnome und Wood Gnome) sowie Pioniere und Stadtbewohner bei den Menschen. Außerdem wurden mögliche Abstammungen zum Teil deutlich erweitert. So kann der Dragonborn mittlerweile aus einer Vielzahl und teilweise neuen Drachenarten wählen.

Der Hintergrund als Ganzes setzt sich aus der Abstammung (Heritage), dem kulturellen Hintergrund sowie dem Werdegang einer Figur zusammen. Zudem soll es auch Merkmale geben, welche die Mitglieder innerhalb einer Rasse unterscheiden. Dementsprechend kann der Spieler aus verschiedenen Gaben wählen. Beispielsweise steht einem Zwerg Folgendes zu Auswahl:

  • Dwarven Stability
  • Dwarven Stubbornness
  • Gifted Artisan
  • Iron Guts
  • Stone Fist

Daneben bleiben jedoch viele Eigenschaften, die den Mitgliedern einer Rassen gemein sind. Darunter finden sich Dinge wie Größe, Alter und Geschwindigkeit. Zudem können Figuren bei Erreichen der 10. Stufe eine weitere mächtige Gabe erlangen. Ein Elf kann zum Beispiel zwischen Elfsight, Inexorable Darkvision und Spiritual Awareness wählen. Überdies finden sich auf den 76 Seiten des Level-Up-Dokuments noch viele weitere Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung von Figuren.

Fazit zu einem Zwischenstand

Die Autoren machen klar, dass es sich noch nicht um eine finale Version handelt. Vielmehr soll dieses Kapitel eine Grundlage zum Ausprobieren sein. Ungeachtet dessen ist bereits deutlich zu erkennen, wie vielfältig die Möglichkeiten werden sollen. Man darf sich auf sehr individuelle Figuren und Hintergründe freuen. Überdies dürfen D&D-Fans gespannt sein, was Tasha’s Cauldron of Everything bringt. Damit möchten auch Wizards of the Coast das Thema Charakterhintergründe für D&D 5e verbessern.

Was sagt ihr zur Level Up Advanced 5th Edition? Wünscht ihr euch für D&D mehr Charakteroptionen, als die aktuelle Edition zu bieten hat? Seid ihr mit der Arbeit eines Drittanbieters einverstanden oder sollte ein solches Produkt eher von Wizards of the Coast selbst kommen? Schaut ihr euch den Playtest zu Level Up näher an? Lasst uns gerne einen Kommentar da.

PnPnews unterstützen

PnPnews ist eine ehrenamtliche Plattform, weshalb wir auch weiterhin gerne auf Werbung verzichten möchten. Du kannst dieses Vorhaben und damit die Finanzierung dieser Plattform gerne aktiv unterstützen. Vielen Dank!

Bild
3+

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X