PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

PnP News – In eigener Sache

3
Lesezeit: 3 Minuten

Vor knapp 4 Monaten wurde PnPnews geboren. Wie so oft bei neuen Projekten war der Beginn etwas holperig. Nachdem die erste Euphorie verflogen war, begannen die eigentliche Arbeit und das Lernen. Die Technik und die Website mussten im Live-Betrieb optimiert werden und viele der Autoren gewöhnten sich nach und nach an das regelmäßige Schreiben. Wir strauchelten also am Anfang ein wenig, lernten aber stetig dazu und verbesserten uns nach und nach – dank Teamarbeit und Zusammenhalt.

Ein Projekt wie PnPnews aufzusetzen ist erst einmal leicht. Jeder kann für wenige Euro eine Webadresse registrieren, jeder kann eine Seite dazu aufsetzen. Die Gründung für sich allein ist daher keine große Sache.

Ein Newsportal braucht viele Dinge

Was letztlich zählt, ist Substanz – und das auf so vielen verschiedenen Ebenen. Eine Website aufzusetzen und einzurichten mag leicht sein, es aber richtig zu machen und eine stabile Infrastruktur zu generieren, ist bereits weniger einfach.

Auch irgendein Logo ist schnell gezeichnet. Eine konsistente Visual Identity hingegen braucht Knowhow, Zeit und die richtige Software.

Motivierte Autoren zu finden ist am Anfang auch nicht schwer. Schwerer ist es, sie motiviert zu halten und die gemeinsame Energie auf ein Ziel auszurichten, damit sie weder verpufft noch sich zerstreut. Schreiben macht Spaß! Regelmäßiges Schreiben braucht aber Durchhaltevermögen und bei einem öffentlichen Projekt wie PnPnews auch Teamwork und ein gemeinsames Verantwortungsgefühl für die Community und das Projekt.

Ein Dank an alle Mitwirkenden

Wir finden, dass wir bei PnPnews bislang vieles richtig gemacht haben. Die Admins haben viele unentgeltliche Arbeitsstunden investiert, um die Technik im Hintergrund zu streicheln, damit sie schön schnurrt. Unsere Grafiker haben wiederum daran mitgewirkt, dass PnPnews auch nach etwas aussieht und haben eine echte Visual Identity entwickelt. Die Autoren sortierten derweil unermüdlich Informationen und haben jeden Tag daran gearbeitet, dass es auch etwas zu lesen gibt. PnPnews.de hat eine Menge talentierter und motivierter Personen zusammengeführt.

Am Anfang ging es vor allem darum, dass die Technik funktionierte und jeder die Abläufe lernte. Einige Sachen fielen darum unter den Tisch – unter anderem die wichtige Frage, was und wer genau wir eigentlich sein wollen. Eine News-Seite, klar. Aber was für eine News-Seite? Wer sind wir und was sind unsere Ziele? Es fehlte an einer kollektiven Identität.

Vieles basierte auf Annahmen, Vermutungen und individuellen Erwartungen. Mit weiterem Voranschreiten des Projektes entschieden wir, dass es an der Zeit war, einmal gründlich darüber nachzudenken, wofür das Team von PnPnews.de steht und was uns antreibt. Aus Mitwirkenden an einer Website sollten Teilhaber an einem gemeinsamen Projekt werden.

Die Charta von PnPnews

Wir haben uns darum entschieden, eine gemeinsame Willenserklärung zu verfassen und eine Charta aufzusetzen. Diese Charta wurde allen Mitwirkenden vorgelegt und einige Male überarbeitet. Danach hielten wir eine Abstimmung ab, in der die Charta von den Teammitgliedern angenommen wurde.

Die Charta ist ab heute gültig und wird unser Handeln in der Gruppe leiten. Sie gilt für alle Beteiligten, gegenwärtige wie auch zukünftige. Sie ist für jeden öffentlich einsehbar.

PnPnews ist demokratisch, unabhängig und nicht-kommerziell. Jetzt weißt du, was wir tun, weshalb wir es tun und wie wir es zu tun gedenken.

PnPnews Charta PDF (Rechtsklick, Ziel speichern unter zum Download. Ein Klick auf den Link öffnet das PDF in einem neuen Browsertab.)

Wir suchen dich – mach mit!

Vielleicht hast du ja Lust, dich uns auf dieser Grundlage anzuschließen? Wir sind nämlich noch lange nicht fertig und wir brauchen mehr Mitwirkende, um die hochgesteckten Ziele erreichen zu können. Egal ob du Vielschreiber bist oder nur eine kleine Nische füllen möchtest: Solange du dich mit unseren Zielen identifizieren kannst, bist du willkommen.

Wir suchen Autoren für aktuelle Nachrichten, Korrekturleser für unser Vier-Augen-Verfahren, aber auch Mitwirkende mit anderen Talenten wie Web-Programmierung oder Community- und Social-Media-Management. Auch an unabhängigen Mitwirkenden besteht Bedarf, für Kolumnen, Rezensionen und Con-Berichte. Vielleicht hast du auch Fähigkeiten, von denen wir gar nicht gedacht haben, dass wir sie brauchen könnten.

Neugierig? Dann besuche uns doch auf einen Plausch in unserem Discord-Chat, schreib einen Kommentar oder schick uns eine E-Mail.

Wir fänden es toll, wenn das Projekt mit dir weiter wachsen würde und freuen uns darauf dich kennenzulernen.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Faktor I
Gast
Faktor I

Ein schöner Artikel zum Rosenmontag.

Anonymous
Gast
Anonymous

Charta “not found”..

Sven
PnPnews.de

Hi Anonymous!
Greifst du vom Handy oder vom Desktop darauf zu? Die Charta ist für mich am PC mit aktuellem Firefoxx nämlich aufrufbar.