PnPnews.de
Neuigkeiten aus der Welt der Pen & Paper Rollenspiele

Nibiru – Sci-Fi um Vergessene Erinnerungen

1

Nibiru, das erste Rollenspiel rein um vergessene Erinnerungen in einer futuristischen Welt. Aber was ist faszinierend daran einen Charakter zu spielen, der nicht weiß, wer er ist oder woher er stammt?

Nibiru – Das Rollenspiel

Im ENnie-nominierten Nibiru von Araukana Media spielt man Charaktere an Bord der riesigen Raumstation, nach der das Rollenspiel benannt ist. Zentraler Aspekt des Spiels ist das Erkunden und Entdecken der Station, über die zu Beginn eines Abenteuers wenig bekannt ist. Zusätzlich zu vielen Elementen aus dem Science-Fiction-Bereich beinhaltet es auch Merkmale des antiken Mesopotamien. So ist es nicht ausschließlich futuristisch angelegt. Ungewöhnlich ist bei Nibiru jedoch nicht nur das Setting.

Kannst du dich an deine Vergangenheit erinnern? Das ist gut, aber nicht selbstverständlich. Denn allen Charakteren, die in Nibiru Vagabunden oder auch Nomaden genannt werden, ist gemeinsam, dass sie ihr Gedächtnis verloren haben. Im Laufe des Spiels können die Charaktere sich nach und nach an ihre Vergangenheit erinnern. Dadurch verbessern sich ihre Fähigkeiten, sie können sich je nach Erinnerung aber auch verschlechtern.

Was in anderen Rollenspielen die Charakterklassen sind, wird hier ebenfalls in den Erzählkontext eingebunden. Die sogenannten Habitats lassen sich in diesem Zusammenhang vielleicht am ehesten als Ursprungsorte übersetzen und geben den Charakteren eine grobe Herkunftsgeschichte vor. Dadurch ergeben sich die potenziellen Erinnerungen, die er oder sie wiedererlangen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Grundregelwerk

Um Nibiru spielen zu können reicht erst einmal das Grundregelwerk. Dieses beinhaltet die Einführung in die Hintergrundgeschichte des Systems und der Menschen auf dem Dritten Flicker. In drei ausführlichen Kapiteln gibt es Beispielsiedlungen und Karten für die bekannten Regionen Antumbra, Penumbra und Umbra. Um die Reisen der Charaktere durch die Himmelswelt verfolgen zu können gibt es direkt einen großen, faltbaren Einleger dazu.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das sogenannte MEMOs-System, mit dem sich die Erinnerungen des Charakters wieder aufbauen. Jede verlorene Erinnerung, die man ausgräbt, wird hier niedergeschrieben und vom System belohnt. Denn jede Enthüllung verleiht der Geschichte zusätzliche Dimensionen. Dabei ist es egal, welche Erkenntnis dahinter steckt und inwiefern sie für den Charakter hilfreich ist. Sei es dass man sich erinnert Dichter, Alchemist oder Ingenieur zu sein. Jedes Speichern von Momenten einer Erkenntnis hebt das MEMOs-System auf eine ganz andere Ebene.

Natürlich gehört auch ein detailliertes Bestiarium an Kreaturen und KIs dazu, mit denen die himmellose Welt bevölkert ist. Zu allen gibt es interessanter Details, um auf diesem Weg immer neue Handlungsstränge entwickeln zu können.
Zuletzt fehlt noch die Herkunftsgeschichte für die Charaktere, die als Einführung in die seltsame Welt von Nibiru dient, um loszulegen. Gewürfelt wird hier mit normalen vierseitigen Würfeln, wobei es für Nibiru auch spezielle Würfel im Shop des Verlags gibt.

Wer sich hier gerne etwas genauer einlesen möchte, kann sich die recht ausführliche Rezension in Form eines Ersteindrucks auf Teilzeithelden dazu ansehen. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich den Schnellstarter als kostenfreie PDF herunter zu laden.

Xanadu und andere Erweiterungen

Bereits vor einiger Zeit haben wir euch von dem Kickstarter zu Xanadu berichtet, der aktuellsten Erweiterung zu Nibiru. Hier liegt den Fokus vor allem auf dem inneren Teil der Nibiru-Station, dem sogenannten Antumbra. Dort gibt es riesige Stadtstaaten, in denen die Charaktere alle Außenseiter sind und dadurch oft keine andere Wahl haben, als für mächtige Intriganten zu arbeiten, die ihren Einfluss über die Städte der Antumbra vergrößern wollen.
Jedoch ist das nicht alles was das System zu bieten hat. Neben dem Grundregelwerk, dem Schnellstarter und den Würfeln gibt es im Shop selbst unterschiedliches Kartenmaterial und einen Spielleiterschirm.

Um neben der Grundidee aus dem Regelwerk noch ein wenig mehr Material nutzen zu können, kann man sich auch die ersten Abenteuer zu Niribu zulegen. Diese sind im Shop und bei DriveThruRPG als reine PDFs erhältlich. Dazu gehören bislang Foundation, ein Abenteuer, das in der Stadt Ashur spielt. Es behandelt Themen der Verfolgung und der Opfer, die die Verfolgten bringen, um einen Ort zu finden, den sie ihr Zuhause nennen können

Ein weiteres Abenteuer heißt Boiling Point und spielt in der Stadt Suruptu. Es befasst sich mit Themen politischer Intrigen und Umweltkrisen und mit den verdrehten Wegen, auf denen verborgene Kräfte die Kontrolle über die Völker von Penumbra ausüben. Zuletzt bleibt da noch Family Matters. Dies ist ein Abenteuer, das in der mysteriösen Region Umbra spielt, mit verlassenen Gemeinschaften und seltsamen Kreaturen, die an ihren Rändern herumstreifen. Jedes Abenteuer ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Nibiru-Chronik.

Kennt jemand von euch das Rollenspiel und hat Nibiru ausprobiert? Wie ist es Charaktere zu spielen, die an Amnesie leiden? Gerne könnt ihr uns dazu einen Kommentar hinterlassen.

Updates in Echtzeit mit unserem Push Dienst erhalten

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Tony

Ich habe bereits einmal Family Matters geleitet, und es hatte echt viel Spaß gemacht – ist etwas atmosphärischer und erzählerisch anspruchsvoll, es war nicht so leicht dass an einem Abend rund durchgeboxt zu bekommen als One-Shot. Wäre interessant zu sehen, wie es sich als Kampagne spielt.

PnPnews.de
1
0
Wir freuen uns auf deine Meinung!x
X
X