PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Brindlewood Bay – Kickstarter und dt. Version verfügbar

0

Das erzählerische Krimirollenspiel Brindlewood Bay, in dem alte Frauen Mordfälle lösen, erhält nun in einem Crowdfunding eine Printausgabe. Auch die deutsche Übersetzung ist bereits erhältlich – als experimentelle Early-Access-Version. Was hat es damit auf sich?

Brindlewood Bay – der aktuelle Stand

Das Erzählspiel Brindlewood Bay ist bereits seit längerer Zeit digital erhältlich. Nun soll außerdem eine Printversion finanziert werden, mit der noch etliche Zusatzinhalte dazukommen. Doch um was geht es überhaupt?

In Brindlewood Bay, einem erzählerischen Spiel von Jason Cordova, dem Gründer der Gauntlet-Community, übernehmen die Spieler*innen die Rollen von alten Frauen, die in ihrer Freizeit Mordfälle oder andere Verbrechen aufklären. Ganz im Sinne von Vorlagen wie Mord ist ihr Hobby oder Miss Marple mischen sich die alten Frauen in die behördlichen Ermittlungen ein. Verbunden sind sie unter anderem durch ihre gemeinsame Begeisterung für Kriminalromane, von denen die Krimi-Kennerinnen sich bei ihren Ermittlungen häufig inspirieren lassen.

Schauplatz des Geschehens ist die beschauliche Kleinstadt Brindlewood Bay an der Küste Neuenglands. Wer hätte gedacht, dass sich ausgerechnet hier so viele tragische Vorfälle häufen? Im Hintergrund agiert eine Verschwörung, ein geheimer Kult mit finsteren Absichten, der deutliche Anleihen von Lovecrafts Cthulhu-Mythos mitbringt. Im Laufe einer Kampagne wandelt sich die Atmosphäre von behaglicher Kleinstadt-Mystery zu einer dunklen Verschwörung, der auch die Krimi-Kennerinnen selbst zum Opfer fallen können. Um die finsteren Pläne des Kults zu vereiteln, müssen sie über sich hinauswachsen und selbst in den Abgrund blicken …

Das Spielsystem von Brindlewood Bay

Das erzählerische Spiel hat seine Wurzeln im Umfeld von Powered by the Apocalypse, bringt jedoch auch viele eigene, einzigartige Mechaniken mit. Im Zentrum des Spiels stehen die Ermittlungen, bei denen es darum geht, Hinweise zu finden. Diese werden am Ende eines Falls herangezogen, um herauszufinden, ob die Krimi-Kennerinnen die richtige Lösung gefunden haben.

Hier kommt direkt eine weitere Besonderheit des Spiels zum Zug: Zu Spielbeginn steht noch nicht fest, wer die Tat eigentlich begangen hat, nicht einmal die Spielleitung weiß das. Die Spielleitung verwaltet eine Liste mit tatverdächtigen Personen und eine weitere mit möglichen Hinweisen, die sie an die Spieler*innen bei deren Ermittlungen herausgibt. Diese Hinweise sind jedoch einigermaßen vage gehalten und können in die spezifische Spielsituation eingebettet werden. Erst, wenn die Krimi-Kennerinnen eine Theorie aufstellen und die Hinweise einem möglichen Tathintergrund zuordnen, verdichtet sich das Gesamtbild für alle Spielenden. Je mehr Hinweise sie dabei in ihre Theorie einbauen können, umso besser stehen ihre Chancen, die richtige Lösung zu finden.

Diese von Jason Cordova entwickelte Hinweismechanik hat inzwischen das Etikett Carved from Brindlewood erhalten. Allerdings verbindet sie sich gut mit Powered by the Apocalypse, denn gemäß dem Credo von PbtA spielt die Gruppe auch hier, um herauszufinden, was passiert ist.

Im 3W6 Podcast könnt ihr in einem Interview mit Autor Jason Cordova und einer Folge zum Spielsystem mehr erfahren. Weitere Folgen dürften in Kürze erscheinen und auch hier bei PnPnews haben wir euch bereits einen Ersteindruck präsentiert.

Die Kickstarter-Kampagne für die englische Version

Ursprünglich wurde Brindlewood Bay 2019 als Zine veröffentlicht. Nun geht es jedoch darum, über Kickstarter eine Hardcover-Ausgabe zu finanzieren. Zu dem inzwischen überarbeiteten und erweiterten Band mit dem Regelsystem, vielen SL-Hinweisen und insgesamt 6 Fällen kommt die Erweiterung Nephews in Peril dazu. Darin wird das Setting vertieft, es kommen Charaktere und Schauplätze hinzu, sowie eine Sammlung aus 6 normalen und 4 besonderen Fällen.

Weiterhin ist ein Kickstarter-exklusives Kochbuch erhältlich, gewissermaßen ein Artefakt aus dem Universum von Brindlewood Bay. Für wohltätige Zwecke sammeln Charaktere aus dem Setting Kochrezepte und veröffentlichen sie in amateurhaftem Layout. Darin finden sich überall Anmerkungen und Notizen, die auf einen weiteren Fall hindeuten, den man im Solo-Spiel lösen kann.

Bisher hat das längst finanzierte Crowdfunding ein gutes Dutzend Bonusziele erreicht. Darunter sind zusätzliche Artworks von Illustratorin Cecilia Ferri, etliche neue Fälle, zusätzliche Inhalte für sowohl das Grundbuch Brindlewood Bay als auch für die Erweiterung Nephews in Peril, ein Spielmodus für 2 Personen, eine Podcast-Reihe und vieles mehr.

Die Pledge-Levels

  • Für 20 $ ist Brindlewood Bay digital erhältlich. Dieses Paket umfasst auch Nephews in Peril als PDF, sowie alle digitalen Bonusziele.
  • Für 35 $ gibt es die Hardcover-Ausgabe von Brindlewood Bay. Dazu kommen noch Nephews in Peril als PDF sowie weitere digitale Inhalte.
  • Für 65 $ sind beide Bücher als Hardcover erhältlich. Dazu kommen auch die PDF-Ausgaben sowie alle weiteren digitalen Inhalte.
  • Für 90 $ gibt es das Komplettpaket aus den beiden Hardcover-Büchern und dem exklusiven Kochbuch, ebenfalls als Hardcover. Wie üblich sind auch hier alle digitalen Inhalte enthalten.

Als außergewöhnliche Pledges gibt es noch eine 3-teilige Online-Spielrunde für bis zu vier Personen bei einem Pledge von 750 $. Für sagenhafte 4.000 $ wird daraus eine vollständige Online-Kampagne mit insgesamt 12 Spielsitzungen zu je 3 Stunden. In beiden Paketen sind alle physischen und digitalen Inhalte enthalten.

Für den Versand nach Europa fallen außerdem bei physischen Produkten zusätzlich 30 $ an.

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch eine gute Woche, bis zum 30.05.2022. Auf DriveThruRPG ist außerdem die vollständig spielbare Version als Pay What You Want verfügbar; diese soll nach Ende des Crowdfundings kostenlos erhältlich sein.

Die deutsche Übersetzung von Brindlewood Bay

Brindlewood Bay erscheint auf Deutsch bei System Matters. Die Übersetzung von Eike Kronshage ist vollständig abgeschlossen, die digitale Version weitestgehend fertig. Dies gilt allerdings für den aktuellen Stand des Spiels, also noch ohne die zahlreichen zusätzlichen Inhalte, die nun im Rahmen des Crowdfundings entstehen werden. Diese Version nun in eine Druckfassung zu bringen, die bei Erscheinen längst wieder veraltet wäre, hält man beim Verlag nicht für sinnvoll. Andererseits möchte man der deutschsprachigen Spieler*innenschaft die spielbereite Übersetzung auch nicht unnötig vorenthalten, gleichzeitig möchte man aber auch vermeiden, dass Interessierte doppelt bezahlen.

Daher hat sich System Matters für den in der Rollenspielbranche bisher ungewöhnlichen Weg einer „Early-Access“-Veröffentlichung entschieden. Dieses Modell ist aus der Videospielbranche bekannt: Die noch in der Entwicklung befindliche Version wird bereits zugänglich gemacht, üblicherweise günstiger als die spätere Vollversion. Dabei erhalten Käufer*innen alle Updates und schließlich auch die fertige Version. Für digitale Inhalte gut umsetzbar, bei physischen Produkten natürlich schwieriger.

Daher gibt es bei System Matters ab sofort ein Early-Access-PDF für 9,99 €. Darin enthalten sind die vollständigen Inhalte, alle Texte und die meisten Illustrationen. Diese Version wird nach und nach überarbeitet werden, sobald neue Inhalte vorliegen. Dies kann allerdings einige Monate dauern.

Beim Erwerb dieser Early-Access-Version garantiert der Verlag die Option zu einem späteren Upgrade auf das Buch-und-PDF-Bundle. Somit ist es also möglich, direkt mit der deutschen Version loszuspielen und sich auch dennoch die Inhalte aus der späteren kompletten Fassung zu sichern, ohne mehr bezahlen zu müssen.

Zusätzliche Inhalte zu Brindlewood Bay

In der deutschsprachen Rollenspielwelt hat das behagliche Mysteryspiel schon seit einiger Zeit eine ganze Menge Fans.

Aus der Community des 3W6 Podcast entstand 2021 im Rahmen eines Game Jams eine Sammlung von Community-Inhalten für Brindlewood Bay. Darunter sind insgesamt 14 neue Fälle, mehrere deutschsprachige Settings (darunter Perlen wie Bad Bründlholz oder Brindlingen am Buckl), neue Verschwörungen und auch neue Illustrationen. Die Sammlung ist kostenlos auf itch.io erhältlich, freiwillige Zahlungen gehen als Spenden an eine gemeinnützige Organisation.

Außerdem hat Spieldesignerin Andrea Rick eine Erweiterung mit alternativen „Kronen der Königin“ erstellt. Mit dieser Spielmechanik können die Krimi-Kennerinnen in einer Rückblende eine Frage zu einer Begebenheit aus ihrer Vergangenheit beantworten und dafür einen Würfelwurf verbessern. Diese Erweiterung fügt der Fragenauswahl im Originalspiel 19 weitere „Kronen“ hinzu, die die Charaktere vielfältiger machen und eine größere Bandbreite weiblicher Biographien abbilden sollen. Die Publikation ist für 3,50 $ auf Deutsch und Englisch ebenfalls auf itch.io erhältlich.

Brindlewood Bay im Crowdfunding und Early Access

Die Kickstarter-Kampagne zu Brindlewood Bay läuft noch bis zum 30.05.2022, die Auslieferung digitaler Produkte (also der reinen Inhalte) ist mit September 2022 angegeben. Entsprechend länger dürfte es vermutlich dauern, bis die deutsche Übersetzung zu diesem Stand aufgeschlossen hat. Sollte man also auf die deutsche Fassung warten? Oder jetzt noch die englische Version unterstützen, obwohl man später die deutsche haben möchte?

Die deutsche Early-Access-Version dürfte sich anbieten, um einen Ersteindruck zu bekommen. Falls euch das Spiel anspricht, bleibt euch dann immerhin noch ein kurzes Zeitfenster, um bei Interesse auch die Kickstarter-Kampagne noch zu unterstützen. Ähnlich äußerte sich auch Eike Kronshage, der die deutsche Übersetzung angefertigt hat. In jedem Fall stehen die Aussichten sehr gut, auch nach Ablauf des lange finanzierten Crowdfundings eine vollständige deutsche Version zu bekommen.

Wie gefällt euch das Konzept von Brindlewood Bay? Habt ihr es vielleicht selbst schon gespielt? Habt ihr andere Rollenspiele um Krimis und Ermittlungen gespielt? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Erzählt uns doch gerne in einem Kommentar davon!

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
PnPnews.de
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
X
X