PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Sommer in Waldsee – Ein investigatives Rollenspiel

0
0

Seit Kurzem ist ein neues Rollenspiel auf dem Markt: Sommer in Waldsee. Thematisch geht in es in dem RPG von Petra Volkhausen darum, junge Schülerinnen zu verkörpern, die ihren letzten gemeinsamen Sommer verbringen, ehe sich womöglich ihre Wege für immer trennen. Dafür geht es zurück an einen Ort namens Waldsee, die Heimatstadt aller Charaktere.

Sommer in Waldsee

Bei Sommer in Waldsee handelt es sich um ein investigatives Rollenspiel rund um das Thema Erwachsenwerden. Es ist als Erzählspiel ausgelegt und beschäftigt sich neben dem Horror, den unbekanntes Grauen mit sich bringt, gleichzeitig mit den Problemen, die ein Übergang zum Erwachsenwerden mit sich bringt.

Inhalt des Geschehens

Die Sommerferien sind da. Alles Schulische oder Akademische kannst du getrost die nächsten Wochen aus deinem Kopf verbannen. Die Zeit gehört dir und deinen Freundinnen. Ihr kennt euch schon ewig. Zusammen seid ihr durch dick und dünn gegangen. In Waldsee, eurer Heimatstadt, habt ihr zusammen viele Abenteuer erlebt. […] Es ist die letzte Gelegenheit, Spaß zu haben und so zu tun, als ob die Welt des Erwachsenseins nicht bereits hinter der nächsten Ecke lauert. Vielleicht auch eine letzte Gelegenheit, ungelöste Konflikte aus der Welt zu schaffen, die sich irgendwann, irgendwie in eurer Freundschaft festgefressen haben.

https://petrav.itch.io/sommer-in-waldsee

Inhaltlich kleidet sich das Spiel in den schrittweisen Aufbau von Angst und Schrecken. Denn aus dem Plan, einen letzten schönen Sommer gemeinsam verbringen zu können, wird natürlich nichts. Gut gehütete Geheimnisse aus einer dunklen Vergangenheit erwachen zu neuem Leben und bringen das Grauen über den Ort Waldsee.

Das System von Sommer in Waldsee

Sommer in Waldsee ist angelegt für 3-5 Charaktere und eine Spielleitung. Die unterschiedlichen Abenteuerideen bilden eine Minikampagne, die je nachdem 3-6 Spielsitzungen dauern wird. Wer es nur einmal antesten möchte, kann es mit ein bisschen Spielleitererfahrung aber auch durchaus als One Shot auslegen.

Das Spiel selbst gliedert sich dann in drei typische Abschnitte auf.
1. Akt: Die Schatten erheben sich
2. Akt: Geöffnete Türen
3. Akt: Von Angesicht zu Angesicht
An diese Aufteilung schließt sich dann der Epilog, der mit dem passenden Titel Nichts ist mehr wie es vorher war aufzeigen soll, dass man sich nun der Veränderung bewusst werden sollte, die das Erleben eines solchen Abenteuers für jeden einzelnen Charakter mit sich bringt.

Das Rollenspiel basiert auf dem System von Powered by the Apocalypse, kurz PbtA. Das bedeutet, dass es an das Regelwerk von Apocalypse World, ein Rollenspiel von Vincent und Meguey Baker, angelegt ist.

Die Charaktere

Wie in jedem Rollenspiel, das nach dem System von PtbA aufgebaut ist, gibt es keine Charakterblätter im eigentlichen Sinne, sondern Playbooks. Davon stehen insgesamt sechs zur Verfügung und jeder Charakter sollte nur einmal im Spiel sein. Die Auswahl besteht in: Die Erstsemestlerin, Die kleine Schwester, Die Absolventin, Die Abbrecherin, Die, die blieb und Die Hausschülerin.

Die Playbooks beschreiben, an welchem Punkt im Leben der Charakter momentan steht. Der Spieler jedoch entscheidet persönlich nur noch den Namen, das Alter (nicht älter als zwanzig), die bevorzugten Pronomen, sowie das Aussehen und dann kann es losgehen.

Die Autorin

Petra Volkhausen ist hauptberuflich Sprachlehrerin und nebenher Rollenspielautorin und Spieledesignerin. Sommer in Waldsee ist ihre erste Veröffentlichung und sie arbeitet bereits an der Erweiterung dazu, Return to Woodlake. Diese soll sowohl in der englischen als auch in der deutschen Sprache erscheinen.

Jedoch entschied sie sich, zuerst ein anderes Horror-One-Shot-RPG voranzutreiben, das derzeit den Arbeitstitel Silent Night trägt. Den ersten Playtest dazu soll es etwa Ende Dezember geben. Die Veröffentlichung von Return to Woodlake ist in den Sommer 2020 verlegt.

Ein Video-Einblick

Wer sich gerne einen kurzen Einblick in das Spiel und dessen Mechanik verschaffen möchte, kann dies auch gerne mittels des folgenden YouTube Let’s Plays machen. Hier sind sowohl männliche als auch weibliche Spieler als Schülerinnen vertreten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei