PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

In Case Of An Emergency – paranormaler Corporate-Horror

0
4+

Boy Problems Tabletop Productions wurde 2019 von Colin Cummings ins Leben gerufen und nach ihrem ersten veröffentlichen Spiel benannt. Bisher spezialisiert sich das Indie-Label auf One-Shot-Rollenspiele. In Case Of An Emergency ist seit dem 1. August 2020 verfügbar. Als es innerhalb des Komplexes der dubiosen Foundation zu einem paranormalen Unfall kommt, sind die Charaktere der Spieler*innen dort in einem Paralleluniversum gefangen. Wie auch die anderen Spiele von Boy Problems ist In Case Of An Emergency dabei von populärer Literatur und Videospielen inspiriert.

Im Head Office der Foundation sind die Charaktere die letzte Hoffnung. Fabeln und Aberglaube sind zum Leben erwacht und bedrohen euer aller Leben. Eine zuvor unbekannte Gruppierung innerhalb der Foundation, die sich die Shareholders nennen, nimmt Kontakt zu den Charakteren auf. So werden diese angewiesen, den Notfall aufzulösen und das Problem zu beseitigen.

Ein übernatürlicher Glitch als Notfall

Die Foundation ist für ihren moralisch nicht ganz einwandfreien Umgang mit ihren Mitarbeitern bekannt. Nun hat der Konzern sich jedoch selbst übertroffen. Was genau vorgefallen ist und wie der Vorfall aufzulösen ist, wissen die Spieler*innen anfangs nicht. Klar ist jedoch: Der Konzern beutet schon länger das Paranormale und Metaphysische aus. Die Charaktere wurden nun auserwählt, den Konzern in einem Paralleluniversum profitabel zu halten. Wieso gerade sie auserwählt wurden, ist unklar – der Gewinn aus der Sache soll jedoch maximiert werden!

The Head Office is an ever-shifting office complex that threatens to trap your intrepid group within its labyrinthine walls. Fable and superstition come alive and threaten your very life. 

https://boyproblems.ca/icoae

Das Ganze ist also auch ein Wettrennen in einer anderen Dimension. Die Wände des Bürokomplexes bewegen sich, die Gefahr besteht, einfach eingeschlossen zu werden. In Case Of An Emergency bezeichnet den Vorfall dabei auch als Glitch in der Realität. Als Glitch bezeichnet man zum Beispiel auch schwer nachvollziehbare, kurzlebige Softwarefehler – in Videospielen oft in Form von zwischenzeitlich merkwürdigen Grafikfehlern.

Die Gefahr besteht also, dass die Charaktere auch Bestandteil dieses kurzlebigen Realitätsfehlers werden – und mit der Behebung dieses Fehlers sich auch selbst wegkorrigieren. Bei der Suche nach der Quelle des Übels können die Spieler*innen noch sogenannte Abstractions ansammeln. Diese stellen mit jedem erreichten Meilenstein neue Fähigkeiten für die Charaktere dar. Zum Überleben müssen Grenzen überschritten werden und gegebenenfalls muss auch gegen den Willen der Shareholder agiert werden.

Während die Charaktere das Head Office also in einem parallelen Universum am Laufen halten, bedrohen sie wachsende Gefahren der Alarmstufen Rot, Gelb oder Grün. Das Game Over tritt ein, wenn die Charaktere die roten Gefahren nicht innerhalb eines Zeitlimits lösen. Dazu ist das Spiel stets in die beiden Phasen Explore und Action unterteilt, also die Untersuchung des vorliegenden Notfalls und dessen darauffolgende Behebung.

Fakten zum Spiel

Boy Problems Tabletop Productions hat zu In Case Of An Emergency die folgende Genres angegeben: Horror, Survival, Paranormal und Lovecraftian. Dabei sind die schon verratenden Infos sehr rar gesät, was für eine spannende One-Shot-Erfahrung natürlich auch Sinn macht. Das Spiel benutzt ein eigenes 2W6-System, ein Blick auf die Referenzkarte ist auf der itch.io-Seite möglich. Als Spielzeit sind 2 bis 4 Stunden für 4 bis 6 Spieler*innen plus Spielleitung angegeben. Das Spiel ist für 10 $ erhältlich.

In Case Of An Emergency erklärt sich selbst als von der SCP Foundation inspiriert. Dabei handelt es sich um ein kollaboratives, 2008 gegründetes Schreibprojekt. Thematisch geht es dort ebenfalls um einen Konzern, die sogenannte SCP Foundation, die paranormale Phänomene und Lebewesen untersucht und festsetzt – damit diese keine Gefahr für die Menschheit werden können. Die SCP Foundation hat Ableger für Kurzgeschichten aus verschiedenen Ländern, auch eine Zweigstelle in Deutschland. Ebenfalls sieht sich In Case Of An Emergency sehr von dem noch im August 2020 erscheinendem Videospiel Control von Remedy Games inspiriert.

Was denkt ihr zu In Case Of An Emergency? Kennt ihr bereits andere Spiele von Boy Problems Tabletop Productions? Was haltet ihr von Indie-One-Shot-Spielen? Mögt ihr sowas, oder glaubt ihr man könnte aus dem Setting noch etwas Größeres bauen? Gebt uns gerne euren Input dazu.

PnPnews unterstützen

PnPnews ist eine ehrenamtliche Plattform, weshalb wir auch weiterhin gerne auf Werbung verzichten möchten. Du kannst dieses Vorhaben und damit die Finanzierung dieser Plattform gerne aktiv unterstützen. Vielen Dank!

Bild
4+

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
()
x
X