PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

DSA-Band zur Sonnenküste – Crowdfunding endet Mittwoch

0

Noch bis zum morgigen Mittwochabend läuft das Crowdfunding für die neue Regionalspielhilfe zur Sonnenküste für die fünfte Edition von Das Schwarze Auge. Diese siebte Regionalspielhilfe fokussiert sich auf das südliche Horasreich, wo es den Wilden Süden und die Zyklopeninseln zu entdecken gibt. Für die Finanzierung via Game On Tabletop waren ursprünglich 20.000 € als Ziel angesetzt. Inzwischen kamen rund 220.000 € zusammen. Alle zugehörigen Produkte vom Crowdfunding plant Ulisses Spiele noch dieses Jahr im Winter herauszubringen.

Mehr über die Sonnenküste

Wie eingangs erwähnt gehören zur Sonnenküste zwei Regionen. Einerseits sind das die Zyklopeninseln, die von steilen Felsklippen umrahmt sind. Hier pflegen die weltoffenen Bewohnerinnen und Bewohner jahrhundertealte Traditionen. Sie leben in Einklang mit den rauen Naturgewalten und streben zudem eine friedliche Koexistenz mit den Feenwesen des Archipels an. In kaum einer anderen Region sollen Philosophie und Rhetorik so geschätzt werden, wie auf den Zyklopeninseln.

Andererseits führt die Regionalspielhilfe aber auch in den Wilden Süden. Es ist eine Region, die ihren eigenen Gesetzen und komplexen Regeln folgt und eine stolze Kultur beheimatet. Hier finden sich Küstenstädte mit einer bewegten Vergangenheit, aber auch Sümpfe und die Hohen Eternen, ein von Menschen nahezu unbewohntes Gebirge.

Umfang des Crowdfundings

Im Mittelpunkt des Crowdfundings steht die Regionalspielhilfe, die 192 Seiten umfasst. Diese gibt es im normalen Hardcover oder in einer limitierten Ausgabe in Kunstleder. Weitere Gestaltungs- und Ausstattungsmöglichkeiten für Charaktere finden sich zudem in zwei Softcover-Heften. Dabei bietet das Heft Rüstkammer der Sonnenküste 48 Seiten und das Heft Glaube, Macht und Heldenmut – Die Sonnenküste 32 Seiten an zusätzlichen Informationen. Alle drei Produkte stehen auch als PDF zur Verfügung.

Abenteuer im südlichen Horasreich

Einen direkten Einstieg in die Sonnenküste bietet das Regionalabenteuer Labyrinth der Intrigen. Hier geschieht zur Feier von Odenius, dem legendären König der Zyklopeninseln, eine Katastrophe. Danach sind es die Spielerinnen und Spieler, die weiteres Chaos verhindern müssen. Es ist das einzige Abenteuer, das es auch in PDF-Form gibt.

Zwei weitere, nun überarbeitete Abenteuer sind bereits aus der ersten Version von Das Schwarze Auge bekannt. Das Soloabenteuer Das Geheimnis der Zyklopen führt eine Spielerin oder einen Spieler auf die Zyklopeninsel, nachdem dorthin der Dieb eines göttlichen Artefakts geflüchtet sein soll. Im Gruppenabenteuer Findet das Schwert der Göttin lockt stattdessen der Wilde Süden. Denn hier, am Grunde des Flusses Chabab, soll ein mächtiges Schwert liegen.

Wer außerdem nicht in die größeren Dankeschön-Pakete ab 135 € aufwärts investieren möchte, für den könnte das Meisterset Purpurschein & Heldensagen interessant sein. Für 25 € im Einzelpreis finden sich darin alle Meister-Prämien. Unter anderem gehört dazu auch das Einstiegsszenario Zyklopenauge, für das auch einige spielfertige Charaktere bereitstehen.

Hintergrundinformationen zur Sonnenküste

Noch mehr Einblicke in den Ort des Geschehens gewähren drei unterschiedliche Bücher. Das Heldenbrevier der Sonnenküste erzählt die Geschichte von Giffone Tarsis, der zur Aufklärung eines Mordes durch die Region reist. Im Quellenband Draconiter-Vademecum erhalten Leserinnen und Leser wiederum ein Bild von den Statuten und der Geschichte der Draconiter, dem größten Orden der Hesindekirche. Und letztlich gibt es noch Die Legende von Thalionmel in einer Neuauflage, die zwei Romane von Autorin Ina Kramer verbindet. Darin wird die Geschichte einer der bekanntesten Heldinnen Aventuriens erzählt: Thalionmel von Brelak.

Zu beachten ist, dass aber nur vom Heldenbrevier und vom Quellenband Draconiter-Vademecum auch PDF-Versionen erhältlich sind.

Hilfsmittel

Darüber hinaus bietet Ulisses Spiele wieder eine Reihe zusätzlicher Produkte an, die beim Spielen helfen können:

  • Ein Spielkartenset zur Sonnenküste (auch als PDF)
  • Ein Landkartenset zur Sonnenküste (auch als PDF)
  • Zwei Würfelsets mit je zwei Würfeln: „Zyklopeninseln“ und „Wilder Süden“
  • Eine Sammelbox für Die Sonnenküste
  • Ein Spielplanset zur Sonnenküste (auch als PDF)
  • Ein Acrylmarker-Set zur Sonnenküste, zu dem 24 Marker zählen
  • Eine Stoffkarte für Die Sonnenküste
  • Eine Audio-CD, die aktuell 27 Tracks umfasst, mit Soundtrack zur Sonnenküste von Ralf Kurtsiefer

Eine Auswahl an Dankeschöns

Für 300 € erhalten Unterstützerinnen und Unterstützer ein Komplettpaket mit allen Inhalten in physischer und digitaler Form. Dazu zählen dann auch alle Prämien, die durch Bonusziele hinzukamen. Wer aber nur an der Regionalspielhilfe interessiert ist, für den eignet sich das Dankeschön Einokrat für 40 € mit dem normalen Hauptband oder das Dankeschön Signora für 70 € mit dem Hauptband in der Sonderausgabe. In beiden Dankeschöns ist eine PDF-Version des Bands mit enthalten.

Zwei besondere Zusatzprodukte

Neben den bereits erwähnten Produkten gibt es allerdings auch zwei weitere, die in keinem Dankeschön-Paket enthalten sind. Die reinen Zusatzprodukte sind zwei Module für Foundry VTT. Zum einen gibt es die Regelelemente aus Die Sonnenküste und allen zugehörigen Erweiterungen, beispielsweise der Rüstkammer, für die VTT-Plattform. Dieses Produkt kostet 15 €. Zum anderen gibt es aber auch eine Umsetzung des neuen Regionalabenteuers Labyrinth der Intrigen, um dies direkt online zu bespielen. Hier liegt der Preis bei 12 €.

Zu berücksichtigen ist in beiden Fällen jedoch, dass zur Nutzung auch eine Lizenz für Foundry VTT nötig ist.

Mehr zu DSA auf Foundry VTT

Neu von PnPnews, das PnPwiki!

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt, das PnPwiki? Ihr könnt euer Wissen gerne beisteuern und das Wiki so mit Inhalten befüllen! Fragen, Feedback dazu gerne im Kanal #pnpwiki auf unserem Discord Server.

PnPwiki.de Banner

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
PnPnews.de
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X
X