PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

DreamHero – psychedelischer Trip ins Unterbewusstsein

0
6+

Die Psyche kann ein ganz schön verrückter Ort sein. Wie verrückt, kann euch beispielsweise DreamHero zeigen. Das Spiel wird gerade von Thomas Hanusek und Marius Hausberger entwickelt. Obwohl die beiden erst seit Anfang dieses Jahres an DreamHero sitzen, ist bereits eine Vorschau verfügbar. Das PDF lädt als Kreuzung zwischen Kunstbuch und Rollenspiel schon jetzt in eine bizarre und skurrile Traumwelt ein.

Im Kopf eines Käfers

In DreamHero verkörpern die Spieler verschiedene Archetypen im Geist eines Leuchtkäfers namens Diod. Die spielbare Welt Prismonia befindet sich komplett im Kopf dieses Wesens. Diod ist Sonne, Welt und Schöpfer zugleich. Die Inkarnationen der Spieler sind Wesens des Lichts, die sich psychischen Störungen, Depression, Sucht oder Alpträumen entgegensetzen müssen. DreamHero spielt mit Surrealismus, bizarren Situationen und sonderbaren Träumen.

Impulse und Inkarnation statt Moves und Playbook

Mechanisch sieht DreamHero erstmal sehr klassisch aus: Attribute, Lebenspunkte und Rüstung sind alle in altbekannter Form vorhanden. Jede Inkarnation stellt im Prinzip eine Klasse dar. Es gibt beispielsweise den Schöpfer, den Beschützer, den Rebell oder den Liebenden. Durch vorgegebene Fragen kann man seine Inkarnation dabei weiter ausgestalten, Hintergrundgeschichten beleuchten und Motivationen erstellen. Zusätzlich besitzt jede Inkarnation Impulse, Fähigkeiten, die der Spieler einsetzen kann. Wie genau sich dies manifestiert, also Magie, Handwerk oder andere Aktionen, ist dem Spieler selbst überlassen. Das bietet den Spielern einiges an Freiheit, was die Autoren auch überhaupt dazu gebracht hat, das System zu schreiben.

DreamHero entstand aus dem Problem heraus, dass unsere Freunde beim Zocken die meiste Zeit aufs Charakterblatt geglotzt haben, statt auf die Gruppe. Wer kennt das nicht? Der Spielleiter fragt was die Spieler tun wollen und sie blicken zuerst auf den Zettel vor ihnen, statt sich in die Situation hineinzuversetzen.

Dream Hero per Facebook-Nachricht

Wird ein Impuls ausgelöst, dann werden zwei W10 gewürfelt und ein Attribut addiert. Ab einer 15 gelingt alles ohne Probleme, zwischen 10 und 14 gibt es Probleme und unter 9 war die Aktion ein Misserfolg. Die Impulse erinnern stark an die Moves aus Apocalypse World und Powered by the Apocalypse. Auch bei DreamHero wird erst beschrieben, was die Spieler tun, und dann dadurch eventuell ein Impuls ausgelöst. Dabei gibt es auch Grundimpulse, die jede Inkarnation besitzt, wie Kämpfen, Helfen oder Überzeugen.

Kreative Freiheit und traumhafte Entdeckungen

Besonders für das Setting von DreamHero ist das gemeinsame Ausgestalten durch alle Spieler. Der Spielleiter, hier „das Bewusstsein“ genannt, und die Spieler können offene Fragen präsentieren und sie gemeinsam während des Spiels beantworten und so das Setting weiterentwickeln. Das Spiel bietet aber auch einen umfangreichen Abschnitt über die Welt Prismonia, inklusive stimmigen bizarren Völkern, NSC und Ideen. Trotzdem lässt das Setting viele Fragen offen, damit Bewusstsein und Spieler gemeinsam Geheimnisse lüften und entdecken können. Auch hier legen die Autoren bewusst mehr Wert auf kreative Freiheiten im Spiel statt auf festgelegte Details.

Wir wollen mit DreamHero ein Regelwerk schreiben, bei dem eigene Ideen und Kreativität im Vordergrund stehen.

Dream Hero per Facebook-Nachricht

DreamHero in der Alpha-Phase

Das Spiel befindet sich derzeit noch in der Alpha-Phase. Das merkt man dem verfügbaren Dokument auch an. Trotzdem steht schon ein Großteil des Regelwerks und des Settings. Dafür ist Dream Hero komplett auf Deutsch, eine englische Übersetzung ist auf dem Weg. Auch zahlreiche bunte, psychedelisch anmutende Illustrationen von Thomas Hanusek lassen sich finden. Am Ende soll jede einzelne Seite bebildert sein. Anmerkungen, Kritik und Fehler kann jeder Interessierte direkt im öffentlichen Dokument oder auf Facebook hinterlassen. Eine erste spielbare und bebilderte Version von DreamHero soll schon in einem Monat erscheinen, mit dem fertigen gedruckten Buch wird nächstes Jahr gerechnet. Es lohnt sich also die zukünftige Website und die Facebook-Seite im Auge zu behalten!

Korrekturhinweis (12.07.2020): In der ersten Version des Artikels war der Nachname des Künstlers falsch angegeben. Es handelt sich um Thomas Hanusek, einer der Autoren.“

6+
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X