PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Sigil – Stadt der Tore, eine Kampagnenwelt für Planescape

0
0

Mitte Mai brachte uns Bell of Lost Souls Neuheiten für Planescape. Sigil – Stadt der Tore ist ein ausgearbeitetes Setting für Dungeons & Dragons und führt uns in das vermeintliche Zentrum des Multiversums. Es umfasst die Prime-Material-Ebene und alle anderen bekannten Ebenen gemäß der Kosmologie des Greater Wheel.

Die Welt von Planescape

Planescape ist eine offizielle Kampagnenwelt für D&D, ursprünglich ein Produkt des amerikanischen Verlags TSR. Gleichzeitig beschreibt es das Verhältnis der als Ebenen (engl. planes) bezeichneten Spielwelten zueinander und erklärt den kosmologischen Hintergrund des D&D-Multiversums. Von 1994 bis 1998 verlegte TSR eine eigene Planescape-Produktreihe, die Abenteuer in den sogenannten Äußeren Ebenen zum Thema hatte. 

Wer in den letzten zehn Jahren einen Dungeon Master’s Guide erworben hat, weiß, dass Planescape, die preisgekrönte Kampagne von Dave „Zeb“ Cook, 1994 für die 2nd Edition AD&D veröffentlicht wurde. Technisch gesehen umfasst Planescape alles, was mit Kosmologie zu tun hat. Das Setting erweitert die Welt von D&D mit Schlüsselkonzepten aus der Erstausgabe Dungeon Master’s Guide und dem Manual of the Planes und präsentiert sie in einer Umgebung, in der niedrigstufige Charaktere Abenteuer überleben können. Durch Planescape ist der Begriff Greater Wheel geprägt worden.

Sigil – Die Stadt der Tore

Sigil war ein Stadtstaat und das Zentrum des Multiversums. Sie ist ihrem Namen nach eine Stadt mit vielen Türen, die den Nutzer an Orte führen, die man sich so gar nicht vorstellen kann. Ich hoffe, ihr habt den richtigen Schlüssel …

Sigil befindet sich innerhalb der Außenwelt, einer Ebene, die exakt im gleichen Abstand zu jeder Außenebene steht. In gewisser Weise stellt Sigil die Mitte der Ebenen dar, zumindest nach der Kosmologie des Greater Wheels, aber da das Multiversum in allen Dimensionen unendlich ist, gibt es kein wahres Zentrum. Dennoch ist Sigil das, was einem Zentrum am nächsten kommt.

Sigil hat die Form eines Torus und die Stadt befindet sich entlang der Innenfläche des Rings. Sachkundige Menschen befinden diese Tatsache für unmöglich, besonders weil das Zentrum der Außenwelt anscheinend frei von jeglicher Magie ist. Theorien zur Erklärung des Standorts und der Existenz variieren stark, obwohl eine sich hartnäckig hält. Die Herrscherin der Stadt, die Lady of Pain, soll sie entweder erschaffen haben oder intakt halten – oder beides.

Die sechs Bezirke

Sigil ist in sechs Bezirke unterteilt:

  • Der Bezirk der Herrin (Lady): der reichste und exklusivste Teil der Stadt, ist die Heimat der Eliten der Gesellschaft und ihrer Regierung, von hier aus reagiert die Lady of Pain
  • Der Beamtenbezirk: ein wohlhabender Bezirk, in dem die meisten der untergeordneten Bürokraten und Mittelsmänner der Stadt leben
  • Der Bienenstock: der Slum und das Ghetto, Heimat der Armen, der Schurken und des unerwünschten Abschaums der Stadt
  • Die Unterstadt: ein Industriegebiet, verstopft mit dem Rauch aus den Schmelzöfen und von den Portalen zu den unteren Ebenen
  • Die Markt- und Rathausbezirke: die Heimat der Händler, Handwerker, Handwerker, Gildenmitglieder und anderer Mitglieder der Mittelschicht

Die Stadt kann nicht betreten oder verlassen werden, außer über Portale.
Dabei kann jede begrenzte Öffnung (eine Türöffnung, ein Bogen, ein Fassreifen, ein Bilderrahmen) möglicherweise ein Portal zu einer anderen Ebene oder zu einem anderen Punkt in Sigil selbst sein. So ist die Stadt ein Paradoxon: Sie berührt alle Ebenen auf einmal, gehört aber letztlich zu keiner. Von dieser Eigenschaft leitet sie ihren Namen ab: die Stadt der Tore. Aber wenn man nicht den richtigen Schlüssel hat, gleicht sie einem Gefängnis, was Sigil den Spitznamen Käfig eingebracht hat..

Bei einigen von euch hat die Vorstellung Sigils vielleicht Erinnerungen wach gerufen. Immerhin ist Sigil einer der Hauptschauplätze (und der Schauplatz des gesamten ersten Teils) eines PC-Spiels namens Planescape: Torment. Denjenigen unter euch, die jetzt neugierig auf das Setting geworden sind, wünschen wir viel Spaß beim Ausprobieren und spielen. Ihr könnt es zum Beispiel bei DriveThruRPG erwerben und uns dann erzählen, ob ihr den richtigen Schlüssel gefunden habt.

0
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
X