PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Private Eye: Aller guten Dinge sind sechs ist vorbestellbar

0
4+

Krimifans aufgepasst! Für das Detektiv-Rollenspiel Private Eye von der Redaktion Phantastik ist nun ein neues Abenteuer erhältlich. Der 13. Abenteuerband heißt Aller guten Dinge sind sechs und kostet 16,65 €.

Was ist eigentlich Private Eye?

Wenn man heutzutage gefragt wird, ob man Sherlock Holmes kennt, dann ist dieser den meisten Menschen ein Begriff. Ein fiktiver Meisterdetektiv, geschaffen von Arthur Conan Doyle. 1887 erschien Sherlock Holmes; 1988, etwas mehr als 100 Jahre später, folgte dann Private Eye. Hier wandelt man auf Holmes’ Spuren durch das viktorianische England und löst genau wie er Kriminalfälle. Falls man kein großer Fan von Fantasy ist, ist dieses historische Setting vielleicht ansprechender und eignet sich gut für Anfänger. Sylvia Schlüter von der Redaktion Phantastik nannte es im Interview mit uns die „perfekte Einstiegsdroge“.

Die Regeln von Private Eye sind einfach gehalten, denn der Fokus liegt auf dem Erzählen und der Interaktion der Spieler. Die Charaktere, egal welcher Profession, werden zu Detektiven, untersuchen Tatorte und lösen knifflige Fälle. Damit dies auch historisch korrekt verläuft, sind die Techniken und Methoden, wie die Charaktere vorgehen können, ausführlich vorgestellt.

Sir Arthur Hardy, der Veranstalter der Séance und Besitzer von Chilham Castle (Redaktion Phantastik)

Aller guten Dinge sind sechs

Worum geht es nun in dem neuen Abenteuer?

Sechs Männer und Frauen versammeln sich um einen runden Tisch in Chilham Castle, um in Kontakt mit der Geisterwelt zu treten. Während der Sturm um den alten Herrensitz heult und in wütenden Wellen den Regen gegen die Fensterscheiben wirft, Blitze zucken und Donner grollt, lauschen die Teilnehmer der Séance atemlos den Botschaften aus dem Jenseits, vorgetragen von Miss Cassandra Usher, dem berühmten Medium.

https://www.redaktion-phantastik.de/produkt/private-eye-abenteuer-13-aller-guten-dinge-sind-sechs/

So beginnt die Geschichte, die die Spieler nun gemeinsam erzählen. Unerwartet wird besagtes Medium, Cassandra Usher, am nächsten Morgen tot aufgefunden. Doch das ist nicht, was einen stutzig werden lässt. Denn das Ungewöhnliche ist, dass alle sechs Teilnehmer der Séance den Mord gestehen. Nun ist es an den Spielern, herauszufinden, wer lügt und wer die Wahrheit sagt. Doch wer weiß, am Ende ist vielleicht alles anders als es scheint.

Karte von Chilham (Redaktion Phantastik)

Vorbestellung

Wenn es euch jetzt in den Fingern kribbelt, eine Deerstalker-Mütze aufzusetzen und eine Lupe in die Hand zu nehmen, dann könnt ihr das Abenteuer hier vorbestellen. Das Softcover kostet 16,95 €, hat 72 Seiten und wird voraussichtlich ab dem 21.10.2019 geliefert.

Wenn ihr Erfahrungen mit Private Eye gemacht habt oder euch das Abenteuer vorbestellt, berichtet uns gerne wie es euch gefällt!

4+
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei