PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

The Wanderer’s Guide – Karten mit Raum für eigene Ideen

0
3+

Zu den meisten Rollenspielen gibt es vollumfängliche Abenteuer, die euch in vorbereitete Welten schicken. Wenn die Spielleitung allerdings ein eigenes Abenteuer oder sogar Fantasysetting anbieten möchte, dann ist dafür die eigene Fantasie gefragt. Wie ist das nächste Dorf aufgebaut? Und viele Ebenen hat der mysteriöse magische Turm, zu dem die heroischen Charaktere geschickt werden? Bei solchen Fragen soll jetzt das Set The Wanderer’s Guide die Spielleitung unterstützen. Dabei hilft es bei der Gestaltung der Abenteuerwelt vorrangig mit Karten nach. Noch bis zum 5. Dezember läuft die zugehörige Kampagne auf Kickstarter. Finanziert war das Projekt innerhalb von drei Stunden.

Der Umfang von The Wanderer’s Guide

Der Fokus des Sets liegt klar auf einem Buch mit Karten, von denen es über 50 Seiten geben soll. Gezeichnet wurden sie von Andrew Bosley, der zum Beispiel auch schon für das preisgekrönten Brettspiel Everdell und Tapestry gezeichnet hat. Unter den Karten finden sich Weltkarten, Städte, aber auch Gebäude, die Einblicke ins Innere geben. Diese können darüber hinaus sogar noch beschriftet werden. Möglich macht das ein Dry-Erase-Material, das den Oberflächen von Whiteboards ähnelt. So können Markierungen schnell wieder entfernt werden.

Neben den Karten enthält das Buch zu The Wanderer’s Guide allerdings auch noch ausgestaltete Charaktere, von denen inzwischen durch Stretch Goals 14 Stück zur Verfügung stehen. Sie alle sollen jeweils drei Ideen für Aufgaben mitgeben: So hat der Zwerg beispielsweise mysteriöse Tätowierungen, die ihn als Mitglied einer Vereinigung auszeichnen, die gegen Nekromantie ankämpft. Von dieser wurde er für Untersuchungen in die Stadt geschickt, weil vom hiesigen Friedhof einige Verstobene verschwunden sein sollen. Eine Geschichte um Visionen zeichnen stattdessen die Heilerin aus. Sie träumt schon seit Wochen davon, dass geflügelte Monster den Tempel angreifen. In ihrer Angst hat sie den Tempel verschlossen.

Eine digitale Version des Buchs gibt es schon ab einer Unterstützung von 20 $. Die physische Version von The Wanderer’s Guide gibt es ab 35 $. Dabei sind dann auch die digitale Version, Tokens und eine große Weltkarte. Im vollständigen Set sind darüber hinaus noch Hilfsmittel wie Spielkarten, Würfel, Würfelbeutel und sogar die große Karte im Mousepad-Look enthalten. Insgesamt gibt es das Paket für 99 $, zuzüglich freigeschalteter Stretch Goals. Jeglicher Versand nach Deutschland kostet allerdings noch einmal mindestens 20 $. Für Zusatzinhalte fallen jeweils weitere 3 $ an.

Fantastische Karten von Donnerhaus

Weitere Karten, die eure Inspiration für Abenteuer fördern, entwickelt außerdem auch Donnerhaus. Donnerhaus sind Torsten und Tobias, die auch zum Team von PnPnews gehören. Sie entwickeln monatlich neue Kartenserien, die sich auch auf DriveThruRPG finden lassen. Dabei sind dann direkt Informationen zu den bebilderten Orten. Vor etwa einem halben Jahr wurden sie sogar in physischer Version finanziert. Das Porjekt steht kurz vor der Vollendung.

Nutzt ihr regelmäßig Karten, um eure Abenteuer zu gestalten? Und findet ihr sie als Spielerin und Spieler unerlässlich, um in die fremde Welt eintauchen zu können? Erzählt uns gerne etwas über eure Erfahrungen und Quellen.

PnPnews unterstützen

PnPnews ist eine ehrenamtliche Plattform, weshalb wir auch weiterhin gerne auf Werbung verzichten möchten. Du kannst dieses Vorhaben und damit die Finanzierung dieser Plattform gerne aktiv unterstützen. Vielen Dank!

Bild
3+

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X