PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Apocalypse Keys – PbtA-RPG auf Kickstarter

0

Bereits vor einem Jahr haben wir euch darüber berichtet, dass Evil Hat Productions ein neues Rollenspiel auf den Markt bringen will. In Zusammenarbeit mit Rae Nedjadi entstand dabei Apocalypse Keys, das derzeit als Projekt auf Kickstarter läuft.

Apocalypse Keys

Als Monster in geheimer Mission schlüpft man in die Rolle eines Agenten der Geheimorganisation Division. Deren Ziel ist es, das Okkulte zu verstehen sowie das Übernatürliche in Schach zu halten, um die Welt vor dem Untergang zu schützen. Aber alle Mitglieder dieser Gruppierung teilen ein gemeinsames Schicksal: Sie sind monströse Wesen mit großer Macht, die nicht in die normale Gesellschaft passen. Ihre Kameradschaft, Freundschaft oder sogar Liebe zueinander ist oft alles, was sie haben.

Im Mittelpunkt des Settings stehen die Vorboten der Apokalypse. Im Geheimen versuchen sie, Monster und Menschen zu manipulieren und für ihre Zwecke einzusetzen. Ihr Ziel ist es, die Tore der Apokalypse zu öffnen. Die Agenten der Division wollen dies jedoch durch ihre einzigartigen Kräfte, Fähigkeiten und Kontakte verhindern. Doch so leicht ist es für die Charaktere dann doch nicht. Denn ihre monströsen Fähigkeiten haben auch einen Preis. Gehen sie zu weit, müssen sie dafür bezahlen. Um dies zu verhindern, müssen sie sich gegenseitig kontrollieren, was zu emotionalen Verstrickungen führen kann.

Powered by the Apocalypse

Apocalypse Keys basiert auf den Regeln von Powered by the Apocalypse, die von Vincent und Meguey Baker für Apocalypse World geschaffen wurden und seitdem vielfach variiert in vielen Spielen zur Anwendung kommen. Die Spieler bestimmen durch Spielzüge ihre Handlungen. Deren Auswirkungen werden durch Eigenschaftswerte und den Wurf zweier sechsseitiger Würfel bestimmt.

Bei diesen Spielzügen handelt es sich um vorgegebene Bedingungen oder Handlungen in der Geschichte, deren Eintreten oder Ausführen als Auslöser zu verschiedenen Konsequenzen führt. Kommt ein Spielzug zum Tragen, erfolgt seine Auswertung je nach Spielmechanik, zum Beispiel durch das Würfeln zweier sechsseitiger Würfel oder das Ziehen von Karten. Dabei kann das Ergebnis ein Erfolg, ein Teilerfolg oder ein Fehlschlag sein. Wie diese zu interpretieren sind, hängt von der Formulierung des Spielzugs ab.

Bisher dürften die bekanntesten Ableger von PbtA Dungeon World und Monsterhearts sein, welche auf Deutsch beide bei System Matters erschienen sind. Auch das prominente Spiel Avatar Legends basiert auf Powered by the Apocalypse.

Apocalypse Keys Crowdfunding

Bereits seit dem 13. September läuft Apocalypse Keys als Projekt auf Kickstarter und wie erwartet wurde es noch am gleichen Tag vollständig finanziert. Dabei gibt es vier Pakete unter denen die Backer wählen können. Das erste ist wie so oft die rein digitale Variante mit einem sofort nutzbaren Prototyp zu Beginn und später allen fertig ausgearbeiteten Werken als PDF für 25 $. Paket 2 und 3 kosten jeweils 50 $, jedoch mit unterschiedlichen Inhalten. Das eine enthält die digitale Variante inklusive einer Hardcover Ausgabe des Buches und den Stretch Goals. Das zweite ist das digitale Paket als Roll20-Bundle mit dem Quick-Start-Modul zum sofortigen Loslegen. Das vierte Paket für 75 $ verbindet alle Varianten und garantiert natürlich alle bis zum Ende des Crowdfundings finanzierten Stretch Goals dazu.

Tatsächlich gibt es noch ein weiteres Paket für 175 $. Dieses enthält neben allen Inhalten des vierten Pakets noch die gedruckte Version der sieben zentralen Playbooks, sowie ein Mystery-Map-Abreiß-Tracking-Pad, um den Fortschritt der Gruppe visualisieren zu können. Aber hier gibt es noch einen weiteren Aspekt, der für die gesamte Community gedacht ist. Während alle erstgenannten Pakete jeweils eine Community-Kopie enthalten, gibt es im letzten gleich sechs davon als Spende dazu. Diese sind für an Apocalypse Keys Interessierte ohne Mittel, damit auch Menschen in finanziellen Schwierigkeiten kämpfen können, um die Welt zu retten.

Natürlich gibt es auch hier Stretch Goals wie besonderes Artwork, E-Books und Abenteuer, sowie Add-Ons in Form von weiteren Büchern und Inhalten für Roll20. Jedoch sieht sich Evil Hat hier noch nicht am Ende der möglichen Optionen für weitere Apocalypse Keys Goals, doch da hält man sich noch bedeckt.
Transparent hingegen wird auf die Transportkosten eingegangen. Diese liegen auf Grund der Pandemie in nahezu schwindelerregenden Höhen und man will den Backern hier möglichst offen alle Optionen und vor allem Kosten darlegen.

Wie sieht es bei euch aus? Kennt ihr andere Systeme von Evil Hat Productions oder seid ihr vielleicht sogar an Apocalypse Keys interessiert? Kennt ihr das Spiel und möchtet uns einen Kommentar dazu hier lassen? Gerne würden wir etwas von euch darüber lesen.

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
PnPnews.de
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
X
X