PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

REZI-Watch #262 mit Liminal Horror und Humblewood

0

Wie jeden Samstag geht es weiter mit der euch vertrauten wöchentlichen Zusammenfassung verschiedenster Rezensionen aus aller Welt. Natürlich wünschen wir euch allen viel Zeit und Muße, um genau das zu tun, was euch am Herzen liegt. Aber vielleicht habt ihr ja zwischendurch noch ein wenig Zeit, um auf unserer Seite und natürlich auch hier ein wenig nach neuen Lektürevorschlägen zu suchen.
Und falls jemand von euch einen Blick zurück auf die REZI-Watches der letzten Wochen werfen möchte – nur zu!

Liminal Horror

Liminal Horror ist ein anpassungsfähiges System, um modernen Horror auf den Tisch zu bringen. Dieses Design-Framework soll dabei helfen, Abenteuer zu erstellen, die mit anderen Regelwerken kompatibel sind. Die Grundregeln basieren auf dem Grundgerüst von Into the Odd oder auch Knave. Diese Grundlage ermöglicht einen einfachen Umgang mit Regeln, die es den Spielern erlauben, schnell Charaktere zu erstellen und ins Spiel zu kommen. Was es damit auf sich hat, findet sich in der Rezi als Spieltest auf Thopan.

D&D 5e – Humblewood

Der mystische Wald von Humblewood liegt zwischen einer gewaltigen Bergkette, einer weiten Sumpflandschaft und der stürmischen See. Seit vielen Generationen regierten die Vogelleute in ihren blühenden Städten in den Wipfeln und der wunderbaren Hauptstadt Alderheart den Wald. Dann kamen die großen Feuer über die Wälder, zerstörten die Behausungen der Bewohner und brachten Chaos über das Land. Viele Bodenbewohner, die alles verloren hatten, wurden zu Banditen und stellten sich gegen die Vogelleute, deren Städte vergleichsweise verschont geblieben waren. Die Rezi auf Pen and Paper Blog gibt euch einen recht guten Einblick in dieses Rollenspiel.

Traveller

Die zweite Ausgabe von Traveller 5 (auch Traveller 5.10) besteht aus den drei Büchern Characters and Combat, Starships sowie Worlds and Adventures, die in einem schweren Pappschuber geliefert werden. Jedes Buch hat ungefähr 300 Seiten und enthält die entsprechenden die Errata, die nach der Veröffentlichung der Kickstarter-Ausgabe 2013 zusammengestellt wurden. Die Einleitung und das Titelblatt wurden umgeschrieben, um die Geschichte der vorherigen Ausgaben einzubeziehen. Welche Neuigkeiten tatsächlich darin zu finden sind, zeigt euch die Rezi auf RPG.net.

D&D 5e – Echoes of Vaerock

Eine weitere Rezi auf RPG.net befasst sich mit Echoes of Vaerock, einem Horror-Abenteuer von eher epischen Ausmaßen für D&D 5e. Stimmungsvoll, düster und bedrückend isoliert es die Charaktere und hinterlässt bei ihnen das Gefühl einer echten Bedrohung, wenn sie mit unbekannten und bis dahin ungeahnten Schrecken konfrontiert werden. Das Abenteuer liefert offensichtliche Anklänge an Ravenloft, und sollte zumindest den Kennern dieser Welt einen Eindruck verleihen, welchen Flair es vermitteln will.

DSA5 – Divinarium Liturgia

DSA5 hat im Regelbereich sehr aufgefächert begonnen, was zur Folge hatte, dass viele Regelelemente auf unterschiedliche Bände verteilt wurden. Aktuell gibt es eine Phase der Bündelung, indem diese Themenkomplexe zusammengefasst werden. Im Oktober kam als sogenannter Kodex-Band das Grimorum Cantiones aus, ein Zauberbuch, das viel Lob bekam. Nun ist mit dem Divinarium Liturgia das Pendant für Geweihte entstanden, das den Anspruch hat, alles karmale Wirken für die Geweihten und Schamanen zusammenzutragen. Durch den vergleichbaren Zauberband liegt die Messlatte allerdings nicht gerade niedrig, doch laut der Rezi auf Engors Dereblick hält sie dem stand.

DSK – Die Abenteuer von Mog Suulakkralle

Ähnlich wie bei den Heldenwerken für DSA gibt es auch regelmäßig Ausgaben für Die schwarze Katze mit dem Titel Pfotenwerk. Dabei handelt es sich um kurze PDF-Veröffentlichungen, die hier als Spielhilfen betrachtet werden können. Engors Dereblick befasst sich dieses Mal mit Die Abenteuer von Mog Suulakkralle, dem jüngsten Setting-Neuzugang mit Donnerbach und den Salamandersteinen als Handlungsort. Von der Grundidee einer gefährlichen Queste hat es offenbar gutes Potenzial, jedoch wird durch die vielen kurzen Einzelschilderungen eine extrem ungünstige Erzähltechnik verwendet.

Vaesen – A Winter’s Tale

1Shot Adventures präsentiert in dieser Rezi mit A Winter’s Tale einen Quellenband für Vaesen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The One Ring – Starter Set

Nerd Immersion wirft einen Blick in das Starter Set zu The One Ring.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Starfinder

Eher ein Unboxing statt einer Rezi zu Starfinder findet sich in dieser Woche bei mj hobby corner.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr vermisst eine aktuelle Rezi, die ihr auf anderen Seiten gefunden oder vielleicht sogar selbst geschrieben habt? Lasst uns gerne einen Kommentar da oder reicht sie uns für die nächste Ausgabe ein!

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
PnPnews.de
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x