PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

DSA 2019 – Regionalbände und epische Kampagnen

9
Lesezeit: 2 Minuten

Kurz vorweg: Nach dem kürzlichen Ende von DSAnews werden wir als Schwesterprojekt PnPnews ab sofort auch über die wichtigen Neuigkeiten im Universum von Das Schwarze Auge berichten. Bisher wurde DSA nur am Rande behandelt. Somit wollen wir neben Projekten wie Nandurion oder Nuntiovolo die Lücke für Neuigkeiten gar nicht erst aufgehen lassen.

Als Einstand haben wir für euch die aktuelle Planung für alle angekündigten Produkte von DSA 5, Aventuria und Co. erfragt. Die unten stehende Übersicht enthält zudem kürzlich erschienene Bände. Darüber hinaus könnt ihr im Artikel noch ein paar Infos zu weiteren Produkten finden. Was bringt also DSA 2019 und was nicht mehr?

DSA 2019 – Fokus auf Regionalspielhilfen

Für das Pen & Paper Rollenspiel DSA 5 hat Ulisses Spiele einige Hintergrund- und Abenteuerbände angekündigt. Hierbei folgt der Verlag vor allem dem Ruf nach Regionalspielhilfen. So sind mit Gestade des Gottwals und dem Bornland-Regionalband zwei Werke konkret angedacht. Weitere Bände sind ebenfalls konkret in Planung, also mindestens vier Regionalbände in näherer Zukunft. Auf genauere Zeiträume lässt sich Ulisses Spiele jedoch nicht festnageln. Sprich, nicht mal 2019 steht fix, ist aber wahrscheinlich. Hierzu sagt Mitarbeiter Philipp Neitzel folgendes:

Wir wollen 2019 mehrere Regionalspielhilfen herausbringen, aber DSA-Regionalspielhilfen sind die Königsdisziplin, wir geben jeder also soviel Zeit wie sie braucht.

Philipp Neitzel an PnPnews

Gerade die Thorwal-Regionalspielhilfe ist in der Entwicklung bereits fortgeschritten. So besitzt sie als einzige schon einen festen Namen. Nicht fest angedacht sind hingegen die Regionalbände zu Khom, Orkland, Tulamidenlande oder Aranien. Außerdem wird der Regionalband zu Al’Anfa und dem Süden erst nach der Kampagne kommen und somit voraussichtlich frühestens 2020.

Historische und epische Kampagnen

Weiterhin soll DSA im Jahr 2019 wieder ein Stück weit epischer werden. Mit Sternenträger hat Ulisses Spiele den eigenen Angaben nach eine sehr epische Kampagne geplant. Die Al’Anfa-Kampagne soll hingegen bodenständiger sein, aber für historische Umwälzungen in Al’Anfa sorgen. Beide Kampagnen sind eher für Ende 2019 zu erwarten. Zudem können wir mit weiteren epischen Abenteuern oder Kampagnen rechnen. Auf unsere Nachfrage in der Hinsicht hat Philipp mit einem Verweis auf das KRK reagiert. Bis Mai werden dieses Infos nach und nach veröffentlicht.

Weitere Neuheiten wie Neuauflagen, das Brettspiel Schatten der Macht oder die lang ersehnten Materialien für das Abenteuerspiel Aventuria erscheinen bereits in den nächsten Monaten. Mehr dazu erfahrt ihr in der folgenden Übersicht.

Produktplan DSA 2019

Produkt Erscheinungstermin
Aventurische Magie 301.11.2018
Rahja-Vademecum, 2. Auflage01.12.2018
Die Gefangenen von Santobal31.01.2019
Aventurische Tiergefährten28.02.2019
Wege der Vereinigungen, 2. Auflage07.03.2019
Phex-Vademecum, 3. Auflage03/2019
Aventurisches Bestarium 2, Neuauflage03/2019
Universal-Spielleiterschirm, Neuauflage03/2019
Das Geheimnis des Drachenritters – DSA Einsteigerbox04/2019
Abenteuer Fauler Frühling04/2019
Heldenwerk Dornenpfad04/2019
Aventuria Abenteuerspiel-Box, 3. überarbeitete Auflage25.04.2019
Aventuria - Wirtshaus zum Schwarzen Keiler25.04.2019
Aventuria - Das steinerne Schiff25.04.2019
Aventuria - Zusatzkartenpack mit Karten der Neuauflage und von Das steinerne Schiff für alte Auflagen der Grundbox25.04.2019
Brettspiel Schatten der MachtFrühjahr 2019
Crowdfunding Sandy Petersens Cthulhu Mythos (bei entsprechendem Erfolg mit Umsetzung für DSA)Frühjahr 2019
Gestade des Gottwals – Regionalspielhilfe Thorwalvsl. 2019
Regionalspielhilfe Bornlandvsl. 2019
Kampagne SternenträgerQ4/2019
Kampagne Al'AnfaQ4/2019
Aventurisches Götterwirken 2evtl. noch 2019
Regionalspielhilfe Al'Anfa/Südmeerfrühestens 2020, nach der Al'Anfa-Kampagne

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Faras Damion
Gast
Faras Damion

Danke für die Infos! *Keks reich*

Thomas
Gast
Thomas

Ich wüsste zu gern, was sie dazu bewegt die Al’Anfa Regionalspielhilfe nsch der Kampagne zu bringen. Um die neuen Veränderungen mit einzubringen? Spoilergefahr?

Luke Finewalker
PnPnews.de

Ja, wahrscheinlich wird es genau darum gehen, die Veränderungen im Rahmen der Kampagne mit erfassen zu können. Andersrum wäre es ja nicht so sinnvoll: Erst den Regionalband zu veröffentlichen und danach die Kampagne, die eventuell Teile davon wieder ungültig macht?

Thomas
Gast
Thomas

Macht natürlich Sinn. Ein Spielleiter würde sich bei einer langen Kampagne natürlich ausreichend Hintergrundinfos wünschen. Aber dann wird das wohl alles in den Abenteuerbänden erläutert, btw. einige Teile der Regionalspielhilfe vorweggenommen.

Reißklaue
Gast
Reißklaue

Außerdem, angenommen durch die Kampagne kommt es zu Umwälzungen in Al’Anfa (was durchaus möglich ist… wenn der Feldzug nicht wie geplant läuft, dann ist Oderin womöglich schnell weg vom Fenster – ich gehe fest davon aus, dass einige bekannte Namen unter den Mächtigen der Kampagne zum Opfer fallen werden, aber frag mich nicht, welche, da kann auch ich nur raten), wäre es doch bescheiden, wenn die Spielhilfe die Umwälzungen entweder vorgreift oder ganz schnell out-of-date ist.

Luke Finewalker
PnPnews.de

Ich denke mal, das war mit Spoilergefahr gemeint. 😉

Reißklaue
Gast
Reißklaue

Auch von meiner Seite ein herzliches Dankeschön für diese Infos.

Mit einer Meridiana-Spielhilfe rechne ich persönlich aber nicht vor Ende 2021. Grund: Wenn die Al’Anfa-Kampagne, wie damals angedacht in 6 Bänden kommt und der erste tatsächlich noch dieses Jahr erscheint (was ich dann doch bezweifle), dann ist die Kampagne frühestens Ende 2020 durch. Ob man dann das Erscheinen der Meridiana-Spielhilfe gleich dahinter platziert (also Anfang 2021), kann ich mir nur sehr schwer vorstellen. Mindestens ein Jahr dürfte dazwischenliegen. Wobei ich mich gerade in dieser Angelegenheit gerne eines Besseren belehren lasse und mir doch wünsche, Unrecht zu behalten.