PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Die Welt von Midgard – ein neues Quellenbuch

1
Lesezeit: 2 Minuten

Im germanischen Weltbild steht Midgard für die Welt selbst, also die Erde, auf der wir leben. Das Wort ist in dieser oder zumindest einer ähnlicher Bedeutung in verschiedenen Sprachfamilien vorhanden. Andere Welten in dieser Sprachfamilie sind z. B. Asgard oder Nifelheim. Nun stellt uns Midgard-Online Die Welt vor, den neuen Quellenband für die Rollenspielwelt von Midgard.

Midgard als Rollenspiel

Midgard ist das älteste deutsche Rollenspiel, das 1978 unter dem Namen Magira veröffentlicht wurde. 1981 kam es unter dem Namen Midgard auf den Markt, drei Jahre, bevor Ulrich Kiesow mit im Auftrag von Schmidt Spiele Das Schwarze Auge veröffentlichte. Dabei ist es kein stufenbasierendes System wie DSA, sondern entwickelt sich durch sogenannte Grade, die ihre Erfahrung widerspiegeln.

Des Weiteren gibt es 15 Klassen, diese jedoch bestimmen nicht nur die Darstellung des Charakters, sondern auch was er lernen kann, bzw. wie schwer es ihm fällt, sich zu entwickeln. Auch gewürfelt wird nicht mit dem bekannten W20 allein, sondern hauptsächlich mit dem W100, wobei auch andere Würfel zum Zuge kommen können.

Interessant bei Midgard ist auch die Tatsache, dass es als eines der ersten Rollenspiele die Trennung von Ausdauer- und Lebenspunkten einführte. Dabei steigen die Lebenspunkte nur geringfügig an, was dazu führt, dass auch hochstufige Charaktere sich nicht blind in jeden Kampf stürzen können.

Die Welt von Midgard

Wie bei vielen anderen Fantasy-Rollenspielen auch, basiert die Welt von Midgard auf eher klassischen Motiven. Es tummeln sich Elfen, Zwerge und Halblinge neben gewöhnlichen Menschen, aber es gibt auch Drachen, Trolle und andere Kreaturen. Dabei ist die gesamte Spielwelt von den Kulturen her vielfältiger und weniger klassisch, als es z. B. auf Aventurien der Fall ist.

Die bekannte Welt Midgards besteht aus insgesamt vier Kontinenten, die das Meer der fünf Winde umgeben. Jeder dieser Kontinente ist geprägt durch bestimmte kulturelle, staatliche und geographische Eigenheiten. Etwa in der Mitte des Meeres der fünf Winde liegt die Valianische Inselgruppe, der Überrest eines untergegangenen Imperiums.

Um einen besseren Einblick in die Welt und ihre Besonderheiten zu bekommen, gibt es nun das 280-seitige Quellenbuch Die Welt. Dort findet ihr eine ganze Reihe von Informationen, zusammen mit einer großformatigen Farbkarte von Midgard. Unter anderem finden sich dort:

  • das Schlachtfeld der Urmächte des Chaos, die durch die List des Gelben Herrn überwunden wurden und deren Macht mit Hilfe der Himmelsdrachen gebunden ist,
  • der Ort, wo zum ersten Mal aus dem Glauben von Zwergen und Menschen Götter entstanden sind,
  • der Sehnsuchtsort finsterer Dämonenfürsten, die den Schlüssel suchen, um ihre auferlegten Fesseln zu sprengen,
  • das Experimentierfeld der Arracht, der Geschöpfe des Anarchen
  • der Schauplatz der Riesenkriege, in denen die ruhmreichen Zwergenreiche zerbrachen,
  • die Heimat der Menschen, deren Reiche in den letzten Jahrtausenden erblühten und wieder vergingen,
  • der Geburtsort der Seemeister, die sich mit ihrer Zauberkraft über normale Menschen erhoben und ihn ihrem Streben nach göttergleicher Macht ihren eigenen Untergang einleiteten,
  • die Spielwiese für Abenteurer, die sich an vertrauten und exotischen Schauplätzen einen Namen machen und zu legendären Helden werden wollen.

Erscheinungstermin

Das Hardcover-Quellenbuch Die Welt für Midgard wird es voraussichtlich ab Ende Juli 2019 geben. Preise dazu sind noch nicht bekannt. Ob es auch als PDF erhältlich sein wird, geht aus dem Artikel auch nicht hervor.

Diejenigen unter euch, die sich mehr mit der Geschichte befassen möchten, können dies beim Eskapodcast tun. Dort gibt es ein Interview mit Midgard-Schöpfer Jürgen E. Franke. In den Folgen 101 und 102 geht es ebenfalls um die Welt von Midgard.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
SteamTinkerer
Mitglied

Hallöchen,

an dieser Stelle sei auch das Interview der Frankes auf der diesjährigen NordCon zu erwähnen.

Außerdem hat der Podcast “SteamTinkerers Klönschnack” MIDGARD als Systemschwerpunkt und hat sich in einer früheren Episode mit der gleichnamigen Hintergrundwelt beschäftigt.

Liebe Grüße,
SteamTinkerer