PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Alien RPG und Tales from the Loop erscheinen bei Ulisses

7
4+

Am 10. Dezember erschien das Alien RPG bei Free League Publishing in englischer Sprache. Das Rollenspiel war schnell ausverkauft. Nun gab Free League bekannt, dass das Rollenspiel in sieben weiteren Sprachen erscheinen wird. Ulisses Spiele erwarb hierbei die Lizenz für die deutsche Übersetzung. Zusätzlich gab Ulisses bekannt, dass der Verlag ebenfalls Lizenznehmer der deutschen Version ders 80er-Jahre-Rollenspiels Tales from the Loop geworden ist. Ob dies ebenfalls heißt, dass auch Things from the Flood bei Ulisses landen wird, ist noch nicht bekannt.

Es gibt noch keine Ankündigung dazu, wann die beiden Rollenspiele erscheinen werden. Laut Kommentar in der Ankündigung auf Facebook haben die Arbeiten an den Werken jedoch bereits begonnen, werden aber natürlich etwas Zeit in Anspruch nehmen. Ebenfalls ist bereits sicher, dass es für beide Rollenspiele ein Crowdfunding geben wird.

Crowdfunding-Start für Tales from the Loop

Auf dem Discord des Verlages wurde von Jens Ballerstädt-Koch sogar bereits der bisher geplante Termin für den Start des Crowdfundings zur Finanzierung von Tales from the Loop bekanntgegeben. Am 22. April um 16:00 Uhr soll es losgehen. Ebenfalls wurde auf dem Discord bereits bestätigt, dass es noch keinen konkreten Termin für das Alien RPG Crowdfunding gibt.

Auf einen Kommentar auf Facebook, in dem ein User seinen Umut über die in bisherigen Crowdfundings gebotenen Stretchgoalprämien kundtat, äußerte sich Ulisses neutral folgendermaßen:

Man kann ja auch alle Einzelprodukte aus den Crowdfundings hinterher im F-Shop oder im Handel kaufen. Insofern kommst du wenn du magst um all die Prämien drum herum.

Ulisses Spiele GmbH, https://www.facebook.com/story.php?story_fbid=3059398394091516&substory_index=0&id=178545452176839

Was ist mit anderen Free-League-Lizenzen?

Diese Frage stellten sich beispielsweise Fans der derzeit bei Uhrwerk Verlag liegenden Rollenspiele Coriolis und Mutant: Year Zero, die ebenfalls von Free League Publishing stammen. Fans des Uhrwerk Verlags hatten wohl gehofft, dass das Alien RPG und Tales from the Loop dort landen würden, und kommentierten bei Facebook entsprechend. Dazu äußerte sich Free League Publishing folgendermaßen:

We have a great partnership with Uhrwerk for other titles and will continue working with them, but we don’t always work with the same publisher for all games in a country.

Free League Publishing, https://www.facebook.com/FriaLigan/

Zuletzt wurde bei Free League Publishing das Rollenspiel Vaesen finanziert, das von nordischen Schauergeschichten im 19. Jahrhundert handelt.

4+
Das könnte dir auch gefallen

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Fenistair
Mitglied
Fenistair

Finde ich gut. Bei Alien habe ich auf eine deutsche Übersetzung gehofft, Tales from the Loop finde ich aber nicht ganz so interessant. Da wäre mir Things from the Flood tatsächlich lieber. Aber da kann ja noch was kommen…
Als ich den Header gelesen habe, dachte ich auch gleich: “Warum nicht bei Uhrwerk?” Das hätte sich angeboten, da die ja schon Mutant und Coriolis übersetzt haben und vertreiben. Da alle Spiele auf dem gleichen System basieren, hätte man auch zentral supporten können. Aber gut, Geschäft ist Geschäft und die Jungs und Mädels wissen schon was sie tun.

Luke Finewalker
PnPnews.de

Forbidden Lands nicht zu vergessen, für das bei Fria Ligan ja noch große Pläne bestehen. Und Symbaroum liegt auf Deutsch ja bei Prometheus – for better or worse.

Zehnseiter
Gast
Zehnseiter

Yup Alien will ich haben.

Ob es am Ende Uhrwerk oder Ulisses ist ist mir egal. Beide liefern Qualität mir der ich sehr gut leben kann.

Klar wäre Uhrwerk aufgrund der bereits bestehenden Verbindungen mit Free League die erste Wahl gewesen aber Uhrwerk hat gerade erst eine Insolvenz überstanden und wird sich vermutlich erst mal ums Splittermond Kerngeschäft kümmern um hoffentlich bald wieder auf solide Füsse zu kommen. Möglicherweise haben sie im Moment gar nicht die Kapazitäten das zu stemmen. Das Free League sich da bei den Überseztern für ihre Produkte etwas mehr diversifiziert ist nachvollziehbar.

Luke Finewalker
PnPnews.de

An mehreren Stellen haben sich die Leute öffentlich pro Uhrwerk und/oder contra Ulisses geäußert, Free League hat das durchaus wahrgenommen und eben auch darauf geantwortet. Mal sehen, was die Zukunft bringt.

Zehnseiter
Gast
Zehnseiter

Klingt wie Fan Unterstützung für eine RPG Fußball Mannschaft. 😉
Für mich nicht wirklich wichtig. Für mich ist es wichtig das das Produkt A) übersetzt wird B) das Produkt eine gute Qualität hat C) die Firma die es übersetzt ihre Kunden ordentlich behandelt. Und da hatte ich bisher weder bei Uhrwerk noch bei Ulisses irgendwelche schwerwiegenden Probleme. Wenn es sagen wir mal Pegasus oder auch System Matters übersetzt hätten ich auch keine Probleme damit.

Ich nehme mal an das bedingt durch die Insolvenz von Uhrwerk die Leute im Moment recht sensibel reagieren.

Luke Finewalker
PnPnews.de

Ja eben, ich habe durchaus Argumente in deinen Kategorien B) und C) gelesen, nicht bloß “Fandom” für einen Verlag. Gerade aus Kundensicht wäre ja eine größere Diversität von Rollenspielanbietern und weniger Monopolbildung eher wünschenswert, oder?

Zehnseiter
Gast
Zehnseiter

Natürlich. Gerade auch um abgesichert zu sein wenn es mal einer der “größeren” (Ich setzt das mal in Anführungszeichen da Rollenspiel Verlage nicht wirklich groß sind) in finanzielle Schieflage gerät. Da war schon bei Uhrwerk ein Schock. Mir graust was passiert wenn es da mal bei Ulisses stockt.

X